Redd Kross

Redd Kross Redd Kross änderten ihren Bandnamen nach einer Klage des Roten Kreuzes (Foto: Julian Fort)

Redd Kross sind eine 1980 im kalifornischen Hawthorne gegründete, US-amerikanische (Punk-)Rock-Band um die Brüder Jeff (Gesang, Gitarre) und Steve McDonald (Bass). Ihr Debütalbum „Born Innocent“ ist 1982 erschienen.

Zu Beginn ihrer Karriere noch eindeutig im Bereich des Punk Rock beheimatet, erweiterten Red Kross ihr Repertoire kurze Zeit darauf durch eingängigere Alternative-Rock- und Power-Pop-Sounds. Ihr Markenzeichen: allerlei Referenzen aus dem Bereich der Popkultur. So ist der Bandname eine Anspielung an den US-Comedian Red Foxx. Ihr Debütlangspieler „Born Innocent“ beginnt mit einer Ode an die Schauspielerin Linda Blair, die die Hauptrolle spielte in dem 1974er-Film, der der Platte ihren Namen gab. Das Album referenziert überdies weitere berühmte Persönlichkeiten, etwa The-Runaways-Gitarristin Lita Ford oder das berüchtigte Fernsehprediger-Ehepaar Tammy Faye und Jim Bakker. Jeff und Steve McDonald nahmen ihre Bandaktivitäten Ende der 70er auf, als sie elf und vierzehn Jahre alt waren. Zusammen mit zwei befreundeten Musikern gründeten sie eine Punk-Formation namens The Tourists, die sich bald in Red Cross umbenannte und 1980 ihr selbstbetitelte Debüt-EP veröffentlichte. Eines ihrer ersten Konzerte spielte die junge Band im Vorprogramm ihrer Idole von Black Flag. Nach dem Release von „Born Innocent“ im Jahr 1982 sahen sich die Musiker mit einer Klage des Roten Kreuzes konfrontiert, weshalb sie in der Folge die Schreibweise ihres Bandnamens zu Redd Kross änderten. Unter diesem Namen veröffentlichten sie weitere Tonträger, etwa die Cover-EP „Teen Babes From Monsanto“ (1984), auf der sie Lieder von unter anderem The Shangri-Las, Kiss und The Stooges interpretierten oder ihre zweite LP „Neurotica“ (1987), die einflussreich für die Entstehung des Grunge-Genres war. 

In der zweiten Hälfte der 90er-Jahre lösten sich Redd Kross auf. Seit 2004 ist die Band wieder aktiv. Ihr siebtes Album „Beyond The Door“ ist 2019 über Merge Records (Dinosaur Jr., The Magnetic Fields, Teenage Fanclub) erschienen. Neben den McDonald-Brüdern besteht die Gruppe heute aus dem Gitarristen Jason Shapiro und dem Drummer Dale Crover, unter anderem bekannt als Mitglied der Sludge-Pioniere Melvins.



Redd Kross im Programm von ByteFM:

Tickets für Redd Kross

(12.12.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Nachdem sie sich zur Jahrtausendwende in eine Pause auf unbestimmte Zeit verabschiedeten, haben sich Redd Kross in diesem Jahr mit ihrem neuen Album "Researching The Blues" eindrucksvoll zurückgemeldet - mit den wohl energetischsten und eingängigsten Songs ihrer jetzt schon 35-jährigen Karriere. // Dezember in Berlin und verlost exklusiv unter Mitgliedern des Fördervereins "Freunde von ByteFM" für jedes Konzert 2x2 Karten. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns einfach bis zum 15.12. eine Mail mit dem Betreff "Redd Kross" und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per Mail.

Neuland

The Modern Times, !!!, Yacht

(30.08.2019 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Yacht haben auf „Chain Tripping“ in die Experimentierkiste gegriffen und ihre Songs mit Hilfe von KI-Prozessen generiert. Mit Redd Kross, New Model Army und Tool haben drei altehrwürdige Bands diese Tage neues Material für ihre Fans, Whitney haben drei Jahre nach ihrem hochgelobten Debut ihr zweites Album „Forever Turned Around“ eingespielt und mit Ilgen-Nur und Onejiru gibt es female Power aus Hamburg.

Lost in the Supermarket

(12.04.2011 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Songs über die Metropole, über bestimmte Metropolen und deren Probleme, oder auch nicht. Downtown dabei sein werden unter anderem Mary Ocher, Redd Kross, Destroyer, Patrick Wolf und Gil Scott-Heron.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z