Pole

Pole Bild: Pole (Foto: Ben Biel)

Pole ist der Projektname des deutschen Elektronikkünstlers Stefan Betke. Pole veröffentlicht seit 1998 minimalistische Technodub-Platten, denen insbesondere zu Beginn das Knistern und Knacken eines kaputten Waldorf-4-Pole-Analogfilters zugrunde lag. Die zufällig auftauchenden Störgeräusche des Filters bringen ein unberechenbares Element in die weitgehend digitale Produktion, weshalb Betkes Musik zum Teil auch dem Glitch-Genre zugerechnet wird.

Die ersten drei, auf KIff SM erschienenen, Pole-Platten waren schlicht „1” (1998), „2” (1999) und „3” (2000) betitelt sind im Indievolksmund aber eher nach den Farben der Cover als „Blau”, „Rot” und „Gelb” bekannt. Im Laufe der Jahre wurde der Sound von Pole ein wenig üppiger, auch wenn sie nach allen konventionellen Maßstäben radikal reduziert blieb. 1999 gründete Betke das Label ~scape, auf dem er unter anderem Platten von Jan Jelinek, Kit Clayton und John Tejada veröffentlichte. 2003 erschien auf dem englischen Indielabel Mute das Album „Pole”.

Waren die Titel der durchweg instrumentalen Tracks auf den frühen Alben weitgehend Metaphern aus dem technischen oder urbanen Bereich, ließ sich Betke ab 2000 zunehmend von Naturbildern leiten, was sich auch in den Albentiteln „Steingarten” (2007) und „Wald” (2015) widerspiegelt. 2020 erschien das Album „Fading”, auf dem Betke sich mit dem Verschwinden der Erinnerung auseinandersetzt.



Pole im Programm von ByteFM:

Die Gegenwart ist toll genug - die Hamburger Newcomer Trümmer

(21.02.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Auf der Doppelsingle schlagen die Jungs mit "In all diesen Nächten" ruhige Töne an, während es bei "Der Saboteur" rockiger und düsterer zugeht. "Die beiden Lieder zeigen zwei gegensätzliche Pole unserer Musik", erklärt Tammo. Auch das Album wird sich um diese Pole herum bewegen und noch weitere Facetten hervorbringen. Ihre Musik beschreibt die Band als eine Mischung aus Punk, Soul, Pop und Rock.

"Je t'aime" - "Me neither" - Fernsehbann vor 40 Jahren

(09.10.2009)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die Songrechte wurden an die kleine und mutigere Plattenfirma Major Minor weitergegeben, unter deren Handhabe der vertonte Geschlechtsverkehr als erster französischer Titel überhaupt bis auf die Pole Position der britischen Charts kletterte. Siri Keil erinnert im TourKalender ab 16 Uhr an das 40-jährige Jubiläum des Fernsehbanns.

24.05.: Keine Bestuhlung bitte!

(24.05.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Weiter gehts mit einer Hammer-Meldung, auch beim NME. Die Rolling Stones landen mit dem Re-Release von "Exile On Main Street" ihre erste Pole-Position seit 1994. Zumindest in England. Der Guardian schreibt außerdem über Gerüchte, dass die aktuelle Tour ohne Schlagzeiger Charlie Watts gespielt wird.

Was ist Musik

Pole meets Bug & Dis Fig inna Narco Dancehall

(23.11.2020 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
“Swear to god Stefan Betke / Pole's '1,2, and 3' still sounds as futuristic today as when they first dropped... Gorgeous music. P.S. His new one 'Fading', is great too... dont sleep on it.”, sagt Kevin Martin alias The Bug über neue und wieder neue Musik von Stefan Betke alias Pole. // .”, sagt Kevin Martin alias The Bug über neue und wieder neue Musik von Stefan Betke alias Pole. Wir wissen nicht, was Stefan Betke alias Pole über das neue Album von Kevin Martin alias The Bug sagt, aber die Tatsache, dass er für das Mastering verantwortlich war, ist ja schon mal kein schlechtes Omen.

Was ist Musik

Sonne, Mond und Sterne

(09.09.2012 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Deutschen und der Wald, eine nicht immer glückliche Liebesgeschichte: mit Gas durch den Königsforst? Waldgeschichten mit Pole? „Land Observations“ ist der Name eines neuen Projekts von James Brooks, einst bei der Band Appliance.

