The Black Angels

The Black Angels The Black Angels (Foto: Alexandra Valenti)

Zu einer Zeit, in der man noch über Myspace bekannt werden konnte, gründeten sich The Black Angels in Austin, Texas, und machten genau das. Für ihren Namen ließen sie sich von Velvet Undergrounds „The Black Angel’s Death Song“ inspirieren, die sie auch in ihrem Logo würdigen. Seit 2004 schafft die fünfköpfige Band konstant exzellenten Garage- und Neo-Psychedelic-Rock und sind damit von den Konzertbühnen dieser Welt nicht mehr wegzudenken.



The Black Angels im Programm von ByteFM:

Die besten Alben 2017

(01.12.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die besten Alben 2017
Johnny Moonlight (Eingefleischt) Pagan Altar – „The Room Of Shadows“ The Jetz – „Live in Berlin“ Frau Suurbier – „Live im NOX 1984 Plus Demos“ Hällas – „Excerpts From A Future Past“ Death Worship – „Extermination Mass“ Horisont – „About Time“ Klassik ’78 – „Side One“ Night Demon – „Darkness Remains“ Vulture – „The Guillotine“ Krolok – „Flying Above Ancient Ruins“. Julia Nordholz (Ground Control) The Black Angels – „Death Song“ Jane Weaver – „Modern Kosmology“ John Maus – „Screen Memories“ Ariel Pink – „Dedicated To Bobby Jameson“ Girl Ray – „Earl Grey“ Swutscher – „Wahnwitz“ Moon Duo – „Occult Architecture“ King Krule – „The OoZ“ Cigarettes After Sex – „Cigarettes After Sex“ The War On Drugs – „A Deeper Understanding“. // Karoline Fürst (Klangteppich) James Holden & The Animal Spirits – "The Animal Spirits" One Sentence. Supervisor – "Temporär Musik 1-13" The Black Angels – "Death Song" Queens Of The Stone Age – "Villians" Peter Muffin – "Ich und meine 1000 Freunde" Wolf Mountains – "Superheavvy" King Gizzard And The Lizard Wizard – "Sketches Of Brunswick East" Faust – "Fresh Air" Cigarettes After Sex – "Cigarettes After Sex" Bilderbuch – "Magic Life". // Till Lorenzen (Kalamaluh) The Great Machine – „Love“ King Gizzard & The Lizard Wizard – „Polygondwanaland“ Courtney Barnett & Kurt Vile – „Lotta Sea Lice“ Meute – „Tumult“ Karakorum – „Beteigeuze“ Grombira – „Grombira“ Pain Of Salvation – „In The Passing Light Of Day“ The Black Angels – „Death Song“ Björk – „Utopia“ Woods – „Love Is Love“. Vanessa Wohlrath (Hertzflimmern) The Proper Ornaments - „Foxhole“ Kelly Lee Owens - „Kelly Lee Owens" Sophia Kennedy - "Sophia Kennedy" Kendrick Lamar - „Damn" Dirty Projectors - "Dirty Projectors“ Big Thief - "Black Diamonds" Kelela - "Take Me Apart" Girl Ray - "Earl Grey" sir Was - "Digging A Tunnel“ John Maus - "Screen Memories“ The Drums - "Abysmal Thoughts“ Aldous Harding - „Party" Mehr Charts?

