Swans

Swans Swans (Foto: Jennifer Church)

Seit ihrer Gründung im Jahr 1982 sind Swans eine Institution für die finstere Seite der Rockmusik. Dabei hat sich die Band um Frontmann Michael Gira konstant weiterentwickelt: Vom vernichtenden No-Wave ihres Debüts „Filth“ (1983) über den Gothic-Folk von "Children Of God“ (1987) und „The Burning World“ (1989) bis zum abstrakten Post-Rock von „Soundtracks For The Blind“ (1996). Nach letzterem lösten sich Swans für einige Jahre auf.

2010 veröffentlichten sie in teilweise neuer und teilweiser alter Besetzung die Comeback-Platte „My Father Will Guide Me Up A Rope To The Sky“, das eine neue Ära für die Swans einläutete. 2016 erschien mit „The Glowing Man“ das nach eigenere Aussage letzte Album der Band.



Swans im Programm von ByteFM:

Tickets für Swans

(13.10.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Swans Rund 13 Jahre nach der Auflösung seiner einflussreichen, die Post-Punk- und New-Wave-Szene der 80er- und frühen 90er-Jahre maßgeblich prägenden Band Swans, hat Michael Gira Anfang 2010 zur Reunion inklusive neuer Platte aufgerufen. // ByteFM präsentiert die Tour und verlost 1×2 Gästelistenplätze pro Konzert. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 19. Oktober mit dem Betreff "Swans", Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail.

„She's Lost Control“ – sieben hörenswerte Joy-Division-Cover

(23.05.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„She's Lost Control“ – sieben hörenswerte Joy-Division-Cover
Yorke – dessen ekstatisches Bühnengezappel stark an Curtis erinnert – singt den Song auf seine ganz eigene Art und Weise – und erweckt ihn zum ersten Mal richtig zum Leben. Swans – „Love Will Tear Us Apart“ Swans sind bis heute eine der verlässlichsten Schlechte-Laune-Bands dieses Planeten – von ihren Anfangstagen als No-Wave-Brutalos bis zu ihrer aktuellen Neugeburt als Post-Rock-Giganten.

Die 25 besten Freak-Folk-Alben aller Zeiten

(14.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die 25 besten Freak-Folk-Alben aller Zeiten
Angels Of Light – „Everything Is Good Here / Please Come Home“ (2003) Als Michael Giras erste Band Swans im New Yorker No-Wave-Untergrund der 80er-Jahre auf der Bildfläche erschien, stand ihr Name vor alledem für eins: im wahrsten Sinne des Wortes unerträgliche Lautstärke. Swans-Konzerten wurden damals gerne nachgesagt, dass sie durch ihre Intensität Teile ihres Publikums zum Erbrechen brachten. // Doch genau das geschah im Jahr 1998, als Gira kurz nach der (vorzeitigen) Auflösung von Swans die neue Gruppe Angels Of Light gründete. Die gestaltete sich tatsächlich als Americana-Band – die aber immer noch die Intensität von Swans in sich versteckt trug. Ihre dritte LP „Everything Is Good Here / Please Come Home“ zeigt diesen Balanceakt meisterhaft: Zarte Folk-Miniaturen wie „Kosinski“ oder „Family God“ gehen Hand in Hand mit apokalyptischen Höllentrips wie „All Soul's Rising“.

