Shopping

Shopping Shopping

Shopping sind ein 2012 gegründetes britisches Post-Punk-Trio aus London und Glasgow. Die Gruppe besteht aus Rachel Aggs (Gesang, Gitarre), Billy Easter (Gesang, Bass) und Andrew Milk (Gesang, Schlagzeug). „Consumer Complaints“, das erste Album von Shopping, erschien 2013 über Mïlk Records.

Shoppings tanzbarer, reduzierter Post-Punk mit Funk-Anleihen brachte dem Trio Vergleiche mit Bands wie Delta 5, Gang Of Four und Talking Heads ein. Obwohl sich Shopping nicht als programmatisch-politisch verstehen und ihre Lyrics zumeist eher persönlicher Natur sind, befassen sie sich auch mit gesellschaftlichen Themen wie Machtverhältnissen, Identitätskonstrukten und sozialer Ungleichheit. So thematisiert Rachel Aggs beispielsweise in „Suddenly Gone“, einem Song vom Album „The Official Body“, ihre schwarze, queere Identität. In „The Hype“, dem Opener des Albums, wird zum kritischen Denken und Hinterfragen aufgefordert.

Shopping veröffentlichten ihr drittes Album „The Official Body“ im Jahr 2018 über FatCat Records. Produziert wurde es von Edwyn Collins, dem Sänger und Gitarristen der einflussreichen schottischen Post-Punk-Band Orange Juice. „Initiative“, die Vorabsingle des 2020er Albums „All Or Nothing“, war im Dezember 2019 Track des Tages bei ByteFM.



Shopping im Programm von ByteFM:

Shopping – „The Official Body“ (Rezension)

Von Sebastian Lessel
(02.02.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Shopping – „The Official Body“ (Rezension)
Shopping – „The Official Body“ (FatCat) // Shopping – für die einen ein symptomatisches Lieblingshobby im Spätkapitalismus, für die anderen eine Post-Punk-Band aus London und Glasgow. Ob Gitarristin Rachel Aggs, Bassistin Billy Easter und Schlagzeuger Andrew Milk einen ausgedehnten Nachmittag im örtlichen Einkaufszentrum goutieren, sei mal dahingestellt. Jedenfalls finden sich auf ihrem dritten Album „The Official Body“ durchaus Indizien, dass dem eher nicht so sein dürfte. Während der Entstehung der Platte mussten Shopping den Wegzug von Andrew Milk nach Glasgow und die Auflösung ihres Proberaum-Komplexes in London verkraften. Dort waren bereits die hochgelobten Vorgängeralben „Consumer Complaints“ (da ist er wieder, der Kapitalismus) und „Why Choose“ entstanden. Für eine Band, die kollaborativ Songs schreibt, kann der Wegfall eines gemeinsamen Kreativplatzes ein Genickbruch sein. Stattdessen wirkt das Trio quicklebendig und eingespielter als je zuvor. Die minimalistische Instrumentierung mit Haken schlagenden Basslines, hyperaktivem Drumming und frickeligen Stakkato-Gitarren wurden um Synthesizer und Drumpads ergänzt. Die fügen sich nahtlos in den funky-wirbelnden Dance-Punk von Shopping ein. Das klappt super auf „Wild Child“ und „Overtime“ (Gitarre, Bass und Synthesizer umschlängeln sich hier vom Allerfeinsten), bei „Discover“ klingt der Bass-Synth dann leider doch etwas zu krass nach Düster-Kirmes. // Textlich wird meist aus der privaten Perspektive erzählt, da sich die Band wider Erwarten nicht als programmatisch-politische versteht. Aber natürlich ist das Private auch immer irgendwie politisch, nicht nur wenn die KünstlerInnen politisch interessiert sind, wie es bei Shopping der Fall ist. In Zeiten von Brexit, Trump und allgemein unschönen Aussichten hinterfragen die drei BritInnen Machtverhältnisse, Identitätskonstrukte und soziale Ungleichheit. So thematisiert Rachel Aggs beispielsweise in „Suddenly Gone“ ihre Schwarze queere Identität. Und auf dem Opener „The Hype“ wird kritisches Denken eingefordert: „Don’t believe! Ask questions!“ // Diese Art hirnanregender Beinarbeit gelingt auch Shopping auf ihrem dritten Langspieler „The Official Body“. Und das mit solch mitreißender Präzision, dass wahrscheinlich auch Apostel des Rauschkonsums mit ihren Füßen ins Wippen kommen. // The Official Body by Shopping

