Saint Etienne

Saint Etienne Saint Etienne

Saint Etienne ist eine britische Indie-Dance-Band aus London. Sie besteht aus Sängerin Sarah Cracknell (*12.04. 1967) und den beiden Musikjournalisten und Keyboardern Bob Stanley und Pete Wiggs. Ihr erstes Album „Foxbase Alpha“ erschien 1991. Cracknell war damals noch kein festes Bandmitglied und so singt auf dem Neil-Young-Cover „Only Love Can Break Your Heart“ noch Moira Lambert, die auch 1996 mit Paul Oakenfield den UK-Hit „Skin On Skin“ für das Projekt Grace schrieb. Neben „Only Love Can Break Your Heart“ entwickelte sich auch „Nothing Can Stop Us“ (mit Cracknell) zu einem beachtlichen Single-Erfolg für Saint Etienne.

Die Platten von Saint Etienne waren stets reich an Verweisen auf die Geschichte der britischen Subkultur. Speziell das zweite Album „So Tough“ steckte voller Anspielungen auf die Mod-Szene der 1960er und hatte einen starken London-Bezug. In dem deutschen Film „Bandits“ spielt die Band der Protagonistinnen eine textlich leicht veränderte Version des Songs „Hobart Paving“ von „So Tough“ unter dem Titel „Catch Me“. Saint Etiennes nächstes Album „Tiger Bay“ von 1994 wiederum verband englische Folkmusik mit elektronischer Tanzmusik.

Zuletzt erschien 2017 das Album „Home Counties“. Wiggs und Stanley veröffentlichen zudem regelmäßig hervorragend recherchierte Zusammenstellungen mit weitgehend unbekannten Raritäten aus der britischen Popgeschichte. Sarah Cracknell hat zwischen 1997 und 2016 drei Soloalben veröffentlicht.

 



Saint Etienne im Programm von ByteFM:

taz.mixtape

Saint Etienne, Seu Jorge, Moers, Merzbow, Perera Elsewhere, DAF

(09.06.2017 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Von wegen Brexit. Das Londoner Trio Saint Etienne veröffentlicht das Eurodisco-Album „Home Counties“. Ein Plädoyer für Internationalität, sagt Sylvia Prahl. Keinerlei Angst vor Kitsch und trashiger Tand mit Würde.

taz.mixtape

Robert Forster, JazzFest, Saint Etienne, Pudel, Jamila Woods, Bill Drummond

(10.11.2017 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Büro-Bowie träumt von Berlin. Stephanie Grimm bedauert den schwachen Besuch beim Konzert von Saint Etienne. Die britische Band erkundet die Psychogeografien von Städten und besingt einen Bowie im Vorortzug.

Verstärker

(29.05.2012 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Böhme wirft seinen Blick eben wieder einmal nur dorthin, wo er sich auskennt, und das ist wie so oft: Großbritannien, die Heimat der Popmusik. Die (vielleicht neben den Pet Shop Boys) britischste aller britischen Popgruppen, Saint Etienne, hat ein neues, überraschend wundervolles Album „auf dem Markt“. Es heißt „Words And Music By Saint Etienne“.

Groove Crates

Talk about the way I make you feel mit Julian Weber

(01.05.2021 / 01:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der britische DJ Andrew Weatherall (1963-2020) war Mitauslöser der Acid-House-Welle im England der mittleren 1980er-Jahre und entwickelte sich in der Folge zum genialen Remixer und Produzenten von Bands wie My Bloody Valentine, Primal Scream und Saint Etienne. Mit anderen schuf er unter Namen wie Sabres of Paradise und Two Lone Swordsmen in den 1990ern vorausschauende Tracks für den Dancefloor. Aus seinen DJ-Mixen sprach sein Knowhow an den Plattentellern, aber auch der Wille zum Experiment und die genreübergreifende Liebe zu all things pop. Weatherall mochte Krautrock, Kölner Techno und Indie, aber er hat nie die Black Music vergessen. Der Mix denkt Techno und House mit Kraut und Lärm zusammen und verneigt sich mit Wumms und Gefühl vor seinem Erbe.