Alben des Jahres 2022

(16.12.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2022
Salami – „Ottoline“ Kings Of Dubrock – „Dubbies On Top“ Sarathy Korwar – „Kalak“ Bill Callahan – „ytilaǝЯ“ 1000 Robota – „3/3“ Götz Adler (Die Welt ist eine Scheibe) Oiseaux-Tempete – „What On Earth (Que Diable)“ Jack White – „Fear Of The Dawn“ Plastik Beatniks – „All Those Streets I Must Find Cities For“ Viagra Boys – „Cave World“ Gold Panda – „The Work“ Nilüfer Yanya – „Painless“ Trees Speak – „Vertigo Of Flaws“ Dry Cleaning – „Stumpwork“ Black Flower – „Magma“ The Black Angels – „Wilderness Of Mirrors“ Gregor Kessler (Schliemanns Soundbox) Children Maybe Later – „What A Flash Kick“ Horsegirl – „Versions Of Modern Performance“ The Apostles – „Best Forgotten“ V/A – „Buntingford Long Playing Record“ Smelly Feet – „Smelly Neu Pollution“ Stick Figures – „Archeology“ Dead Moon – „Going South“ Damon & Naomi – „A Sky Record“ Maxine Funke – „Pieces Of Driftwood“ V/A – „Ghost Riders“ Harald Buchheister (Marketing, DJ Kollektors) Nneka – „Love Supreme“ King Hannah – „I’m Not Sorry, I Was Just Being Me“ Jimi Jules – „+“ Broadcast – „Maida Vale Sessions“ Fabrice Lig – „The Mental Bandwidth“ Die Sterne – „Hallo Euphoria“ Sinead O'Brien – „Time Bend And Break The Power“ Pip Millett – „When Everything Is Better, I’ll Let You Know“ Vieux Farka Touré & Khruangbin – „Ali“ Kratzen – „Zwei“ Heinrich Oehmsen (The Heinrich Manoehver) Björk – „Fossora“ Black Midi – „Hellfire“ Wilco – „Cruel Country“ Joshua Redman, Brad Mehldau, Christian McBride & Brian Blade – „Long Gone“ Bruce Springsteen – „Only The Strong Survive“ Al-Qasar – „Who Are We?

Neue Sendung bei ByteFM: Klangteppich

(08.12.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Neue Sendung bei ByteFM: Klangteppich
In der ersten Ausgabe widmet sich Karoline dem Independent-Label Burger Records, auf dem unter anderem KünstlerInnen wie The Brian Jonestown Massacre, Devon Williams und The Black Angels ihre Alben veröffentlichen – auf Kassette. Mit seiner musikalischen Ausrichtung zwischen Lo-Fi, Garage, Pop-Punk und Psychedelia ist das kalifornische Label quasi dazu prädestiniert, den Startschuss für den Klangteppich zu geben … Klangteppich – neu im Programm von ByteFM, ab jetzt alle vier Wochen, immer samstags von 22 bis 23 Uhr.

Die ByteFM Jahrescharts 2013

(01.01.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Götz Adler (Die Welt ist eine Scheibe) Album: Villagers – Awayland (Domino) Nick Cave & The Bad Seeds – Push The Sky Away (Bad Seeds Ltd.) The Black Angels – Indigo Meadow (Blue Horizon) Guz – Der Beste Freund Des Menschen (Rookie) Goldene Zitronen – Who’s Bad (Buback) Ghostpoet -Some Say I So I Say Light (PIAS) Savages – Silence Yourself (Matador) Son Lux – Lanterns (Joyful Noise) Sigur Ros – Kveikur (XL Recordings) Teho Teardo & Blixa Bargeld – Still Smiling (Audioglobe).

Sechs Musikvideos, die Ihr nicht verpassen solltet: mit A Certain Ratio, Alex Maas, TheMind u. a.

(06.11.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Sechs Musikvideos, die Ihr nicht verpassen solltet: mit A Certain Ratio, Alex Maas, TheMind u. a.
Alex Maas (Black Angels) - „American Conquest“ „So viele Menschen essen Hass und füttern ihre Kinder damit“, findet Alex Maas von The Black Angels. Das nach seinem Sohn benannte Soloalbum „Luca“ erscheint am 4. Dezember 2020 über Innovative Leisure.

60minutes

RockRutsche

(15.10.2022 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Diese liegen nun mit Schleifchen drum als "Shake The Feeling: Outtakes & Rarities 2015-2021" vor. Aus den Tiefen des Psych-Rock kommen The Black Angels nach fünf Jahren mit neuem Album "Wilderness Of Mirrors" um die Ecke gesegelt und The Murlocs aus Australien treten mit neuem Album "Rapscallion" die Tür ein.