Initiative zeigen: Post-Punk-Trio Shopping mit neuer Single

Von ByteFM Redaktion
(08.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Initiative zeigen: Post-Punk-Trio Shopping mit neuer Single
Shopping (Foto: Glashier @ Format34) Initiative zeigen: Das ist es, was die irgendwie in Großbritannien ansässige, Band Shopping fordert. Mit tanzbarer Post-Punk-Affinität (im Sinne von Bands wie Au-Pairs oder The Pop Group) im Sound, aber auch wortwörtlich im Refrain. „Irgendwie“ sind Shopping in Großbritannien ansässig, weil sie andererseits mittlerweile über die Welt verstreut sind. So lebt Billy, die Bassistin des Trios, mittlerweile in Los Angeles. Schlagzeuger Andrew und Sängerin/Gitarristin Rachel Aggs im schottischen Glasgow. Aber das muss kein Hindernis sein, wenn man genügend für die Sache brennt und die dazugehörige Initiative zeigen kann. So fanden die drei sich tatsächlich einmal am selben Ort zusammen, um genügend Songs für ein neues Album zu komponieren. Gemischt wurden die Aufnahmen dann wiederum in den USA, und zwar von Nick Sylvester. Der saß bereits für so verschiedene Acts wie Yaeji, Channel Tres und Deerhoof („La Isla Bonita“) am Mischpult. Und bringt als gelernter Schlagzeuger die Expertise mit, die eine Band, die so rhythmusorientiert ist wie Shopping, fordert. Und dann im Resultat auch druckvoll wie vielleicht nie zuvor klingt. Das Album „All Or Nothing“ von Shopping erscheint am 7. Februar 2020 auf Fat Cat Records. Im Mai kommt die Band für vier Konzerte nach Deutschland - präsentiert von ByteFM.

Shopping – „All Or Nothing“ (Album der Woche)

Von ByteFM Redaktion
(03.02.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Shopping – „All Or Nothing“ (Album der Woche)
Shopping – „All Or Nothing“ (Fat Cat) Junge Bands, die sich irgendwie vage an Gang Of Four, Au Pairs orientieren gibt es derzeit wie Kiesel an der englischen Kanalküste. Beides super Bands, und prinzipiell sehr erfreulich, wenn sich auf sie bezogen wird. Allerdings schaffen es die Wenigsten, dem von den genannten Bands bereits Gesagten etwas Wesentliches hinzuzufügen. Shopping gelingt das jetzt schon auf dem vierten Album in Folge. Sie nehmen die Haltung und den Groove der Bands lediglich als gedankliche Grundlage, als Sprungbrett, von dem aus sie eigenständige Musik zur heutigen Zeit produzieren. // Nach wie vor sagen Shopping von sich selbst, keine bewusst politische Band zu sein. Explizit politisch sind ihre Texte dennoch, einfach weil sie aus ihrer Perspektive über den Alltag als Marginalisierte (Queer/PoC etc.) schreiben, und dieser Alltag ist in fast jedem Augenblick politisch aufgeladen. Sie nutzen eben nicht das beliebte Identitätspolitik-Spiel, mit dem sich auch privilegierte weiße Mittelschichtskinder endlich mal einer Opfergruppe zugehörig fühlen können, ihre Kraft liegt darin, nicht das politische Bewusstsein angestrengt herauszukehren, sondern es als einen selbstverständlichen Lebensaspekt verinnerlicht zu haben. Sie singen über den Druck, den die kapitalistische Gesellschaft auf jeden Einzelnen ausübt, über den Abbau der Bürgerrechte und zunehmende Aggressivität der Menschen untereinander. So catchy wie auf „All Or Nothing“ waren Shopping noch nie.

Zeitgeister-Podcast #20: Billie Eilish, leere Shopping Malls und ein Abgesang auf den Konsum?