60minutes

(02.11.2013 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Soul & Funk straight, dazu Jazz, Reggae-Einschläge. Klasse Kiwi-Album wieder mal! Hinter My Neighbour Is steckt der in Manchester lebende Pole Grzegorz Ochman. Sonst ist er als Robot Needs Oil im elektronischen Gebiet unterwegs, als My Neighbour Is stehen Heavy Soul & Funk-Tunes für den Dancefloor bereit. // Sonst ist er als Robot Needs Oil im elektronischen Gebiet unterwegs, als My Neighbour Is stehen Heavy Soul & Funk-Tunes für den Dancefloor bereit. "Hot Cakes, Cold Drinks & Scrambled Eggs" heißt sein Album. LoopMaffia, ebenfalls Pole, hat seit den End-90ern instrumentale HipHop-Tunes produziert, war Teil einer Crew, ein Old-Schooler.

Ride (Ticket-Verlosung)

(10.01.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Ride (Ticket-Verlosung)
Ride (Foto: Andrew Ogilvy) In der Geschichte des Shoegaze gibt es drei Bands, an denen man nicht vorbeikommt: Die ohrenbetäubenden Pioniere My Bloody Valentine, ihr verträumtes Gegenstück Slowdive und Ride, die Gruppe um die Songwriter Andy Bell und Mark Gardener. 1990 veröffentlichten Letztere ihr Debüt „Nowhere“, einen Meilenstein des Genres, für das die ausgewaschenen und verzerrten Gitarrensounds so typisch sind. Die LP der Band aus Oxford vereinte beide Shoegaze-Pole, den überwältigenden Lärm und die melancholischen Melodien. Genau wie My Bloody Valentine und Slowdive lösten sich Ride Mitte der 90er-Jahre auf.

Female:Pressure

FRZNTE

(25.10.2020 / 0 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Female:Pressure - FRZNTE
FRZNTE is a DJ, pole performer and cultural producer from Berlin. Her desert mix of Hip-Hop, Disco, Techno, Booty Beats and the most beautiful all-time favourites transforms art shows, night clubs, film events into an extravaganza of wild parties. // Her desert mix of Hip-Hop, Disco, Techno, Booty Beats and the most beautiful all-time favourites transforms art shows, night clubs, film events into an extravaganza of wild parties. Her music is both trash and glam. Sometimes she brings her magic pole along for the ride and stirs up a mesmerizing mirage of smoke with her slowly spinning high heels for the hypnotic FRZNTE live show.

60minutes

Lauschfaktor

(28.11.2020 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
60minutes nimmt Euch dieses Mal mit Klängen mit. Mit Autechre, Pole, Matthew Halsall, Oneohtrix Point Never, Wandl, Web Web, Fred und Luna und einigen netten Menschen mehr.

Female:Pressure

Missy Magazine

(17.05.2015 / 0 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Female:Pressure - Missy Magazine
Popkultur und Politik - diese beiden Pole verbindet seit 2008 das Missy Magazine. Weil Frauen in Film, Kunst, Literatur und Musik viel mehr als nur Musen und Schönheiten sind, zeigen wir eine feministische Perspektive auf.

Wahrheiten in die Dunkelheit – Billy Bragg wird 60

(20.12.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Wahrheiten in die Dunkelheit – Billy Bragg wird 60
Ich schreibe über Sachen, die mich ankotzen – egal ob in Beziehungen, Wetter oder Politik.“ Genau diese Pole finden sich auf „Life‘s A Riot With Spy Vs Spy“: Bittersüße Gesellschafts-Abrechnungen wie „To Have And To Have Not“, Seite an Seite mit bittersüßen Liebesliedern wie „The Milkman Of Human Kindness“ und „A New England“.

The Avalanches - „Wildflower“ (Album der Woche)

(10.07.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Auch über dem betörend-psychedelischen Sample von Tommy James & The Shondells macht sich Browns Sprechgesang gut. Old School-HipHop und Psych-Pop sind die zwei Pole, die The Avalanches auf „Wildflower“ zusammenbringen. Ein schwer zu greifendes Gefühl von Nostalgie ruft die Arbeitsweise von The Avalanches hervor.