Die 30 besten Noise-Rock-Alben aller Zeiten

(20.05.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die 30 besten Noise-Rock-Alben aller Zeiten
Stattdessen sind die Straßen lang, die Menschen schlecht und die größte Gelegenheit zum Nervenkitzel ist nicht Skifahren, sondern Blutspenden. Swans – „To Be Kind“ (2014) Swans verbrachten die 80er-Jahre mit unmenschlich lautem No-Wave- und betont schmerzhaftem Industrial-Exzess (der Legende nach mussten sich bei ihren Konzerten des Öfteren Zuschauer*innen aufgrund der Lautstärke übergeben), quasi als US-amerikanisches Äquivalent zu Einstürzende Neubauten. // Nach einigen Goth-Rock und Art-Pop-Experimenten löste sich die Band 1997 auf – nur um ein Jahrzehnt später noch mächtiger zurückzukehren. Die neue Swans-Inkarnation hat nichts von der Kraft ihrer frühen Tage verloren, kanalisiert diese nun aber in eine strahlendere Mischung aus Post-Rock und Noise-Rock. // Diese Entwicklung kulminierte 2018 im vierten Daughters-Album „You Won’t Get What You Want“, ein beängstigender Hybrid aus der elektronischen Albtraum-Musik der frühen Suicide und dem urgewaltigen Noise-Rock der späten Swans. Diese LP kann richtig Angst machen – und wie ein guter Horror-Film kann man sich ihr trotzdem nicht entziehen.

Tickets für Swans

(01.08.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
ByteFM präsentiert Swans. Die legendären Lärmrocker um Michael Gira haben sich 2010 nach 14-jähriger Pause gewohnt lautstark zurückgemeldet. Am 03. August kommt die Band für eins ihrer "seelisch beflügelnden und körperlich zerstörenden" Konzerte nach Berlin und wir verlosen exklusiv unter Mitgliedern des Fördervereins "Freunde von ByteFM" 1x2 Karten. // August kommt die Band für eins ihrer "seelisch beflügelnden und körperlich zerstörenden" Konzerte nach Berlin und wir verlosen exklusiv unter Mitgliedern des Fördervereins "Freunde von ByteFM" 1x2 Karten. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns einfach bis zum 03.08. eine Mail mit dem Betreff „Swans“ und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per Mail.

Die 25 besten Post-Rock-Alben aller Zeiten

(06.04.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die 25 besten Post-Rock-Alben aller Zeiten
Mit Metallophon, Motor-Drumming und Jazz-Gitarren baute die Chicagoer Band ihre ganz eigene Klangwelt, in der Zeit keine Rolle spielt und ein Moment atemberaubender Schönheit auf den nächsten folgt. Swans – „Soundtracks For The Blind“ (1996) Strenggenommen handelt es sich bei „Soundtracks For The Blind“ um schlichte Resteverwertung. // Swans – „Soundtracks For The Blind“ (1996) Strenggenommen handelt es sich bei „Soundtracks For The Blind“ um schlichte Resteverwertung. Kurz vor ihrer Auflösung brachte die New Yorker No-Wave-Formation Swans auf diesen zwei CDs einen großen Haufen nur lose zusammenhängender Songs heraus, die in den vorigen 15 Jahren ihrer Band-Karriere kein Zuhause gefunden hatten. // Ob wissentlich oder nicht schuf die Gruppe um Michael Gira dabei einen wahren Klassiker des Genres. In sich majestätisch auftürmenden Epen wie „The Sound“ oder „Helpless Child“ schichten Swans Morricone-Gitarren über Feedback-Wände, bis die Spannung nicht mehr zu ertragen ist. Solch kolossale Songs erklingen Seite an Seite mit Genre-Experimenten wie dem Trance-Pop-Ungetüm „Volcano“ oder den avantgardistischen Tape-Collagen wie „I Was A Prisoner In Your Skull“, in dem eine Stimme von Drones begleitet über den Verlust des Augenlichts sinniert.

Tickets für Swans

(21.11.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Swans (Young God Records) ByteFM präsentiert Swans. Die legendären Lärmrocker um Michael Gira haben sich 2010 nach 14-jähriger Pause gewohnt lautstark zurückgemeldet. Am 22. November kommt die Band für eins ihrer „seelisch beflügelnden und körperlich zerstörenden“ Konzerte nach Hamburg und wir verlosen exklusiv unter Mitgliedern des Fördervereins „Freunde von ByteFM“ 2×2 Karten. // November kommt die Band für eins ihrer „seelisch beflügelnden und körperlich zerstörenden“ Konzerte nach Hamburg und wir verlosen exklusiv unter Mitgliedern des Fördervereins „Freunde von ByteFM“ 2×2 Karten. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns einfach bis zum 22.11. eine Mail mit dem Betreff „Swans“ und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per Mail.

