Sam Vance-Law

Sam Vance-Law Bild: Sam Vance-Law (Foto: J. Konrad Schmidt)

Sam Vance-Law ist ein kanadischer Singer-Songwriter. 2018 veröffentlichte er sein Debütalbum „Homotopia“ auf dem in seiner Wahlheimat Berlin basierten Label Caroline Records.

Die musikalische Sozialisierung fand für Sam Vance-Law im Knabenchor statt. Der Künstler war erst an einer Karriere in der klassischen Musik interessiert, den Weg zu Pop-Musik fand er erst später. Seine warme Baritonstimme ist stark von seiner klassischen Gesangsausbildung geprägt.

Sam Vance-Laws Musik ist im ständigen Wandel: Die Grundlage bildet eingängiger Indie-Pop, der aber immer wieder von zerbrechlichen Barock-Arrangements oder Post-Punk-Rhythmen unterbrochen wird. Seine Texte sind ähnlich verspielt wie seine Musik und verarbeiten Themen wie Homosexualität, Altersunterschiede in romantischen Beziehungen und Narzissmus. Für die aufwendig arrangierten Streicher, Bläser und Chöre seines Debütalbum ist Konstantin Gropper alias Get Well Soon verantwortlich, der „Homotopia“ produziert hat.



Sam Vance-Law im Programm von ByteFM:

Sam Vance-Law – „Prettyboy“

(20.02.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Sam Vance-Law (Foto: J. Konrad Schmidt) Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor. // Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor. Sam Vance-Law schreibt Pop-Songs, die eigentlich nicht funktionieren sollten. Seine fünf Minuten lange Single „Prettyboy“ hat die Struktur eines Prog-Rock-Epos, das alle 45 Sekunden von einem Genre zum nächsten mutiert.

ByteFM Container

Sam Vance-Law mit Conor Körber

(20.02.2019 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sam Vance-Law hat Jahre als klassischer Musiker und im Chor verbracht. Irgendwann hatte er dann aber doch Lust auf Pop-Musik. Fünf Jahre hat er an seinem Debüt „Homotopia“ gearbeitet; herausgekommen ist ein Indie-Pop-Album der besonderen Art. // Fünf Jahre hat er an seinem Debüt „Homotopia“ gearbeitet; herausgekommen ist ein Indie-Pop-Album der besonderen Art. Auf „Homotopia“ werden Pop-Songs auf klassischen Instrumenten gespielt, dazu croont Sam Vance-Law irgendwo zwischen Adam Green und Get Well Soon. Kein Wunder, dass er praktisch aus dem Nichts zum Feuilletonliebling aufgestiegen ist.

Reeperbahn Festival Container

Vorschau mit Say Yes Dog und Sam Vance-Law

(22.05.2019 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Dabei gibt es eine ausführliche Vorstellung von zwei Acts: Say Yes Dog aus Berlin haben sich ganze vier Jahre Zeit für ihr zweites Studioalbum gelassen und erzählen, wie die langen Reisen, die sie in der Zeit unternommen haben, sie beeinflusst haben. Und was sie zuletzt auf dem Reeperbahn Festival erlebt haben. Sam Vance-Law hat sich im vergangenen Jahr mit seinem ungewöhnlichem Klassik-Indie-Crossover-Album "Homotopia" einen Namen gemacht und gibt Einblicke wie er als klassischer Musiker Pop-Songs schreibt.

taz.mixtape

Superorganism, Vizediktator, Erhard Grundl, NME, Station 17, Sam Vance-Law

(16.03.2018 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Jan Paersch erlebt bei seinem Besuch im Hamburger Proberaum der neunköpfigen Krautrock-Gruppe eine gar nicht mal so ungewöhnliche Band. Sam Vance-Law hat ein Album gemacht, das Schwulsein ernst nimmt, indem es Schwulsein nicht zu ernst nimmt. Stefan Hochgesand über die gelungene Gratwanderung des Berlin-Kanadiers.

Der Reeperbahn Festival Podcast – hört hier alle Ausgaben

(24.05.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Im Rahmen der WISE-Konferenz in Peking nahmen VertreterInnen dort an Workshops und Panels teil und mit Jungstötter, Mavi Phoenix, Catnapp und Chagall spielten auch vier europäische Acts Konzerte. Reeperbahn Festival Podcast #4: Say Yes Dog & Sam Vance-Law Zwei Acts, die dieses Jahr auf dem Reeperbahn Festival spielen werden stehen im Mittelpunkt dieses Podcasts: Say Yes Dog aus Berlin erzählen, was sie zuletzt auf dem Reeperbahn Festival erlebt haben. // Reeperbahn Festival Podcast #4: Say Yes Dog & Sam Vance-Law Zwei Acts, die dieses Jahr auf dem Reeperbahn Festival spielen werden stehen im Mittelpunkt dieses Podcasts: Say Yes Dog aus Berlin erzählen, was sie zuletzt auf dem Reeperbahn Festival erlebt haben. Und Sam Vance-Law spricht über sein Klassik-Indie-Crossover-Album "Homotopia" und gibt Einblicke wie er als klassischer Musiker Pop-Songs schreibt.

