Rage Against The Machine

Rage Against The Machine Rage Against The Machine sind eine politische Rockband aus Los Angeles (Foto: ITB)

Rage Against The Machine (häufig abgekürzt als RATM) sind eine US-amerikanische Rockband aus Los Angeles. Sie wurde gegründet von und besteht aus Zack de la Rocha (Gesang), Tom Morello (Gitarre), Tim Commerford (Bass, Gesang) und Brad Wilk (Schlagzeug). Ihr kritisch und kommerziell erfolgreiches, selbstbetiteltes Debütalbum ist 1992 über Epic Records erschienen. 

Rage Against The Machine bringen ihre politisch weit links angesiedelte Message mithilfe eines heavy-groovenden Soundgewands mit Funk-, Rock-, HipHop- und Metal- und Punk-Elementen unter die Leute. Ihre Lieder – die bekanntesten darunter sind „Killing In The Name“, „Bulls On Parade“ und „Renegades Of Funk“ – richten sich in der Regel gegen verschiedene Formen der Unterdrückung und Ausbeutung. Auch abseits ihrer musikalischen Aktivitäten ist die Gruppe für politisches Engagement bekannt und setzt sich beispielsweise für die Rechte von Migrant*innen und die Belange der mexikanischen Guerillabewegung Zapatistas ein. 1991 gegründet, erreichten RATM direkt mit ihrer ersten LP Mainstreamerfolg. Die beiden Nachfolger – „Evil Empire“ aus dem Jahr 1996 und „The Battle Of Los Angeles“ von 1999 – erreichten in den USA und in weiteren Ländern sogar die Spitze der Charts. 2000 legte die Gruppe mit dem Coveralbum „Renegades“ nach, für das sie Stücke von so unterschiedlichen Künstler*innen wie The Rolling Stones, Minor Threat, Bob Dylan, Devo und Afrika Bambaataa interpretierte. Die Platte fiel kommerziell – trotz positiver Kritiken –nicht ganz so erfolgreich aus wie ihre Vorgängerinnen, erreichte aber dennoch Platinstatus. Nach „Renegades“ lösten sich Rage Against The Machine zum ersten Mal auf. Alle Mitglieder bis auf De la Rocha taten sich in der Folge mit dem ehemaligen Soundgarden-Sänger Chris Cornell zusammen, um die Alternative-Rock-Band Audioslave zu gründen. 2007 kam es zu einer Wiedervereinigung von RATM. Sie hielt bis 2011 an.

Im Jahr 2016 wurde bekanntgegeben, dass sich Morello, Commerford und Wilk mit Mitgliedern von Public Enemy und Cypress Hill zu der Supergroup Prophets Of Rage zusammengeschlossen hatten. Die Combo veröffentlichte eine EP und einen Langspieler, bevor sie sich aufgrund der Reunion von Rage Against The Machine im Jahr 2019 wieder auflöste.



Rage Against The Machine im Programm von ByteFM:

Tom Morello wird 50

(30.05.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Hier traf er auf Zack de la Rocha, Brad Wilk und Tom Commerford. Gemeinsam gründeten sie Rage Against The Machine. Ihr selbstbetiteltes Debüt von 1992 wurde ein riesiger Erfolg - es erhielt in den USA dreifach Platinum. // Rage verbanden nicht nur Rap mit Rock, sondern auch politische Themen mit energetischen Sounds. Morello selbst liegt viel an politischen und gesellschaftlichen Themen. Schon mit Rage Against The Machine demonstrierte er offen seine linke Haltung. Er engagiert sich für viele Zwecke, besonders für die Rechte von Arbeitern setzt er sich ein. // Er engagiert sich für viele Zwecke, besonders für die Rechte von Arbeitern setzt er sich ein. Gemeinsam mit anderen Musikern hat er die US-Regierung verklagt, da sie Titel von Rage Against The Machine zur Folter in dem umstrittenen Gefängnis in Guantánamo eingesetzt haben. Mit Serj Tankian von System Of A Down hat Morello die gemeinnützige Organisation "Axis of Justice" gegründet, die politisches und gesellschaftliches Engagement fördert und mit Musik verbindet.

Chris Cornell wird 50

(20.07.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Aber er fand auch zu einer neuen Band und die war sehr erfolgreich - 2002 gründeten die verbliebenen Mitglieder von Rage Against The Machine zusammen mit Cornell Audioslave. Deren Debüt wurde dreifach mit Platinum ausgezeichnet, die beiden Nachfolger landeten auch weit oben in den Charts. // Doch nach fünf Jahren war Schluss mit Audioslave, offiziell war von "unüberwindbaren persönlichen und künstlerischen Differenzen" die Rede. Es folgte eine Reunion von Rage Against The Machine und Cornell begab sich wieder auf Solopfade. 2010 stand er dann überraschenderweise mit den wiedervereinigten Soundgarden auf der Bühne.