Tickets für Swans

(03.12.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Swans sind zurück! In den 80er Jahren war die Band um Michael Gira an der Spitze der New Yorker No-Wave-Bewegung und legte mit ihrem experimentellen Noise-Rock die Grundsteine für Genres wie Industrial, Doom und Gothic Follk. // Nach 13 Jahren Pause veröffentlichte die Band dieses Jahr mit "My Father Will Guide Me Up A Rope To The Sky" ein neues Album, das mit Psychedelic-, Folk- und Post-Punk-Songs die musikalische Vergangenheit von Swans perfekt zusammenfasst und die Band so darstellt, wie man sie über all die Jahre erlebt hat: Elegant und doch agressiv. Wie Schwäne eben. Wir verlosen 2x2 Tickets für das Konzert von Swans am 12.12. in Hamburg.

Tickets für Swans

(20.05.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
ByteFM präsentiert Swans. Die legendären Lärmrocker um Michael Gira haben sich 2010 nach 14-jähriger Pause gewohnt lautstark zurückgemeldet. Ende Mai kommt die Band für fünf ihrer „seelisch beflügelnden und körperlich zerstörenden“ Konzerte nach Deutschland und wir verlosen exklusiv unter Mitgliedern des Fördervereins „Freunde von ByteFM“ 1×2 Karten. // Ende Mai kommt die Band für fünf ihrer „seelisch beflügelnden und körperlich zerstörenden“ Konzerte nach Deutschland und wir verlosen exklusiv unter Mitgliedern des Fördervereins „Freunde von ByteFM“ 1×2 Karten. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns einfach bis zum 23.05. eine Mail mit dem Betreff "Swans", Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per Mail.

Die Nerven - „Fake“ (Album der Woche)

(16.04.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die Nerven - „Fake“ (Album der Woche)
Das eigentlich sehr verträumte „Roter Sand“ beginnt mit einer an den vernichtenden No-Wave der US-amerikanischen Band Swans erinnernden Bassline von Julian Knoth, unterstützt vom harten Zeitlupenbeat von Kevin Kuhn. Und Hauptsänger Max Rieger kann auf „Fake“ eine ungewohnte Vielseitigkeit demonstrieren: Mal zischt er bedrohlich, mal schreit er markerschütternd und mal überrascht er mit einem Vibrato, aus dem man auch Swans-Frontmann Michael Gira heraushören könnte. // Und Hauptsänger Max Rieger kann auf „Fake“ eine ungewohnte Vielseitigkeit demonstrieren: Mal zischt er bedrohlich, mal schreit er markerschütternd und mal überrascht er mit einem Vibrato, aus dem man auch Swans-Frontmann Michael Gira heraushören könnte. Die wahre Glanzleistung von „Fake“ haben Die Nerven jedoch am Ende versteckt: Begleitet von einer Orgel, Xylophon und der bereits erwähnten Akustikgitarre verwandeln sie im Titeltrack zynische Zeilen „Ich habe Algorithmen, die alles erklären / Multiplikatoren, die alles vermehren“ in ein melancholisches, fast schon versöhnliches Mantra.

Alben des Jahres 2019

(13.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2019
Markus Ortmanns (Knuspern) The Art Ensemble Of Chicago – „We Are On The Edge – A 50th Anniversary Celebration“ Connie Constance – „English Rose“ Earth – „Full Upon Her Burning Lips“ Inter Arma – „Sulphur English“ Junius Paul – „Ism“ Kali Malone – „The Sacrificial Code“ Klein – „Lifetime“ Sunn o))) – „Life Metal“ Swans – „Leaving Meaning“ Zonal – „Wrecked“. Marc Albermann (Eingefleischt) The Art Ensemble Of C Lost Dog Street Band – „The Weight Of A Trigger“ Morlock Dilemma – „Herzbube“ Blood Incantation – „Hidden History Of The Human Race“ Misþyrming – „Algleymi“ Cloud Rat – „Pollinator“ Panzerfaust – „The Suns Of Perdition, Ch.1: War, Horrid War“ Ultha – „Belong“ Benjamin Tod – „A Heart Of Gold Is Hard To Find“ Tomb Mold – „Planetary Clairvoyance“ Monomyth – „Orbis Quadrantis“.