Von ByteFM Redaktion
(17.05.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Zeitgeister-Podcast #20: Billie Eilish, leere Shopping Malls und ein Abgesang auf den Konsum?
Im Video zu ihrer Single „Therefore I am“ inszeniert sich Billie Eilish in einer verlassenen Shopping Mall (Foto: Universal Music) Vielleicht kann aktuell niemand generelle Genervtheit so schön in Musik verpacken wie Billie Eilish. Die 20-jährige US-Amerikanerin ist die Königin des Unbehagens. In vielen ihrer Songs grenzt sie sich von aufgeblasenen oder übergriffigen Männern und anderen Zumutungen der Gegenwart ab. Gut zu hören ist das in ihrem Song „Therefore I Am“, der 2020 erschienen ist. Im dazugehörigen Video inszeniert sich die Musikerin als Eindringling in einer geisterhaft leeren Shopping Mall. // Ralf Schlüter nimmt diesen Song und sein Video als Ausgangspunkt, um in der neuen Folge seines Podcasts Zeitgeister der Frage nachzugehen, inwiefern sich die Konsumgesellschaft derzeit verändert. Wie gehen „Ich denke, also bin ich“, der erste Grundsatz des Philosophen René Descartes, und unsere Konsumgesellschaft zusammen? Was ist aus unseren Shopping- und Konsumwelten geworden? Welche Identität(en) erwarten uns nach der Konsumgesellschaft? Über die Besonderheit der Shopping Mall als ausschließlicher Ort des Konsums hat Ralf Schlüter mit der Soziologin und Kulturwissenschaftlerin Anette Baldauf gesprochen.

Shopping: Neues Musikvideo zu „Wild Child“

Von ByteFM Redaktion
(12.01.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Shopping: Neues Musikvideo zu „Wild Child“
Machen auch als Casting-Show-Juroren eine gute Figur: Shopping aus London Seit ihrem 2013er Debüt „Consumer Complaints“ sind Shopping eine verlässliche Instanz für cleveren Post-Punk. Nächste Woche erscheint ihr drittes Album „The Official Body“. Bereits im September teilte das Londoner Trio die erste Single „Hype“, nun folgt der zweite Vorgeschmack: Die manisch groovende Dance-Punk-Party „Wild Child“.

Zimmer 4 36

Orientalische Sounds, AC/DC und Shopping

(10.11.2013 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zimmer 4 36 - Orientalische Sounds, AC/DC und Shopping
Als audiovisuellen Vorgeschmack gibt's Grayson Gilmour, der für den neuseeländischen Film Shopping den Soundtrack gestellt hat, der hoffentlich auch den Weg in unsere Kinos finden wird.

Sunday Service

Shopping - Why Choose

(08.10.2015 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Nicole Willis und ihre Soul Investigators klingen auf „Happiness In Every Style“ wieder fabelhaft retro. Shopping debutieren mit „Why Choose“ auf FatCat Records und bieten den ultimativen Post-Punk. Julia Holter, Kurt Vile und Jono McCleery kriegen für ihre neuen tollen und beeindruckenden Alben jeweils Höchstpunkte von 10,0.

ByteFM Magazin

Bob Marley zum 75., Shopping

(06.02.2020 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem gibt es jazzigen Disco-Punk von unserem Album der Woche: „All Or Nothing“ heißt es und ist bereits die vierte Platte des britischen Post-Punk-Trios Shopping.

Vom Rave-Club in den Konsumtempel: Tim Burgess in der Shopping-Mall

Von ByteFM Redaktion
(20.03.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Vom Rave-Club in den Konsumtempel: Tim Burgess in der Shopping-Mall
Seine neue Single „The Mall“ ist deutlich an britische Bands der 1960er wie The Beatles und The Kinks angelehnt. Macht Anleihen bei The Beach Boys und klingt so bisweilen fast wie ein Song von The Pearlfishers. Bis nach etwa zweieinhalb Minuten eine sägende Robert-Fripp-Gitarre zu einem kurzen Solo auftaucht, nur um gleich wieder zu verschwinden und der Song sich mit betrunkenen Bläsern zu Ende schaukelt. Inhaltlich geht es um die Faszination für Konsumtempel. Denn ihnen eigen ist, dass sie „eine Art Schwebezustand hervorrufen, da sogar die Fortbewegung zwischen zwei Etagen von Rolltreppen unterstützt wird“, so Burgess. Außerdem seien sie große Gleichmacher, denn Klasse und Status der Anwesenden würden sich in der Shopping-Mall verflüchtigen. Und praktisch seien sie auch, wenn man mal neue Schuhe bräuchte oder einen Doughnut essen möchte.