Juicy Beats Festival 2011 – ein Nachbericht

(01.08.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Ein Wunder, dass die viel zu kleine Bühne während der Show nicht auseinander krachte. Nach "Underwear" gab's noch eine Interpretation von Rage Against The Machine's "Killing In The Name" in einem feinsten Synth-Pop-Kleid. Grandios! ©Anja Falkenthal Spätestens um 22.00 Uhr waren alle Liveauftritte beendet und so wurde auf den 14 verschiedenen Floors weitergefeiert.

02.06.: Wichtig in Jamaika und Arizona: Sonne-nmilch

(02.06.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Ebenfalls politisch motiviert ist der momentane Konzert-Boykott Arizonas von Künstlern wie Rage Against The Machine, Massive Attack, Kanye West, Sonic Youth oder Serj Tankian. Sie werden keine Konzerte mehr in dem US-Bundesstaat spielen, bis Arizona das kürzlich verabschiedete und sehr kontroverse Einwanderungsgesetz ändert.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Michael Gehrig

(27.07.2018 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ex-Rage Against The Machine-Gitarrist Tom Morello, die norwegische Multi-Instrumentalistin Farao und das Neo-Soul-Kollektiv Jungle haben neue Alben angekündigt, die noch in diesem Jahr erscheinen sollen.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Marten Schröder

(18.04.2016 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das Album der Woche kommt von PJ Harvey, „The Hope Six Demolition Project“. Geburtstag feiert das Album “Evil Empire” von Rage Against The Machine, es wurde am 16. April 20 Jahre alt.

Chris Cornell ist tot

(18.05.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Chris Cornell ist tot
Für Aufsehen sorgte der Musiker 2001, als er sich mit Tom Morello, Tim Commerford und Brad Wilk von der frisch aufgelösten Band Rage Against The Machine zusammentat. Als Audioslave veröffentlichte die Band drei Alben, bevor Cornell die Band im Jahr 2007 verließ.

Rock The Casbah

Cover Me, Vol. 9

(12.02.2019 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Ausgabe geht es hauptsächlich wieder einmal um zusammengesuchte und zufällig gefundene Coverversionen von Rage Against The Machine, MC 5, The Flesh Eaters, Bullet For My Valentine, Santana feat. Chris Cornell, Black Stone Cherry, Ramones, ...And You Will Know Us By The Trail Of Dead, Green Day, Rob Zombie und Marilyn Manson.

ByteFM Magazin

am Abend mit Christa Herdering

(19.05.2016 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit News von Rage Against The Machine, die eine ominöse Website mit Countdown gestartet haben. Außerdem Musik zu Ehren Joey Ramones, "das Herz und die Seele" der Ramones, der heute 65 Jahre alt geworden wäre.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Christa Herdering

(05.09.2013 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wie immer haben wir heute den Lärm der Woche für euch, in dem wir die wichtigsten News der Woche in Sachen Popmusik zusammenfassen; wir gratulieren Brad Wilk von Rage Against the Machine zum 45. Geburtstag und Kurt Vile zur "Ehrenbürgerschaft" seiner Heimatstadt Philadelphia.

Neuland

(22.07.2016 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zum Beispiel Prophets Of Rage, eine neue Supergroup, die aus Künstlern wie Chuck D und Dj Lord von Public Enemy, B-Real von Cypriss Hill und den drei Bandmitgliedern Tim Commerford, Tom Morello sowie Brad Wilk von Rage Against The Machine zusammengesetzt ist. Außerdem gibt es eine Kostprobe von GOA, der neuen Formation um Chris Imler, Rabea Erradi (ehemals Die Heiterkeit) und Andreas Spechtl (Ja_Panik!).

Mono/Poly

Schlechte Laune

(20.11.2011 / 9 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Musik kann helfen und deswegen gibt es bei Mono/Poly heute Songs, die gegen schlechte Laune kämpfen, sie unterstützen oder Songs, mit denen man einfach seine negativen Gefühle rausschreien kann. Dazu gehören u.a. Veronica Falls, Rage Against The Machine, The Smiths und Space Dimension Controller. Im Studio sind Helen von Daacke und Philipp Göbel.

ByteFM Mixtape

mit Klaus Walter zum Tag der offenen Tür in Bochum

(07.10.2009 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Mixtape - mit Klaus Walter zum Tag der offenen Tür in Bochum
Dazu konnte jeder Gast einen Song mitbringen, der ihn in einer bestimmten Weise berührt oder geprägt hat. Herausgekommen ist ein buntes Mixtape von Rage Against The Machine über Eels bis hin zu Lamont Dozier. Einen kleinen Nachbericht und Fotos findet ihr außerdem im Magazin.