Das Noise-Label Load Records hört nach 24 Jahren auf

(12.04.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Das Noise-Label Load Records hört nach 24 Jahren auf
Zu den bekanntesten KünstlerInnen, die auf Load veröffentlichten, gehören die Noise-Punk-Größen von Lightning Bolt und Experimental-Projekte wie Prurient oder Yellow Swans. Das Label hatte, besonders in den Nullerjahren, einen spürbaren Einfluss auf US-amerikanische Experimental-Musik.

Lost in the Supermarket

Swans sind groß mit Dennis Kastrup

(20.05.2014 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Swans sind groß. Swans sind laut. Swans(-Songs) sind lang. Deshalb gibt es leider nur drei Songs der Band um Michael Gira. Dennis hat versucht, im Swans-Modus zu bleiben, musste dann aber doch noch die Black Keys und Kate Tempest unterbringen.

Was ist Musik

6.1.2015 Frankfurt-Bochum-Frankfurt

(11.01.2015 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Unter den Artists: Jacques Brel, Frank Sinatra, Pretty Things, Little Richard, Lotte Lenya, Nina Simone. Über die sagt Michael Gira von den Swans: “Wenn man Nina Simone hört, denkt man: Gott, was für eine Sängerin. In einer einzigen Zeile bringt sie fünf verschiedene Aspekte von sich unter.“ Gira sagt das in Electronic Beats, dem Pop-Magazin der Telekom, dazu später mehr. // Außerdem: „Rebellion auf Rollen: Wie die afro-amerikanische Rollschuh-Szene Dance Music revolutionierte.“ Superthema. Und Michael Gira von den Swans: „Wie viele Feinde kann man sich machen?“ Also doch kaufen und sich ein bisschen ekeln, auch vor sich selbst, 4.50 Euro. // “ Die Antwort von Gira ist – wie das ganze Interview – auf ziemlich durchgeknallte Weise, nun ja, interessant, wie es eben interessant ist, wenn der Gründer der Swans über die göttliche Stimme von Nina Simone spricht, über seine Abneigung gegen HipHop oder über Analverkehr von Walen.

Lina Tullgren & Adam Torres (Jever Live Kneipenkonzert)

(28.12.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Lina Tullgren & Adam Torres (Jever Live Kneipenkonzert)
Um diesen ein angemessenes Fundament zu setzen, hat er sich für sein zweites Album einen waschechten Schwermut-Profi eingeladen: Swans-Mitglied Thor Harris spielt auf „Pearls To Swine“ das Hackbrett. Am 25. Januar sind Lina Tullgren und Adam Torres im Rahmen der Jever Live Kneipenkonzerte gemeinsam im Hamburger Aalhaus zu erleben.

Neue Platten: Nick Cave And The Bad Seeds - "Push The Sky Away"

(14.02.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
In der langen Karriere ist es Nick Cave und den Bad Seeds immer wieder gelungen, sich neu zu orientieren und zu wandeln und ihren einzigartigen, unangepassten Charakter trotz Mainstream-Hits und auch nach dem Weggang der Musiker Blixa Bargeld und zuletzt Mick Harvey beizubehalten. Zahlreiche Kollaborationen mit Szenemusikern wie Lydia Lunch oder den Swans, Seitenprojekte wie mit den Flaming Lips, selbst Tracks für TV-Serien wie True Blood und der 2006 geborene Rock-’n’-Roll-Bastard Grinderman beweisen die musikalische Vielfalt ihrer Mitglieder.

