Puma Blue

Puma Blue Bild: Foto: Puma Blue

Puma Blue ist der Künstlername des englischen Multiinstrumentalisten, Sängers und Produzenten Jacob Allen (*24. Februar 1995 in London). Die deutlichsten musikalischen Einflüsse des Schlafzimmer-Produzenten sind R&B, HipHop und Jazz, die er in minimalistischer Lo-Fi-Ästhetik verbindet.

Ab 2014 konnte sich Puma Blue mit Soundcloud-Veröffentlichungen eine kleine Anhängerschaft erarbeiten, die exponentiell anwuchs, als 2017 seine ersten EPs „Swum Baby“ und „Blood Loss“ sowie zwei Singles auf dem Label Blue Flowers erschienen. Während der Südostlondoner D'Angelo, Radiohead und John Frusciante als wichtigste Einflüsse nennt, steht sein Gesang in seiner zur Schau gestellten Beiläufigkeit und Introspektivität auch in der Tradition eines Chet Baker oder der Bossa Nova, der die Songs von Puma Blue auch in harmonischer Hinsicht ähneln.

Die verhallte, bewusst spannungsarme Produktion und sparsame Instrumentierung gemahnen an Zeitgenossen wie Archy Marshall, wobei im Gegensatz zu diesem bei Puma Blue ein stärkerer Fokus auf Melodie und Harmonie liegt als auf als Text und Experiment.



Puma Blue im Programm von ByteFM:

Zimmer 4 36

Blaue Pumas und zackige Gitarren

(06.12.2018 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zimmer 4 36 - Blaue Pumas und zackige Gitarren
Jakob Allen aus London macht Musik unter dem Namen Puma Blue. Zwischen Jazz und HipHop. Intim. Intensiv. Und alles andere als „blutleer“. Der Titel seiner aktuellen EP „Blood Loss“ führt komplett in die Irre. Puma Blue ist ein junger "Crooner" – in seinen Tracks steckt viel Blut und Liebe und Leidenschaft. // Mal nach dem funky New Wave aus dem New York von damals, mal nach den trockenen zackigen Gitarren, die in dieser Zeit in Athens, Georgia gespielt wurden. Die EP „Distance Is A Mirror“ ist die erste Veröffentlichung der New Yorker Gruppe. Bild: Puma Blue „Blood Loss EP

ByteFM Magazin

am Nachmittag: Puma Blue zu Gast bei Christa Herdering

(19.04.2018 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - am Nachmittag: Puma Blue zu Gast bei Christa Herdering
Howlin’ Wolf, Muddy Waters, Memphis Minnie – mit seinem Künstlernamen wollte Jacob Allen eine ähnliche Mystik heraufbeschwören wie seine alten Blues-HeldInnen. Entschieden hat sich der junge Brite letztlich für Puma Blue, denn „blue“, also traurig und melancholisch, sei seine Musik schließlich schon immer gewesen. Allen, der einen Abschluss an der BRIT School For Performing Arts & Technology gemacht hat, feilt bei seinem minimalistischen Soul sowohl am Songwriting, als auch an der Produktion. // Im Juni des vergangenen Jahres erschien die „Swum Baby EP“: „Die EP wurde in den schlaflosen Nächten zwischen Herbst 2016 und Frühling 2017 in meinem Schlafzimmer geschrieben und produziert“, schreibt Allen dazu auf Bandcamp. Derzeit ist Puma Blue auf Tour, die Termine findet Ihr hier: 17.04.2018 Köln - Acephale 19.04.2018 Hamburg - Mojo Club 20.04.2018 Berlin – Auster Club 04.05.2018 Zürich – Lauter Festival

Easy Life – „Earth“

(25.08.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Easy Life – „Earth“
Die klingt zum Glück nicht nach in ein musikalisches Korsett gezwängtem Klimaaktivismus, sondern nach melancholisch-swingendem britischen Pop. Mit HipHop-Beats. Passt gut zwischen King Krule und Puma Blue. Der Song „Earth“ von Easy Life ist im Juli erschienen und ist heute unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

60minutes

Ladekabel und Ibuprofen

(24.04.2021 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zu diesen beiden Nützlichkeiten werden sich Maurice Summen und PeterLicht zu Wort melden. Außerdem wollen uns Puma Blue, Stereolab, Myd, Cloudelvis, Mndsgn und andere Menschen musikalisch bereichern. Gute Musik, was sonst!

BTTB – Back To The Basics

Hauptsache Bass.

(14.12.2017 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
BTTB – Back To The Basics - Hauptsache Bass.
Rap von Skepta, Levelz, Rider Shafique, Wu-Tang Clan und Gucci Mane, Dubstep von Truth, Argo und den Moonstones, dazu ein wenig entspanntere Beats von Puma Blue oder Kutmah.

ByteFM Charts

2021 – Woche 8

(23.02.2021 / 11 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Woche in den ByteFM Charts: jede Menge Neueinstiege unter anderem mit Pom Poko, Camera und Claud. Dazu gibt es jede Menge Großbritannien unter anderem mit Puma Blue, Django Django und Arlo Parks und alte Bekannte wie Bicep, The Notwist oder Black Country, New Road.

Regler rauf, Regler runter

Musik zum Renovieren (auch für kritische Stellen)

(04.02.2021 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik, die so alt ist wie die Tapete selbst: Prefab Sprout und Orange Juice! Aber auch Neues von Jane Weaver und Puma Blue.

Hertzflimmern

Musik für cosy Couch-Potatoes

(12.02.2021 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Probehüpfen war durchaus erlaubt und was für Klänge dabei herausgekommen sind, hört Ihr in dieser Ausgabe. Daneben gibt es cosy Tunes von DJ Koze, Puma Blue und Beach House.

Neuland

TV Priest, The Weather Station & The Notwist

(05.02.2021 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Diese Woche u. a. mit Künstler*innen wie Puma Blue, Sarah Mary Chadwick, TV Priest, Daniel Paboeuf, Foo Fighters, The Notwist, Femi & Made Kuti, Die Regierung und Milliarden.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z