Tank And The Bangas

Tank And The Bangas Tank And The Bangas ist eine stilistisch vielfältige Band aus New Orleans mit Funk als gemeinsamem Nenner (Foto: Jeremy Tauriac)

Tank And The Bangas sind eine US-amerikanische Band aus New Orleans. Sie besteht aus Tarriona „Tank“ Ball (Vocals), Norman Spencer II (Keyboard, Bass, Gitarre), Joshua Johnson (Schlagzeug) und Albert Allenback (Saxofon, Flöten). Ihre Debüt-LP „Think Tank“ haben sie im Jahr 2013 selbst veröffentlicht. 

Zum energiegeladenen Sound von Tank And The Bangas gehören Funk, Soul und Jazz ebenso wie HipHop, Trap und Rock. Dazu singt Tarriona „Tank“ Ball in einer kräftigen, Gospel-geschulten Gesangsstimme alltagsnahe Texte. Vor der Bandgründung hatte sich Tank bereits einen Namen in der Poetry-Slam-Szene ihrer Heimatstadt New Orleans gemacht. Ihre Mitmusiker lernte sie bei einem Open-Mic-Event kennen. 2011 riefen sie Tank And The Bangas ins Leben, die schon bald auf dem renommierten New Orleans Jazz & Heritage Festival auftraten. Durch ihre dynamischen Liveperformances, für sie Disney-Filme und Animes als Inspiration angibt, wurde die Gruppe bald über die Grenzen New Orleans‘ hinaus bekannt. 2013 veröffentlichte die Band in Eigenregie ihre erste LP „Think Tank“. Einem größeren Publikum wurden Tank And The Bangas 2017 durch ihren Sieg beim vom US-Radiosender NPR ausgerichteten Tiny-Desk-Wettbewerb bekannt. 2019 veröffentlichten sie ihr zweites Album „Green Balloon“. Auch wenn der Charterfolg eher moderat war, wurde die Band im folgenden Jahr für einen Grammy als bester Newcomer-Act nominiert.

„Red Balloon“ aus dem Jahr 2022 ist der dritte Langspieler von Tank And The Bangas.



Tank And The Bangas im Programm von ByteFM:

„Oak Tree“ vom kommenden Album von Tank And The Bangas

(02.05.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Oak Tree“ vom kommenden Album von Tank And The Bangas
Tank And The Bangas veröffentlichen im Mai 2022 ihr Album „Red Balloon“ (Foto: Universal Music) Die Single „Oak Tree“ ist ein Vorgeschmack auf das bald erscheinende neue Album der US-amerikanischen Funk-Band Tank And The Bangas. // Tank And The Bangas veröffentlichen im Mai 2022 ihr Album „Red Balloon“ (Foto: Universal Music) Die Single „Oak Tree“ ist ein Vorgeschmack auf das bald erscheinende neue Album der US-amerikanischen Funk-Band Tank And The Bangas. Wobei der Begriff „Funk“ im Zusammenhang mit der Gruppe aus New Orleans in einem ziemlich weiten Sinne zu verstehen ist. Weniger als Genre-Begriff also, sondern als gemeinsamer Nenner. // So kann beispielsweise für den wohl berühmtesten Funk-Bassisten sogar eine Country-Platte tierisch funky sein. Und dann kommen Tank And The Bangas auch noch aus New Orleans – einem Ort, dessen Kultur von der funky Verschmelzung von Stilen geprägt ist. // Die meisten dieser Elemente vereinen sich allein schon in unserem Track des Tages. Das Album „Red Balloon“ von Tank And The Bangas erscheint am 13. Mai 2022 auf dem Label Universal Music. Die Vorabsingle „Oak Tree“ daraus ist heute unser Track des Tages.

Setlist

Jessy Lanza, Nova Twins, Wargirl

(03.03.2020 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Konzerttipps mit viel Musik aus London, Kanada und New Orleans. Mit dabei sind unter anderem Andy Shauf, Tank And The Bangas und Bombay Bicycle Club.

10 bis 11

Red Balloon

(19.05.2022 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Track 10 und 11 hört Ihr heute vom neuen Album der US-amerikanischen Funk-Band Tank And The Bangas. Wobei der Begriff 'Funk' im Zusammenhang mit der Gruppe aus New Orleans eher als ihr gemeinsamer Nenner zu verstehen ist, nicht so sehr als Genre.

Die Rencontres Transmusicales 2017 in Rennes

(12.12.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die Rencontres Transmusicales 2017 in Rennes
Washed Out, live ein Trio, untermalen die Sample-basierten Produktionen Greenes mit surrealen Art-Pop-Visuals, die sich allerdings als das spannendste der Show herausstellen. Greenes Set wirkt auf Platte wesentlich besser. Aus New Orleans kamen Tank And The Bangas nach Rennes. Ihre energiegeladene Band schafft es leider nicht immer, dass sich die Songs wirklich zu solchen entwickeln.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z