Still Corners' melancholischer Albumteaser „Crying“

Von ByteFM Redaktion
(06.11.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Still Corners' melancholischer Albumteaser „Crying“
Dabei ist es vollkommen gleichgültig, ob diese gängigen Klischees nun tatsächlich auf das britische Klima zutreffen. Denn das symbolische Wetter, das zu Still Corners am besten passt, ist eben Nieselregen an einem lau-kühlen Tag. Diese Eigenschaft teilen sie mit traurig-eleganten Bands wie Saint Etienne und Everything But The Girl. Auch die können singen, worüber sie wollen – doch selbst beim fröhlichsten Popsong schimmert bei ihnen im Knopfloch eine Träne. In Still Corners' neuem Song „Crying“ oszilliert ein 80s-Synth leicht verstimmt und holt damit die hoffnungsvollen Gitarrenharmonien auf den unsicheren Boden der melancholischen Wirklichkeit zurück.

Blog&Roll: Auf Ein Neues

Von ByteFM Redaktion
(06.10.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Saint Etienne

Blog&Roll

Pretty-Paracetamol

(27.10.2010 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zu Gast bei Blog&Roll diese Woche Pretty-Paracetamol. Zu hören gibt es einen winterlich angehauchten Mix von Blogmacher Frank, der Saint Etienne, Sonic Youth und Pavement zu seinen Lieblingsbands zählt und seine Betrachtungen von Euskirchen aus ins Netz stellt.

Freispiel

the 90s

(07.04.2014 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Queens of the Stone Age, Felt, Saint Etienne

ByteFM Magazin

am Abend mit Oliver Stangl

(24.04.2012 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Brandneue Musik von Saint Etienne und von Fiona Apple, sowie von unserem aktuellen Album der Woche.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Isabelle Klein

(12.04.2017 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im ByteFM Magazin geht es heute u.a. um die britische 90er-Jahre-Indie-Heldin Sarah Cracknell, die mit ihrem Gesang den Sound der Band Saint Etienne geprägt hat und die heute 50 wird.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Oliver Stangl

(24.04.2012 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Brandneue Musik von Saint Etienne und von Fiona Apple, sowie von unserem aktuellen Album der Woche.

In Between Ears

Folge der Spur des Wolfes ...

(13.05.2023 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
... in die Fabrik (Basie All Stars, Pharoah Sanders), ans Ende der Welt (Vincent Courtois), in die Wildnis (Yelena Eckemoff), nach Saint-Etienne-de-Lisse (Richie Beirach), ins Doggerland (Jérôme Castell), nach Italien (Francesca Gaza) und in die Slowakei (Alan Bartus).

Warme Ziffern zwischen Krautrock und Wave

Von ByteFM Redaktion
(08.02.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Warme Ziffern zwischen Krautrock und Wave
Warm Digits

„Once“ aus dem kommenden Album von Virna Lindt

Von ByteFM Redaktion
(29.05.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Once“ aus dem kommenden Album von Virna Lindt
Unser Track des Tages „Once“ von Virna Lindt ist so etwas wie ein klassischer sphärischer Popsong, wenn es das gibt. Die neue Single der schwedischen Sängerin bewegt sich in der Nachbarschaft von Saint Etienne oder Pet Shop Boys – jeweils nicht in ihrer Euro-Disco-Phase, versteht sich. Es ist die zweite Single einer sehr besonderen Pop-Künstlerin nach einer langen, langen Pause. Denn bis vor Kurzem hatte man seit Mitte der 80er herzlich wenig von Lindt gehört. 1981 veröffentlichte sie auf dem Label The Compact Organization die Single „Attention Stockholm“, eine liebevolle Hommage an Agentenfilme. Der Song war so witzig wie over the top, aber dabei halt kein Kasperkram, sondern ein detailreich und clever arrangierter Popsong. Damals arbeitete sie musikalisch eng mit dem Compact-Organization-Betreiber und Musiker Tot Taylor zusammen. Taylor selbst ist ein Schöngeist, begnadeter Arrangeur und Songwriter mit einem sehr eigenen Kopf.