Klangteppich

Burger Records

(10.12.2016 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zahlreiche Bands und MusikerInnen veröffentlichen ausgewählte Alben auf Kassette über Burger Records, darunter The Brian Jonestown Massacre, Devon Williams und The Black Angels. Das Independent-Label aus Kalifornien fasst damit ein weites musikalisches Spektrum aus Lo-Fi, Garage, Pop-Punk und Psychedelic.

60minutes

Mississippiliebe, Kiwisaft und sowas wie Post-Punk

(16.07.2022 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
FKJ (French Kiwi Juice) kombiniert seine Elektronikliebe mit Gitarre, Klavier, Saxofon und hat Electronica- und Jazz-Fantasien auf Lager. Außerdem am Tisch des Hauses: Tim Burgess, Stereolab, Butcher Brown, The Black Angels.

Die Welt ist eine Scheibe

Rauf und Runter – Falling Elevators

(08.01.2013 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Bloß keine Fahrstuhlmusik, sondern hörbar gemachte Fahrstuhlromantik dank Songs über Aufzüge von The Black Angels, Black Keys, Beak, Stars, Here We Go Magic, MC 900 Ft. Jesus, Cast Of Cheers und anderen.

Die Welt ist eine Scheibe

Retro gerockt und frisch aufgeschüttelt

(20.09.2022 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Retro gerockt und frisch aufgeschüttelt
Psychedelic Rock from down under von Psychedelic Porn Crumpets und dem King-Gizzard-Seitenprojekt The Murlocs und von den texanischen Charismatikern The Black Angels und ihrem neuen Album „Wilderness of Mirrors“. Frisch aufgeschüttelt, aber mit unverkennbaren Trademarks ausgestattet, melden sich die Pixies melden sich zurück mit „Doggerel“, dem vierten Album seit ihrer Auferstehung.

10 bis 11

Here Now

(20.09.2022 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Fünf Jahre ist es her seit dem ein neues Album der Band The Black Angels veröffentlicht wurde. Letzte Woche erschien das sechste Studioalbum der Gruppe. Es trägt den Titel "Wilderness of Mirrors". Wir hören Track zehn und elf aus diesem Langspieler.

Antikörper

Hybrid Moments

(23.07.2022 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Antikörper - Hybrid Moments
Freut euch auf Panda Bear & Sonic Boom, Wire, Dead Tired, Liars, 24/7 Diva Heaven & Kadavar, The Master Plan, Neil Young & Crazy Horse, Personal And The Pizzas, Mush, Chuckamuck, Zymt, Pisse, Guided By Voices, Trampled By Turtles, PLAIINS, Pabst und The Black Angels.

Cosmos

Zehn Zoll

(04.03.2021 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Cosmos - Zehn Zoll
Und noch mehr, von den Briten Beak>, von The Heavy, der Natural Yogurt Band, dem fantastisch tollen Finnen Jimi Tenor, der belgischen Band dEUS und auch des Weiteren aus Austin/Texas, The Black Angels, noch. Okay, nun wissen wir die Namen der Interpreten. Zu deren Musik, auf dem Format 10inch, seid Ihr hiermit in dieser Stunde eingeladen, in der Hoffnung, dass es uns allen ein Genuss sei.

Neuland

Resterampe klingt anders!

(08.01.2021 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sehr folkig und soulig klingt das Debutalbum „Luca“ von Alex Maas, der ansonsten als Sänger der texanischen Band The Black Angels eher rauere Töne anschlägt. The Avalanches haben ihr drittes Album “We Will Always Love You” mit einer Vielzahl von Gästen aufgenommen (von MGMT bis zu Jamie xx) und klingt entsprechend vielseitig.


The Black Angels live

Berlin: Huxley's Neue Welt 12.02.2023
Köln: Kantine 13.02.2023
Hamburg: Fabrik 14.02.2023

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z