Seun Kuti & Egypt 80

Seun Kuti & Egypt 80 Bild: Seun Kuti

Seun Kuti (*11. Januar 1983 in Lagos als Oluseun Anikulapo Kuti) ist ein nigerianischer Musiker und Bandleader. Der Saxophonist ist der Sohn des nigerianischen Afrobeat-Pioniers Fela Kuti. Als dieser im Jahr 1997 unter mysteriösen Umständen verstarb, übernahm der damals 14-jährige Seun, dem Testament Fela Kutis gehorchen, Egypt 80, die Band seines Vaters, in die er im Alter von 12 Jahren als Saxophonist und Percussionist eingestiegen war.

Als Bandleader verwaltet Seun Kuti nicht bloß das Erbe seines Vaters, sondern ergänzt es um eine politische Komponente und greift verstärkt auf die musikalischen Traditionen des afrikanischen Kontinents zurück.

Im Jahr 2008 veröffentlichten Seun Kuti & Egypt 80 ihr Debütalbum „Many Things“. 2011 engagierte Kuti für sein Album „From Africa with Fury: Rise“ Brian Eno als Ko-Produzenten und schaffte es mit der Veröffentlichung, international in den Charts zu landen. Im Februar 2018 war „Black Times“ ,die vierte LP der Gruppe, Album der Woche bei ByteFM.



Seun Kuti & Egypt 80 im Programm von ByteFM:

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z