Hello Mellow Fellow

(16.08.2010 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hello Mellow Fellow
Die Liste würde wahrscheinlich den Rahmen hier sprengen, ich fange aber trotzdem mal mit der Aufzählung an: Tony Joe White, Nicole Willis, Money Mark, Darondo, Tommy Guerrero, Jeff Buckley, Coldcut, Ohmega Watts, Saint Etienne – uff, … da bleibt mir doch glatt die Luft weg …

ByteFM Magazin

(16.09.2021 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem erinnern wir an einen Anfang und ein Ende: An das Debüt der britischen TripHop-Formation Saint Etienne und an den Schwanengesang von Talk Talk. Zusätzlich gibt es wie immer Musik vom ByteFM Album der Woche: „K Bay“ von Matthew E. White.

60minutes

(06.03.2010 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
"Mavis" heißt das Projekt und mit ins Boot geholt haben sie eine ganze Reihe von Gästen, die ihre Stimmen hergeben durften, u.a. Kurt Lambchop Wagner, John Turrell, Ed Harcourt, Edwyn Collins oder Sarah Cracknell von Saint Etienne. Respekt! The Souljazz Orchestra aus Kanada ist mit dem neuen Album "Rising Sun" dabei, Soul, Jazz, Afro im roughen Zuschnitt von Stücken der 60er und 70er.

Freispiel

the 90s

(08.04.2014 / 00:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Queens of the Stone Age, Felt, Saint Etienne

Blog&Roll: pretty-paracetamol

Von ByteFM Redaktion
(27.10.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Zu Gast bei Blog&Roll ist diese Woche: pretty-paracetamol. Zu Hören gibt es einen winterlich angehauchten Mix von Blogmacher Frank, der Saint Etienne, Sonic Youth und Pavement zu seinen Lieblingsbands zählt und seine Betrachtungen von Euskirchen aus ins Netz stellt. Zu Lesen gibt es hier seine Antworten auf unseren Fragebogen.

10 bis 11

Day 3

(28.07.2021 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue Singles gibt es von Dry Cleaning und Saint Etienne.

School Of Rock

Shara Nelson: Unfinished Sympathy 1983-2020

(07.02.2021 / 11:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
School Of Rock - Shara Nelson: Unfinished Sympathy 1983-2020
Aus besseren Tagen von Shara Nelson berichtet die School Of Rock, als mit ihrem speziellen Timbre, ihren eigenen Melodieführungen, ihrem Sound und ihren Texten nicht nur 1991 die Musik der Bristoler Megastars in spe Massive Attack und deren Vorgänger-Formation The Wild Bunch veredelte, sondern auch die von On-U Sounds Adrian Sherwood, Jah Wobble, Saint Etienne, Dave Stewart, Gurus Jazzamatazz, Cuba, Little Axe und diversen House- und Breakbeat-Produzenten.

Savage Music

Psychedelic Instrumentals #7
mit Jon Savage

(16.12.2012 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Savage Music - Psychedelic Instrumentals #7mit Jon Savage
Dass die Psychedelia nicht bloß eine Angelegenheit der Sechziger und Siebziger Jahre des 20.Jahrhunderts waren, dafür stehen die ravenden Stone Roses und Saint Etienne mit ihrem instrumentalen Schlußwort: Stoned To Say The Least.

ByteFM Magazin

George Michael, Henry "The Sunflower" Vestine, Bob Stanley

(25.12.2019 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Bob Stanley, der Gründer, Songwriter und Keyboarder der Indie- und Dance-Band Saint Etienne wird heute 55. Wenn er nicht gerade Coverhits produziert hat wie "Only Love Can Break Your Heart", eigentlich von Neil Young, hat er für den New Musical Express (NME) oder den Melody Maker geschrieben. Letzterer ist die älteste wöchentlich erscheinende Musikzeitschrift der Welt und im Jahr 2000 mit dem NME fusioniert.

