Taj Mahal

Taj Mahal Der Blues-Musiker Taj Mahal auf dem Cover seines selbstbetitelten Debütalbums

Taj Mahal (Henry St. Claire Fredericks jr., *17. Mai 1942 in New York City, USA) ist ein US-amerikanischer Musiker. Er vermischt Elemente aus Reggae, Blues, Jazz und karibischer Musik zu einem eigenen Stil. Die Basis bleibt in der Regel der Blues, den Taj Mahal für ungewohnte Einflüsse zu öffnen half. Große Single-Erfolge waren ihm nicht vergönnt, bis auf den für ihn ungewöhnlichen Track „Do I Love Her“, der 1986 die Hitparaden in Europa und den USA erreichte.

Fredericks wurde im New Yorker Stadtteil Harlem geboren und wuchs in Springfield, Massachusetts auf. Sein Vater war ein Afro-karibischer Jazz-Musiker. In seiner Jugend war er Vorarbeiter auf einer Farm. Diese Verbundenheit zur Landwirtschaft hat die Jahrzehnte überdauert – er gibt regelmäßig Konzerte für die Organisation Farm Aid. In den frühen 1960ern zog er nach Santa Monica, Kalifornien, wo er unter anderem mit Ry Cooder die Band Rising Sons gründete. Sein erstes Album „Taj Mahal“ erschien 1968 und war wie das noch im selben Jahr folgende „The Natch'l Blues“ ein relativ traditionelles Blues-Album.

Anfang der 1970er begann Taj Mahal seine stilistische Basis stark zu erweitern und verarbeitete Elemente aus Funk, Soul, Reggae und karibischer Musik. Diese Formel behielt er weitgehend bei, modifizierte die Gewichtungen zum Teil aber drastisch und kehrte zwischendurch auch immer wieder zum relativ „reinen“ Blues zurück, so dass seine Musik immer frisch klang und sich nicht wiederholte. Bis 2017 hat er – je nach Zählweise – mindestens 30 Alben veröffentlicht.



Taj Mahal im Programm von ByteFM:

Neue Platten: Bassekou Kouyaté & Ngoni Ba - "Jama Ko"

(28.03.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Traditionelle Percussion steht einer Hammondorgel gegenüber. Einen Gastauftritt hat unter anderem der Bluesmusiker Taj Mahal, der auf einem Titel des Albums im Zusammenspiel mit Bassekou Kouyaté den amerikanischen Blues zurück zu seinen afrikanischen Wurzeln führt.

„Tongo Barra“: Khruangbin treffen auf Desert-Blues-Musiker Vieux Farka Touré

(05.09.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Tongo Barra“: Khruangbin treffen auf Desert-Blues-Musiker Vieux Farka Touré
Auch im internationalen Blues galt er als einer der wichtigsten Gitarristen und arbeitete unter anderem mit Ry Cooder und Taj Mahal zusammen. Mittlerweile gehört neben Bands wie Songhoy Blues oder Imarhan auch Tourés Sohn Vieux zu den wichtigen aktuellen Protagonisten.

"Kein Engel, der uns die Reggae-Musik gebracht hat"

(29.07.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Der wichtigste Grund, warum ich diesen Film gemacht habe, ist, weil Rocksteady für mich ein Weltkulturerbe ist. Aber im Gegensatz zu den Pyramiden oder dem Taj Mahal, die aus Stein gebaut sind, ist die Musik etwas, das sich in Luft auflöst. Ich wollte diesen Musikerinnen und Musikern ein Denkmal setzen.

Urban Landmusik

(25.09.2013 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Urban Landmusik
Heute mit Taj Mahal und Frank Zappa, oder umgekehrt.

Urban Landmusik

Alles, alles gute Euch und allen anderen auch

(06.01.2021 / 11 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Urban Landmusik - Alles, alles gute Euch und allen anderen auch
Heute mit Taj Mahal, Rory Block, Jack McBannon, R.E.M., Doug Seegers usw.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Jessica Hughes

(17.05.2017 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Er gilt als Wegbereiter des Blues-Revivals in den 60er-Jahren und ist bis heute einer der einflussreichsten Musiker des Genres: Taj Mahal feiert heute seinen 75. Geburtstag. Neben Bluesmusik gibt es heute aber auch Neues aus dem Dunstbereich des Krautrock: Jane Weaver veröffentlicht diese Woche ihr Album "Modern Kosmology".

Sounds Outta Range

Afrobeats und weißer R'n'B mit Norman Müller

(05.08.2012 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sounds Outta Range - Afrobeats und weißer R'n'B  mit Norman Müller
Afrobeats und weißer R’n’B sind die musikalischen Eckpfeiler der heutigen Ausgabe. Mit dabei: Antibalas, die Doobie Brothers, Steely Dan und Taj Mahal.

Kramladen

"Goin' Home" - zum Tod von Fats Domino

(02.11.2017 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Alle anderen Neu-Interpretationen wurden eigens für das Album "Going Home - A Tribute To Fats Domino" neu eingespielt. Taj Mahal & The New Orleans Social Club ließen "Hello Josephine" Jahrzehnte jünger klingen. Joss Stone mit Buddy Guy und Band, oder Lenny Kravitz mit Maceo Parker und Band befeuerten die fünf Jahrzehnte alten Songklassiker mit moderner Soul-, Funk- und Blues-Energie.