ByteFM Magazin

The Cure, Shopping & The Muslims

(05.02.2020 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem: Musik aus unserem Album der Woche "All Or Nothing" von Shopping und aktuelle Tourankündigungen für u. a. die US-amerikanische queere Punk-Band The Muslims aus Durham, North Carolina.

Let's get lost!

Geschenke-Shopping

(18.12.2013 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Allen, die von dieser Eilmeldung ebenso schockiert sind wie ich und sich mit dem Thema Geschenke-Shopping bisher nicht mal theoretisch auseinandergesetzt haben, sei gesagt: Musik = Lebensfreude+kulturelles Kapital+Distinktion. Musik ist folglich das beste Geschenk überhaupt und geht immer!

ByteFM Magazin

Gang Of Four & Shopping

(03.02.2020 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem hört ihr Musik aus unserem Album der Woche „All Or Nothing“ von Shopping.

ByteFM Magazin

Olden Yolk, Django Reinhardt & Shopping

(23.01.2020 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
John Greaves zum 70. und Musik von Moses Boyd und Skinshape.

Die ByteFM Jahrescharts 2020

Von ByteFM Redaktion
(29.12.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die ByteFM Jahrescharts 2020
19. Shopping – „All Or Nothing“ Junge Bands, die sich irgendwie vage an Gang Of Four oder Au Pairs orientieren, gibt es derzeit wie Kiesel an der englischen Kanalküste. Beides super Bands, und prinzipiell sehr erfreulich, wenn sich auf sie bezogen wird. Allerdings schaffen es die Wenigsten, dem von den genannten Bands bereits Gesagtem etwas Wesentliches hinzuzufügen. Shopping gelingt das jetzt schon auf dem vierten Album in Folge. Sie nehmen die Haltung und den Groove der Bands lediglich als gedankliche Grundlage, als Sprungbrett, von dem aus sie eigenständige Musik zur heutigen Zeit produzieren. Auf „All Or Nothing“ mischen die Briten noch eine Prise Italo-Disco, Jazz-Piano und New Romantic hinzu – und singen dabei über den Druck, den die kapitalistische Gesellschaft auf jeden Einzelnen ausübt, über den Abbau der Bürgerrechte und zunehmende Aggressivität der Menschen untereinander. So catchy wie auf „All Or Nothing“ waren Shopping noch nie.

Die ByteFM Jahrescharts 2015

Von ByteFM Redaktion
(22.12.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
5. Shopping - Why Choose // Shopping – Why Choose // 7. Shopping – Why Choose

ByteFM Magazin

Billie Eilish, „Therefore I Am“ und ein Abgesang auf den Konsum?

(17.05.2022 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Billie Eilish,  „Therefore I Am“ und ein Abgesang auf den Konsum?
Vielleicht kann aktuell niemand generelle Genervtheit so schön in Musik verpacken wie Billie Eilish. Die 20-jährige US-Amerikanerin ist die Königin des Unbehagens. In vielen ihrer Songs grenzt sie sich von aufgeblasenen oder übergriffigen Männern und anderen Zumutungen der Gegenwart ab. Gut zu hören ist das in ihrem Song „Therefore I Am“, der 2020 erschienen ist. Im dazugehörigen Video inszeniert sich die Musikerin als Eindringling in einer geisterhaft leeren Shopping Mall. Kulturjournalist Ralf Schlüter nimmt diesen Song und sein Video als Ausgangspunkt, um in der neuen Folge seines Podcasts Zeitgeister der Frage nachzugehen, inwiefern sich die Konsumgesellschaft derzeit ändert. Wie gehen „Ich denke, also bin ich“, der erste Grundsatz des Philosophen René Descartes, und unsere Konsumgesellschaft zusammen? Was ist aus unseren Shopping- und Konsumwelten geworden? Welche Identität(en) erwarten uns nach der Konsumgesellschaft?