Die Welt ist eine Scheibe

Schurken, Schamanen, Psychos und Propheten

(26.09.2017 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Schurken, Schamanen, Psychos und Propheten
Kurz flackert auch mal der Polit-Crossover der Prophets of Rage auf, dem Projekt ehemaliger Rage Against The Machine-Mitglieder um den Lautmaler-Gitarrero Tom Morello mit Chuck D (Public Enemy) und B-Real (Cypress Hil) als Vollender einer hart rockenden und groovenden Judgement Night für Donald T.

taz.mixtape

Beyoncé, Tortoise, Get Well Soon, Dan Hicks, Distelmeyer

(12.02.2016 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sein energiegeladenes neues Album "MartyrLoserKing" hat aktuellem Hip Hop genauso viel zu verdanken wie Rage Against The Machine. Cowboy Folk, Jazz, Country, Swing und Bluegrass. Unterm Strich steht der Nachruf auf Dan Hicks, der mit seinen Hot Licks souveränes Genrehopping praktizierte und mit den Charlatans den San Francisco Sound der 60er mitprägte.

Mono/Poly

Power

(26.07.2015 / 9 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Sendung gibt es 60 Minuten geballte Power in Form musikalischer Darbietungen von Lola Monroe, Rage Against The Machine, The Prodigy und LL Cool J auf die Ohren. Es dreht sich nämlich alles um Energie, Elektrizität, Macht, Kraft, Stärke, Potenz, also um Power.

ByteFM Magazin

Tom Morello & Musikalisches Plastik

(30.05.2019 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Er setzt sich gegen die "Parental Advisory“-Sticker auf amerikanischen Tonträgern, gegen das amerikanische Gefängnis Guantanamo und für die Occupy-Bewegung ein. Heute wird der Gitarrist von Audioslave und Rage Against The Machine 55 Jahre alt.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Michael Gehrig

(27.07.2018 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ex-Rage Against The Machine-Gitarrist Tom Morello, die norwegische Multi-Instrumentalistin Farao und das Neo-Soul-Kollektiv Jungle haben neue Alben angekündigt, die noch in diesem Jahr erscheinen sollen.

Neue Platten: DJ Shadow - "The Less..., the Better"

(30.09.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Noch etwas peinlich berührt darüber, dass man Hip-Hop erwartet, aber Metal zu hören bekommt, drängt sich die Frage auf, ob man wirklich Musik von DJ Shadow hört oder fälschlicherweise eine geheime Platte von Rage Against The Machine erwischt hat. Mit dem dritten Stück „Stay The Course“ kommt die Erlösung. Der erste Hip-Hop-Track des Albums ist "no matter east, nor south or west, just stay the course".

02.11: Es wird wieder gewählt

(02.11.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die Aktion ist ein Echo auf jene Anti-Kitsch-Verschwörung, die es 2009 geschafft hatte, den Song "Killing In The Name" von Rage Against The Machine zum Weihnachtshit des Jahres zu machen. Der diesjährige Plan ist noch radikaler: Eine Facebook-Gruppe hat sich vorgenommen, John Cages "4`33" an die Spitze der englischen Charts zu bringen (aus der Printausgabe: Die Welt vom 02.11.2010).

22.10.: Musik gegen den Stumpfsinn

(22.10.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Schon im vergangenem Jahr versammelten sich 2009 eine halbe Million Facebook Nutzer, um "Killing In The Name" von Rage Against The Machine zu kaufen und somit an die Spitze der britischen Weihnachtscharts zu katapultieren. Die Zeit glaubt, dass "Cage Against The Machine" auch in Deutschland funktionieren könnte und stellt sich vor, wie wie Oliver Geißen in der Ultimativen Chartshow einfach mal 4'33 lang den Mund hält und sich Busse voller Teenies den Smash-Hit als Klingelton herunterladen.

08.06.: For The Masses

(08.06.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Hört einfach rein heute im Magazin ab 15 Uhr und überzeugt Euch selbst! Nach gut zehn Jahren Sendepause denkt Zack de la Rocha von Rage Against The Machine wieder laut darüber nach, eine neue Platte aufzunehmen. Das hat er dem NME erzählt. Und dass man nach 17 Jahren als international erfolgreicher Techno DJ immer noch ganz schön frisch aussehen kann, beweist Monika Kruse in einem Interview auf jetzt.de.

27.05.: Musik-Boykott

(27.05.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Das Prefix-Magazin berichtet über den musikalischen Boykott von Arizona. Angeführt wird dieser von Zack de la Rocha von Rage Against The Machine. Mit dem so genannten Sound Strike soll gegen eine Neugestaltung der Einwanderungspolitik protestiert werden.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z