Der West-Östliche Diwan

Vereinigung mit dem Allerhöchsten

(20.12.2015 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der West-Östliche Diwan - Vereinigung mit dem Allerhöchsten
Paul Horn, Mitbegründer der meditativen New-Age-Musik, bringt Religionen zusammen, wenn er im berühmten indischen Taj Mahal , erbaut im Stil einer Moschee, auf der Flöte Bach intoniert. Elektronikspezialist Michael Hoenig hebt uns mit Klangzaubereien aus der Mini Moog-, DX-7-, Oberheim- und Synclavier-Ära gleichfalls in festliche Sphären – auch ohne "Jingle Bells"-Gebimmel.

Die Runde Stunde

(09.03.2010 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Rund um die Fischgedichte von Arezu Weitholz, die gerade in wunderbarer (und sogar illustrierter) Buchform bei weissbooks erschienen sind, spielt Götz Bühler – selber im Sternzeichen „Pisces“ geboren – seine Lieblingslieder über Welse, Wale und Delfine, u.a. von The Four Tops, Louis Armstrong, Tiny Grimes oder Taj Mahal und Toumani Diabaté.

Was ist Musik

Die Steelfrage, III: Ich bin viele Ölfässer

(07.02.2010 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und wenn man dann noch in Betracht zieht, dass sich Robert Mitchum von Steeldrums begleiten liess, um zu erklären, warum die Frauen von heute – überhaupt die Frauen zu allen Zeiten – smarter sind als die Männer, wenn man dann noch in Betracht zieht, dass Van Dyke Parks anhand der Steelband Music die Geschichte von Fluch und Segen der US-amerikanischen Interventionspolitik in der Karibik erzählt, wenn man dann noch in Betracht zieht, dass Taj Mahal steeldrumbegleitet die Black Panther-Aktivistin Angela Davis würdigt, wenn man dann noch in Betracht zieht, dass Kid Creole seine panamerikanische Dancefloor-als-Schmelztiegel-Vision in ein steeldrumgestütztes Calypsogefäss gießt, wenn man dann noch in Betracht zieht, dass auch die Talking Heads…okay, genug.

ByteFM Magazin

am Abend mit Jessica Hughes

(17.05.2017 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Er gilt als Wegbereiter des Blues-Revivals in den 60er Jahren und ist bis heute einer der einflussreichsten Musiker des Genres: Taj Mahal feiert heute seinen 75. Geburtstag. Neben Bluesmusik gibt es heute aber auch Neues aus dem Dunstbereich des Krautrock: Jane Weaver veröffentlicht diese Woche ihr Album "Modern Kosmology".

This Land - Your Land?

Arhoolie Records

(07.04.2013 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Jetzt liegen die Mitschnitte der drei Konzerte im Freight & Salvage Coffehouse als CDs vor. Zu hören sind u. a. Ry Cooder, Taj Mahal, Country Joe McDonald und Laurie Lewis. Darüber erinnern wir in dieser Ausgabe von This Land – Your Land?

In Through The Out Door

Reggae der 60er & 70er

(04.04.2012 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In Through The Out Door - Reggae der 60er & 70er
In den heutigen sechzig Minuten In Through The Out Door geht es um den Reggae der Sixties und Seventies. Protagonisten sind dabei u.a. Peter Tosh, Joe Higgs, Taj Mahal, Bob Marley und Toots & The Maytals.

In Through The Out Door

(22.02.2012 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die heutigen sechzig Minuten In Through The Out Door widmen sich dem Blues in den Sechzigern und Siebzigern und erkunden den Einfluss, den dieser auf verwandte Stile wie Funk, Soul oder R'n'B hatte. Mit dabei sind u.a. John Lee Hooker, Buddy Guy, Taj Mahal und Eddie Boyd. Außerdem gibt es Songs von den drei Königen des elektrischen Blues.

Urban Landmusik

Due Duo

(17.05.2017 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Urban Landmusik - Due Duo
Heute mit My Darling Clementine (das ist ein Duo), Taj Mahal und Keb' Mo' (auch ein Duo), ADHD6 (Band), Ivory Joe Hunter und Delta Moon.

Beleza

Brasilien bleibt Superstar - Fussball hin oder her...

(12.07.2014 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Beleza - Brasilien bleibt Superstar - Fussball hin oder her...
Um die großen Hits Brasiliens geht es heute in Beleza, Kultsongs von der Scheibe: "Brasil, 50 Hits – The Ultimative Party Collection" mit "Agua de marco", "Samba de uma nota so", "Desafinado", "Aquarela do Brasil", "Taj Mahal" etc.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Dirk Schneider zu Gast: Susanne Sundfør

(17.05.2012 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - am Morgen mit Dirk Schneider  zu Gast: Susanne Sundfør
Heute im ByteFM Magazin gratulieren wir dem Entertainer Heinz Strunk zum 50. und dem Bluesmusiker Taj Mahal zum 70. Wir erinnern zum zehnten Todestag an die Songwriterin Sharon Sheeley. Und es gibt eine neue Ausgabe von „Lärm der Woche“, darin geht es u.a. um einen reanimierten Freddie Mercury, um Busta Rhymes im Hamburger Rotlicht-Viertel und die junge New Yorker Band „Light Asylum“ Außerdem zu Gast im Magazin: Die norwegische Pianistin und Sängerin Susanne SundforSchwermütig getragene Musik aus Skandinavien ist eigentlich keine Besonderheit.

Die Runde Stunde

Two mit Götz Bühler

(21.03.2012 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Nach dem Motto "Two's company, three's a crowd" präsentiert Götz Bühler einige der schönsten Zweisamkeiten zwischen Modern Jazz und Mali-Blues, u.a. mit Sammy Davis Jr. und Laurindo Almeida, Taj Mahal und Toumani Diabate und Charlie Haden und Hampton Hawes.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z