Chuckamuck – „Chuckamuck“ (Rezension)

(02.09.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Chuckamuck – „Chuckamuck“ (Rezension)
Anderswo schlenkern Chuckamuck in Richtung Creedence Clearwater Revival aus, wie im angemessen bluesigen „8am Blues“, für den Swans-Mitglied Kristof Hahn eine psychedelische Slide-Gitarre beisteuert. Hier traut sich die Band sogar, ausgiebig mit ausgelutschten Americana-Klischees zu spielen: „And I move along / Just like a rolling stone“.

Jenny Hval (Ticket-Verlosung)

(17.10.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Jenny Hval (Ticket-Verlosung)
Obwohl sie sich als Solokünstlerin versteht, sucht die 36-Jährige ständig den Austausch mit anderen Kreativen: So ging sie mit der Noise-Rock-Band Swans auf Tour, arbeitete mit ihrer Landsfrau, der Sängerin Susanna Wallumrød, an Klanginstallationen oder gründete mit ihrem Lebensgefährten das Label Meddle Records.

Jever Live Motorschiffskonzert mit Jarboe u. a. am 20. Februar auf der MS Stubnitz, präsentiert von ByteFM

(06.02.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Der popkulturelle Verdienst der jeweiligen Künstler und Künstlerinnen reicht bis in die 80er-Jahre zurück. So stammt Jarboe aus der No-Wave-Szene New Yorks, wo sie 1986 Teil der Noise-Legende Swans wurde. Als sich diese zeitweise trennte, widmete sich die Tochter eines FBI-Agenten wieder ihrer Solokarriere als Sängerin und Performance-Künstlerin, in der sie sich körperlichen Extremsituationen und Selbstentblößungen aussetzte.

Melt! Festival 2011 – ein Nachbericht

(18.07.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Lange blieb ich jedoch nicht, irgendwie war mir mehr nach Krach, ich ging zur Hauptbühne – hier erlebte ich noch die letzten Minuten der Swans. Krach, geht doch. ©Matthes Köppinghoff Danach gab's für mich ein bisschen Naked And Famous, wenig später Foster The People dann The Drums.

taz.mixtape

Emicida, Swans, Spuk, Roskilde, Deerhoof, Wilson, EM

(08.07.2016 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit seinem neuen Album "About Kids, Hips, Nightmares and Homework" liefert er einen Akt der Befreiung. Nichts gegen Krach von alten weißen Männern. Christian Werthschulte findet das neue Album der Swans dann doch sehr vorhersehbar und wundert sich über das Schweigen der Kritiker ob eines nicht geklärten Vergewaltigungsvorwurfs.

In Through The Out Door

Ländliche Cowboymusik

(12.11.2014 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ein bisschen Singer-Songwriter, ein bisschen Country, ein paar Banjos, ein bisschen Slide-Gitarre – das sind so im Groben die Zutaten für diese Ausgabe von In Through The Out Door. Mit dabei neuere Musik von Digger Barnes aus Hamburg, der Dresdner Band The Gentle Lurch und Swans aus New York sowie ältere Musik von Bob Dylan, Leon Russell und Ray Stinnett.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Oliver Stangl

(17.10.2014 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps – in der nächsten Zeit live zu erleben sind u.a. Seekae, Mutter und Swans. Alle Tourdaten findet ihr immer auf unserer Konzertseite.

Unter Geiern

Musik, die die Sonne nicht braucht

(06.11.2013 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und welche Perlen da wachsen, wo die Muschel geschlossen ist, muss man der Kennerwelt ja nicht erklären, sondern bloß mal wieder vorspielen. Von Gravenhurst bis Throbbing Gristle, von den Swans bis zu den Walker Brothers, von Goth Queen Zola Jesus bis zu den Beach Boys. Natürlich.