Songs des Jahres 2018

(11.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
GZA, RZA & Herobust)“ Thirty Seconds To Mars – „Walk On Water“ Tremonti – „A Dying Machine“ Fall Out Boy – „Young And Menace“ Stephen Malkmus & The Jicks – „Shiggy“ Joe Bonamassa – „Evil Mama“ Birgit Reuther alias Biggy Pop (Das Draht) The Monochrome Set – „Don’t Wear That Look“ Woog Riots – „Bus Driver“ Botschaft – „Sozialisiert in der BRD“ Acht Eimer Hühnerherzen – „Mittelmaß“ Rosalia – „Malamente“ Dream Wife – „Hey Heartbreaker“ Snail Mail – „Heat Wave“ Simon Love – „Joey Ramone“ Neonschwarz – „Ananasland“ Tonbandgerät – „Mein Herz ist ein Tourist“ Axel Sandig (Der Freie Fall) Schntzl – „Waterlander“ Tortusa/Breistein – „Mind Vessel“ Tim Hecker – „This Life“ Tigran Hamasyan – „Rays of Light“ Repro – „015SKY“ Ninze & Okaxy – „Melatonin“ Auvrel – „Nowhere“ Gunnar Haslam – „Verisone Antica“ Robag Wruhme – „Veddel Baav“ Dotwav – „Nacht“ Andreas van der Wingen (Erdenrund) Peter Brötzmann & Heather Leigh – „Summer Rain“ Pondskater – „Alles gleich ist alles anders“ Aphex Twin – „Mt1 T29r2“ V.I.V.E.K – „Where Were You“ Hermit And The Recluse – „Argo“ J Mascis – „See You At The Movies“ Harmonious Thelonious – „Just Playing“ Der Bürgermeister der Nacht – „Viel Spaß in der Zukunft“ Kaitlyn Aurelia Smith – „Abstractions“ Eva Geist – „Abreise“ Alper Kurtoglu (Love Songs) Courtney Barnett – „Crippling Self Doubt And A General Lack Of Self Confidence“ Donny Benét – „Love Online“ Lomboy – „Worth To You“ Lord Echo – „Thinking Of You“ Molly Burch – „To The Boys“ Muncie Girls – „Fig Tree“ Sam Vance-Law – „Gayby“ Soulwax – „Essential Four“ Subat – „Adrian“ Yussef Dayes & Alfa Mist – „Love Is The Message (feat.

Alben des Jahres 2018

(07.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alper Kurtoglu (Love Songs) Blood Orange – „Negro Swan“ Courtney Barnett – „Tell Me How You Really Feel“ Damiano von Erckert – „In Case You Don’t Know What To Play“ Donny Benét – „The Don“ Ebony Bones – „Nephilim“ Lomboy – „Warped Caress“ Molly Burch – „First Flower“ Sam Vance-Law – „Homotopia“ Soulwax – „Essential“ Unknown Mortal Orchestra – „Sex & Food“. Andi Hörmann (Spagat) 1.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Bettina Brecke

(20.12.2018 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem spielen wir einen Song von unserem Album der Woche: „It Takes a Nation of Millions To Hold Us Back“ von Public Enemy ist vor 30 Jahren erschienen und beinhaltet beißende Gesellschaftskritik, verpackt in bahnbrechende Musik. Wie immer gibt es auch einige Konzerttipps. Mit dabei sind dieses Mal Sam Vance-Law, Khurangbin und Trucks.

Neuland

(02.03.2018 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aus Los Angeles erwartet Euch die selbstbetitelte Debütscheibe des Indie-Rock-Trios Moaning, während sich Zimmermänner-Mitbegründer Timo Blunck mit einer Soloplatte zurückmeldet, die mit der ungeschminkten Frage "Hatten wir nicht Mal Sex in den 80ern?" betitelt ist. Des Weiteren haben wir neue Releases von Suuns, Sam Vance-Law, den Herbaliser, Turbonegro, Muthoni Drummer Queen sowie Superorganism im Programm. Außerdem hören wir in unser aktuelles Album der Woche "Black Times" von Seun Kuti & Egypt 80 rein.

ByteFM Magazin

David Bowies "Blackstar", Paul Hester (Crowded House) zum 60sten

(08.01.2019 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wie immer gibt es im ByteFM Magazin auch einige Konzerttipps. Mit dabei ist das Leipziger Duo Wooden Peak und der Wahlberliner Sam Vance-Law.

Die Welt ist eine Scheibe

Junge Väter und Superorganismen - Homotopia und das Little Dark Age

(13.03.2018 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Unbehaglichkeit der düsteren Gegenwart spiegelt sich auf neuen Alben von MGMT und den Young Fathers, während die ebenfalls aus Schottland stammenden Belle & Sebastian einen Plan zur Menschheitsrettung in der Tasche zu haben scheinen. Außerdem der außergewöhnliche Kammer-Art-Pop von Sam Vance-Law auf seinem Coming-of-Age-Album „Homotopia“ und Neues von Joan as Police Woman, Moby und Of Montreal.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Michael Gehrig

(21.12.2018 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Während erstere in den 70er- und 80er-Jahren einige Erfolge verbuchen konnte, gilt McCrae für viele zu Unrecht als One-Hit-Wonder. Außerdem: Musik von Klaus Johan Grobe, Laura Carbone und Sam Vance-Law.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z