„The Room“: The Orielles zwischen 90s Pop und Post-Punk

Von ByteFM Redaktion
(09.10.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„The Room“: The Orielles zwischen 90s Pop und Post-Punk
Unser Track des Tages klingt über weite Strecken also ungefähr so, als würde Sarah Cracknell von Saint Etienne bei Yard Act singen. Und irgendwie schafft die Band es im Laufe des Songs, sowohl den 90s-Pop-Faktor als auch den Rock-Drive noch zu steigern. So gut er sich in das Album „Tableau“ fügt, ist dieser außerhalb der Album-Aufnahmen entstanden. Während einer Jam-Session im Studio entstand das Stück 2020 als Momentaufnahme, geboren aus der Tagesform der Band und inspiriert von den herumstehenden Modular-Synthies. Die Lyrics entstanden nach einem demokratischen Prinzip, bei dem die Bandmitglieder im Wechsel je eine Zeile aufschrieben. Die erste lautet. „The moon is in the room.“ Vermutlich stammt das Zitat aus einem Roman der brasilianischen Schriftstellerin Clarice Lispector. Doch sicher ist sich die Band da nicht mehr. Aber wichtiger ist letztlich auch das Ergebnis, und das ist sehr hörenswert.

Verstärker

Ferienzeit

(04.08.2021 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit einem sonnig-launigen Sommerprogramm umschmust Verstärker in der neuen Ausgabe das dösige Publikum. In der schwülen Lounge versammelt wurden Mano Le Tough, Helado Negro, Paul Weller vs Pet Shop Boys, Saint Etienne, The KVB, Gío und Khruangbin.

Was ist Musik

Winter Of Discontent Revisited

(26.02.2024 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
An diese Zeitenwende erinnern Bob Stanley & Pete Wiggs (of Saint Etienne Fame) mit der Compilation „Winter of discontent“. 24 Songs aus der und zu dieser Zeit, viele davon, eigentlich alle, vergessen, respektive nie über ihre oft provinzielle Herkunft hinausgekommen. Oder erinnert sich irgendwer an Androids Of Mu, Animals & Men. The Gynaecologists oder Thin Yoghurts?

Weichspüler

Genrevielfalt ist Programm
mit Henning Cordes

(28.07.2012 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Genrevielfalt ist Programm: Von Northern Soul bis Country, Polka bis Beat, Jazz und Rock 'n' Roll. Mit dabei sind unter anderen Kevin Rowland, Danny Dziuk, Saint Etienne und First Aid Kit.

Rauer Pop-Swagger: UK-MC Mikill Pane

Von ByteFM Redaktion
(14.04.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Rauer Pop-Swagger: UK-MC Mikill Pane
Rauer Pop-Swagger aus London: Der MC Mikill Pane aus dem nordöstlichen Stadtteil Hackney klingt auf seiner Single „My Legacy“ so eingängig wie ungewöhnlich. Mit sägendem Synth-Bass und einer Gesangs-Hook, die in die Charts gehört. Vielleicht aber, und gerade in Kombination mit dem Acid-infizierten Synth-Bass, in die Charts der 90er-Jahre. Als Bands wie Primal Scream, Dubstar oder Saint Etienne den Crossover von Tanzmusik und Indie-Pop wagten.

60minutes

Mach nochma' Groove an!

(11.09.2021 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem dabei sind Mild High Club, Tora, Stevan, Fika & Bambie, Park Hye Jin, Wheelup, Saint Etienne. Bude voll! Der Groove geht klar!

10 bis 11

Foxbase Alpha

(16.09.2021 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Foxbase Alpha“, das Debütalbum des Londoner Indie-Dance-Trios Saint Etienne ist vor genau 30 Jahren erschienen – daraus hört Ihr heute Track 10 und 11.