Neue Alben in dieser Woche (KW 47) - eine Auswahl

(22.11.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Es sei „nicht nur ein weiteres historisches Projekt, das man in Schulen oder auf Gedenkzeremonien aufführt“ schreibt der Pole auf seinem Blog. Der Versuch sein Verhältnis zu der Stadt und ihrer Historie zu ergründen klingt nach einem intellektuell anspruchsvollen, fordernden und interessanten Projekt.

Popschutz

Geistermusik & Mainstream-Pop

(05.05.2014 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Elektronische Geistermusik trifft auf Mainstream-Pop, ein Pole kopiert Jamie xx und in Hannover ist jetzt mehr los als man denken könnte.

Labelshow

Gomma – Manuel Kim & Artur 8

(27.04.2010 / 0 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Labelshow - Gomma – Manuel Kim & Artur 8
Manuel Kim präsentiert danach seine aktuellen Lieblingsplatten und in Stunde zwei ist dann der Pole Artur 8 zu Gast. Zu hören gibt es seinen 'Live From The Vulcano Dance' -Mix.

FKA Twigs veröffentlicht neuen Song „Cellophane“

(25.04.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
FKA Twigs veröffentlicht neuen Song „Cellophane“
Während die von FKA Twigs gespielte Tänzerin im Video langsam Richtung Wolkendecke gesogen wird, öffnen astrale Synthesizer-Drones die Himmelspforten – nur um danach von einem tiefen Downtempo-Beat in die Tiefe gerissen zu werden. Für die beeindruckende Choreografie lernte FKA Twigs innerhalb des letzten Jahres Pole-Dancing. Regie führte Andrew Thomas Huang, der auch schon die Songs des aktuellen Björk-Albums „Utopia“ kinoreif visualisierte.

Mittekill am 14. Dezember auf der MS Stubnitz in Hamburg

(28.11.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Bereits mit dem Debütalbum, das 2007 beim Label Kitty-Yo erschien, war die Band schwer zu greifen: Elektro-Pop, Lo-Fi-Indie-Pop, NDW, Italo Disco, Marschmusik, Chanson, Folk, Klezmer und Ambient sind bis heute die Pole, zwischen denen sich Greilings Musik bewegt. Textlich dagegen ist er weniger unentschlossen – gesellschaftliche Spannungen und alltägliche Fallstricke hipper Großstadtbewohner werden beißend und pointiert auf den Punkt gebracht.

Neue Platten: Deerhunter - "Monomania"

(03.05.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Deerhunter sind als Band bekannt, die harmoniereiche Songs gern mal in tiefste Tiefen führt und hübsch glänzende Melodien kurzum verdreht und zerhackt. Die sich aber auch nur einem der beiden Pole widmen kann. Ihr letztes Album "Halcyon Digest" bewegte sich auf der helleren Seite und erinnerte an den leicht vertrackten Dream Pop von Bands wie Beach House oder Broadcast.

Presseschau 09.07.: Benjamin Gibbard im Interview

(09.07.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die taz hingegen hat sich Caspers Album "XOXO" vorgenommen und stellt die Frage, ob es das Elixier für die dahinsiechende deutsche HipHop-Szene sei. In den letzten Jahren habe es im deutschen HipHop hauptsächlich zwei Pole gegeben, schreibt Autor Tobias Nolte. Zum einen die "bösen Jungs mit dem Gangster-Habitus", zum anderen "pfiffigen Studentenrap mit permanentem Augenzwinkern".

Neue Platten: Scott Matthew - "Gallantry's Favorite Son"

(09.06.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Das Instrumentarium siedelt sich dabei stets im Bereich von Akustikgitarren, Ukulelen, Streichern, Klavieren, Schellenkränzen und ähnlichem akustischem Musizierwerkzeug an. Auch durch andere nebeneinander platzierte Stücke kommen die zwei gegensätzlichen Pole von Scott Matthews Musik zum Ausdruck: Auf "Sinking", den laut Matthew persönlichsten Song, den er je geschrieben hat, folgt zum Beispiel das leichtlebige "The Wonder Of Falling In Love".

"I love the smell of armpits in the morning. It's like victory."