Bob Biggs, Gründer von Slash Records, ist tot

(19.10.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Bob Biggs, Gründer von Slash Records, ist tot
Das brennende X auf dem Plattencover von „Los Angeles“ hatte er selbst gebaut und die Baby-Köpfe im Artwork der Swans-Platte „To Be Kind“ (2014) gemalt. Außerdem hat er verschiedene Musikvideos für Bands auf seinem Label gedreht und sie in Dokus portraitiert.

Noise-Pionier Glenn Branca ist tot

(15.05.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Noise-Pionier Glenn Branca ist tot
Das Album beeinflusste auch zahlreiche andere KünstlerInnen der 1980er-Jahre, von den ebenfalls in New York wütenden Swans bis zu David Bowie, der „The Ascension“ eines seiner Top-25-Alben nannte. Im Anschluss an „The Ascension“ begann Glenn Branca, eigene Instrumente zu bauen.

ByteFM Magazin

Michael Gira wird 65, Angry Samoans, Aldous Harding kündigt neues Album an

(19.02.2019 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Michael Gira, der US-amerikanische Musiker, Autor und Gründer der New Yorker No-Wave-Industrial-Legende Swans, wird heute 65 Jahre alt. Was Gira heute umtreibt und wie Swans in den 90er-Jahren klangen, hört Ihr im heutigen Magazin. Und noch mehr 90er-Jahre: Denn vor genau 20 Jahren erschien "The '90s Suck And So Do You", das fünfte Album der kalifornischen Hardcorepunk-Band Angry Samoans, die sich 1978 gründete und damit neben Bands wie Black Flag oder auch Germs zur ersten Welle des (Hardcore-)Punks an der US-Westküste zählte.

Black Midi – „Schlagenheim“ (Album der Woche)

(17.06.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Black Midi – „Schlagenheim“ (Album der Woche)
Gemeinsam mit dem Produzenten Dan Carey hat die Band den frenetischen Exzess ihrer Live-Konzerte auf ein Studioalbum namens „Schlagenheim“ gebannt, das eine unterschätzte Qualität dieser Gruppe demonstriert: ihre Eleganz. Wenn diese vier Musiker in Sekundenbruchteilen durch die Genres tanzen, erst so vernichtend wie Swans und dann so verspielt wie Battles klingen, wenn Simpson gleichzeitig wie Tony Allen groovt und wie John Stanier ballert, wenn Greeps Stimme sich so manisch überschlägt, dass man die pulsierende Adern auf der Stirn förmlich sehen kann, dann ist das alles ein bisschen wie Ballett.

Tickets für das Bad Bonn Kilbi Festival in der Schweiz

(17.05.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Kein Wunder, entdeckt man auch 2011 im Line-up reihenweise weitere Kandidaten aus ByteFM Playlists: Queens of the Stone Age, Animal Collective, Caribou, Swans, Gonjasufi, Akron/Family, Darkstar oder die Crystal Fighters. Das komplette Line-up und Festivalinfos findet Ihr hier.

ByteFM Magazin

Kristof Hahn zu Gast

(30.09.2020 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Kristof Hahn zu Gast
Die deutsche Übersetzung des Buchs stammt von Kristof Hahn, der seit den 80er-Jahren fester Bestandteil der Berliner Musikszene ist und vor allem durch seine Arbeit bei der New Yorker Band Swans bekannt ist. Nach der Autobiografie von John Peel und dem Beastie Boys Buch zeichnet er nun auch für die Übersetzung von "Bowie - ein illustriertes Leben" verantwortlich.

Neuland

Anna Of The North, Simon Joyner, Ariel Pink’s Haunted Graffiti

(25.10.2019 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ariel Pink wiederveröffentlicht hingegen drei seiner ersten Alben, als er noch als Ariel Pink’s Haunted Graffiti unterwegs war und seine Alben teilweise nur auf Cassette erschienen. Mit den Swans und Sean O'Hagan gibt's weitere alte Bekannte mit neuen Alben in der heutigen Sendung. Anna Of The North kommt tatsächlich aus dem hohen Norden (Norwegen).


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z