Songs des Jahres 2018

Von ByteFM Redaktion
(11.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2018
Shopping – „Asking For A Friend“

Canteen

Alles nach Aquaplan

(11.12.2023 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sounds u. a. aus Frankreich, Dänemark, Kanada, Schottland oder Kalifornien: Egal, Hauptsache nicht aus dem mentalen Land der Shopping-Paraden und Glühwein-Wolken. Letzte aktuelle Musik (also veröffentlicht in den gerade vergangenen Wochen und Tagen) dieses Jahr in der Canteen – Musik soll ja so heiß gehört werden, wie sie, äh, gekocht wird.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Stefanie Groth

(19.01.2016 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem ein Hoch aufs Leben, mit Musik vom Album der Woche: "Adore Life" von Savages sowie Tour-Ankündigungen für u.a. Hidden Charms, Shopping und William McCarthy.

The Good Nightz

Broke but dope

(02.02.2018 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Woche 1 nach Fahrradunfall. Der Arm braucht noch 'ne Weile bis er wieder vollständig fit ist, aber nach der letztwöchigen Zwangspause rollt der Bass durchs Gebäude. Heute im Fanfarenzug am Start: Dexter, Evidence, Keno, Blindsmyth, Nightmares On Wax und Shopping.

ByteFM Magazin

Big Joanie, Stephen Malkmus, Gang Of Four

(03.02.2020 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
U. a. mit Historischem zu Johnny „Guitar“ Watson, unserem Album der Woche, „All Or Nothing“ von Shopping und einem neuen Glam-Soul-Song von der britischen Gruppe Cornershop.

Let's get lost!

Celebrity Culture

(15.02.2010 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Let's get lost! - Celebrity Culture
Pünktlich zur Award Season löst die Celebrity-Kultur nicht nur Phantasien von Reichtum, plastischer Chirurgie und endlosem Shopping aus – es drängen sich auch Fragen auf:

Mixtape der Hörer*innen

Konsum

(21.05.2021 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mixtape der Hörer*innen - Konsum
Die Platte „PayPalPop“, unser Album der Woche, trägt den Namen des wohl bekanntesten Bezahldienstes für das moderne Online-Shopping im Titel, und deutet damit schon an, worauf Maurice Summen hinaus will. Der Staatsakt-Chef und Die-Türen-Sänger stellt auf dem Longplayer gute Fragen über ethischen Konsum im Kapitalismus, allerdings ohne dabei zum Dozenten für Wirtschafts- und Sozialethik zu verfallen. Für das Mixtape der Hörer*innen möchten wir diese Woche deshalb gern von Euch erfahren: Welche Songs fallen Euch zum Thema „Konsum“ ein?

Regler rauf, Regler runter

Luis Ake, Molly Burch & Soccer Mommy

(12.12.2019 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem: Neues von Shopping, Sassy 009 und Clairo. Von und mit Christoph Reimann.

Let's get lost!

Celebrity Culture

(12.02.2014 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Pünktlich zur Award-Season löst die Celebrity-Kultur nicht nur Phantasien von Reichtum, plastischer Chirurgie und endlosem Shopping aus – es drängen sich auch Fragen auf:

ByteFM Magazin

Stefanie Schrank, IAMDDB & The Doobie Brothers

(07.02.2020 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem gibt es Musik aus unserem aktuellen Album der Woche von Shopping.

Love Songs

Vorweihnacht II 2020

(19.12.2020 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Love Songs - Vorweihnacht II 2020
Keine Woche mehr hin und kein Shopping mehr während des Lockdowns: Fest der Liebe, jetzt erst recht! (und Gedanken darüber, wovon wir mehr haben können und mehr teilen können).

The Good Nightz

Internet

(07.02.2020 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neben C.O.W.牛 sind heute Caribou, Jetta, Shopping, Robert Glasper, Lion Babe und Scuba mit in der Sendung.

Neuland

Steve Spacek, Isobel Campbell & La Roux

(07.02.2020 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Akteur*innen der Sendung: Steve Spacek, Shopping, Isobel Campbell und La Roux.

Die Welt ist eine Scheibe

Abgezackt

(04.02.2020 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Abgezackt
Zackiges Aufrührertum auf neuen Alben von Shopping, Bambara, En Attendant Ana, Bodega, Deserta und The Homesick. Mittendrin auch das neue Album „Mind Hive“ der legendären Post-Punk-Band Wire und Pale Saints, deren Albumdebüt „The Comforts of Madness“ 30-jähriges Jubiläum feiert.