Shola Ama

Shola Ama Shola Ama ist eine britische R&B-Sängerin aus London (Bild: Album-Cover „The Very Best Of Shola Ama“)

Shola Ama (geboren am 8. März 1979 als Shola Ama Mathurin-Campbell in London, England) ist eine britische R&B-Sängerin. Ihre größten Erfolge feierte sie in den 1990er-Jahren. „Much Love“, ihr Debütalbum, ist 1997 erschienen und hat den sechsten Platz der UK-Charts erreicht. 

Mit ihrem Mix aus Neo-Soul, R&B und HipHop-Beats traf Shola Ama in der zweiten Hälfte der 90er einen Nerv bei Hörer*innen und Kritik. Besonders berühmt ist die Musikerin für ihre Interpretation von Turley Richards' „You Might Need Somebody“. Der Song erreichte 1997 in mehreren Ländern die Top 10 und machte die Sängerin, die ihre Karriere im Musikgeschäft bereits im Alter von 15 Jahren begonnen hatte, auch außerhalb Europas bekannt. Für ihre Debüt-LP wurde sie in der Folge sogar mit einem Brit Award ausgezeichnet. Weniger erfolgreich fiel der Nachfolger „In Return“ (1999) aus, nach dessen Veröffentlichung es mit Shola Amas Karriere recht schnell bergab ging. Sie versuchte es nichtsdestotrotz mit einer weiteren LP: „Supersonic“ erschien 2002, konnte jedoch auch nicht so richtig landen. Die Künstlerin legte ihre Solokarriere daraufhin erst einmal beiseite und fokussierte sich auf andere Projekte. Sie lieh anderen Acts ihre Stimme, fungierte als Mentorin ihrer musikalisch ebenfalls aktiven Schwester Sadie Ama und schloss sich der Gruppe A-List an, einem von Grime-MC Wiley ins Leben gerufenen Musikkollektiv. 

Im Jahr 2015 erschien mit der EP „Surreal“ das erste Solorelease von Shola Ama seit dreizehn Jahren. Die Künstlerin ist ihrem Sound im Wesentlichen treu geblieben, verarbeitet heute aber auch Einflüsse aus Reggae und Dub in ihren Tracks.



Shola Ama im Programm von ByteFM:

„I Can't Stay“: UK-Garage von DJ Q, Shola Ama & Hans Glader

(31.07.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„I Can't Stay“: UK-Garage von DJ Q, Shola Ama & Hans Glader
DJ Q, Shola Ama & Hans Glader haben gemeinsam einen UK-Garage-Track herausgebracht (Bild: Single-Cover „I Can't Stay“) In unserem heutigen Track des Tages „I Can't Stay“ hören wir die Stimme der britischen Sängerin Shola Ama. // DJ Q, Shola Ama & Hans Glader haben gemeinsam einen UK-Garage-Track herausgebracht (Bild: Single-Cover „I Can't Stay“) In unserem heutigen Track des Tages „I Can't Stay“ hören wir die Stimme der britischen Sängerin Shola Ama. Das Stück ist ein UK-Garage-Track mit einem 2-Step-Beat von dem Briten DJ Q und Hans Glader aus San Francisco. Was ein ungewohnter musikalischer Kontext ist für die Vocals der R&B-Künstlerin aus London. // Weniger auf die Zwölf ist der House-Sound des jüngeren US-Amerikaners Hans Glader. Für ihren gemeinsamen Track mit Shola Ama haben die Producer das Tempo ein wenig gedrosselt und gehen auch soundtechnisch etwas subtiler vor. // Das Ergebnis ist ein sommerlicher 2-Step-R&B-Song. Und der ist äußerst catchy! Die Single „I Can't Stay“ von DJ Q, Shola Ama und Hans Glader ist auf dem Label Local Action Records erschienen und heute unser Track des Tages.

Toddla T - "Watch Me Dance"

(08.08.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Um diesen eigenständigen Stil zu kreieren, hat sich Toddla T auch eine ganze Reihe sorgfältig ausgewählter Gastmusiker ins Boot geholt: Roots Manuva ist dabei, des Weiteren Ms. Dynamite, Ross Orton, Wayne Marshall, Donaeo, Roisin Murphy, Shola Ama und der befreundete DJ, Produzent und Remixer Skream. Was für ein Album ist "Watch Me Dance" insgesamt gesehen also?

60minutes

Gedanken, Visionen und Heraus-forderungen

(06.04.2013 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
"Toddla T Sound"...hey, Toddla T nicht mehr nur himself, sondern im Verbund mit den MC's DRS und Serocee, sowie Sängerin Shola Ama jetzt als Projekt unterwegs, natürlich auf Ninja Tune! "Noah Pred"...oben drauf ein frischer Tune des Kanadiers und Wahlberliners, der die Show feinstens abrundet.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z