(21.06.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die Single-Compilation "Time Flies… 1994–2009" rumpelt Hals über Kopf auf Platz eins der britischen Charts. Musicweek.com: "Time Flies 1994-2009 taking pole position on first week sales of 101,297 - marginally the highest for any artist album thus far in 2010.

Was ist Musik

Highway 61 Revisited Revisited

(30.08.2015 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Polizzotti: "Dylans Highway 61 ist der Fahrplan in neues Gelände, und zwar sowohl eine Rückkehr in jene Gegend, in der der Künstler seine Jugend verbracht hat, als auch die Erforschung der Achse, die sein nord- und sein südamerikanisches Erbe (im weitesten Sinne Weiß und Schwarz, Folk und Blues) verbindet, die zwei Pole, zwischen denen Dylans rastlose Entwicklung stattfindet … sicher ist, dass Highway 61 am Kreuzweg eines fundamentalen Wandels in der Landschaft der amerikanischen Unterhaltungsmusik steht, eines Wandels, den es selbst mit herbeigeführt hat.

Champagne Supernova

Album-Opener

(22.11.2013 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In der neuen Ausgabe von Champagne Supernova widmet sich Matthes Köppinghoff dem Thema Album-Opener. Das heißt: Von Sir Matthes gibt's eine Stunde mit Songs, die bei ihrem zugehörigem Album die Pole Position inne haben. Wie üblich gilt: Alles ist strictly British. Where were you while we were getting high?

ByteFM Groovebox

mit Christoph Schupmann

(18.11.2012 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wasser und Land. Ozean und Wald. Dennis und Gudrun. Pole und Orb. Die Groovebox dreht sich um tote Strandjungen, grüne Wälder und deren Geschichten, elektronische Höhepunkte des älter werdenden Jahres und die Zusammenhänge von Moos und dem Soulman.

ByteFM Mixtape

Spex

(18.12.2009 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wacht stellt in der letzten Spex-Mixtape Ausgabe des Jahres die TopTen der Spex-Redaktionscharts sowie die 3 liebsten Songs der Leser vor. Wer wohl die Pole Position belegt hat?

BTTB – Back To The Basics

(09.04.2009 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
BTTB – Back To The Basics
Heute starten wir mit Minimal Dubstep von Shackleton, Dot und Pole um später dann doch wieder bei Skream, The Widdler und vor allem Wagawaga zu landen. Letzterer hat mit Mrepsican ein tolles Album hingelegt, aus dem wir dreieinhalb Tunes hören.

Die Welt ist eine Scheibe

Future Ruins

(01.12.2020 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Future Ruins
Musik neuer Alben von Tom And His Computer, Oneohtrix Point Never, Autechre, Machinedrum, Cabaret Voltaire, Pole, Ólafur Arnalds, Whomadewho und Ela Minus.

Hertzflimmern

Fixture Picture

(26.04.2019 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Neuseeländer Marlon Williams trifft auf seine Ex-Freundin Aldous Harding. Weyes Blood macht gemeinsame Sache mit Drugdealer. Und FKA Twigs schwingt sich an die Pole Dance Stange.

Erdenrund

Von Korsika nach Detroit

(25.10.2017 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Erdenrund - Von Korsika nach Detroit
Von E Cardelline bis Alice Coltrane. Urlaubssondersendung! Ich bin auf Korsika. Foto: Pole

taz.mixtape

U.S. Girls, Floating Points, Wald, Wand, Tocotronic

(30.10.2015 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Diviam Hoffmann erlebt eine stimmungsvolle Tocotronic-Werkschau mit „Zucker“, laut Dirk von Lowtzow „der schwulste Song vom schwulsten Album“, gewidmet allen „zarten Punks“. Im Wald sind alle Menschen gleich. Philipp Rhensius plaudert mit dem Berliner Produzenten Pole alias Stefan Betke über die Faszination der Natur und ihr Echo auf seinem hintergründig-nachhaltigen elektronischen Dubalbum „Wald“.

Die Welt ist eine Scheibe

Heimatklänge

(22.09.2015 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Heimatklänge
John Soda, der Melodienretterin Bernadette La Hengst, der Sternenguckerin Barbara Morgenstern, den Mofadeutschpunx von Oiro, den internationalisierten Goldenen Zitronen, dem Waldschrat Pole oder bei Vögel die Erde essen.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z