They Hate Change

They Hate Change Das Rap-Duo They Hate Change enttäuscht immer wieder gekonnt alle Erwartungen (Foto: Tyree Anderson)

They Hate Change sind ein US-amerikanisches HipHop-Duo, bestehend aus den beiden MCs und Producern Dre und Vonne. 2011 im floridianischen Tampa Bay gegründet, veröffentlichten sie zunächst drei Underground-Longplayer, die anfänglich nur als physische Tapes kursierten. 2021 unterschrieben sie schließlich bei Jagjaguwar (Moses Sumney, Angel Olsen, Jamila Woods), wo sie im selben Jahr mit der Single „Faux Leather“ ihren Label-Einstand hatten.

Mal futuristischer HipHop mit Bassmusik-Einflüssen wie Footwork und Jungle, mal in ätherischen Sphären schwebender Psych-Rap, dazu überraschende Referenzen aus der Welt des Post- oder Skate-Punk: They Hate Change verstehen es sehr gut, Erwartungen zu enttäuschen und sich nicht auf einen Sound festzulegen. Andre Gainey alias Dre und Vonne Parks lernten sich als Jugendliche in Tampa Bay kennen. Schnell stellten sie fest, dass sie eine Affinität für obskure, radikale Sounds teilten – seien es Tampa-Bay-Musikstile wie der lokale Footwork-Sound Jook oder Genres wie Drum ‘n‘ Bass, Prog, Krautrock und Emo. Die Musiker*innen begannen in der Folge, gemeinsam aufzulegen. Nachdem sie sich lokal als DJs einen Namen gemacht hatten, bauten sie ihre Rap- und Produktions-Skills aus und wurden als They Hate Change zu festen Bestandteilen der Undergroundszene von Tampa Bay. 

Zu Beginn der 2020er-Jahre wuchs die Bekanntheit des Duos über die Grenzen Tampa Bays hinaus. Ihr eigenwilliger Style zog international mediale Aufmerksamkeit auf sich und führte unter anderem zu einer Tour mit der britischen Post-Punk-Band Shame. „Finally, New“ (2022; Jagjaguwar) ist ihr erster Langspieler, der über ein bekannteres Label erscheint.



They Hate Change im Programm von ByteFM:

„Blatant Localism“ aus dem neuen Album von They Hate Change

(05.04.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Blatant Localism“ aus dem neuen Album von They Hate Change
They Hate Change veröffentlichen im Mai 2022 ihr Album „Finally, New“ (Foto: Tyree Anderson) Mit „Blatant Localism“ ist heute eine neue Single des US-amerikanischen HipHop-Duos They Hate Change unser Track des Tages. // Nach drei Underground-Longplayern, die anfänglich nur als physische Tapes kursierten, erscheint „Finally, New“ nun bei Jagjaguwar. Ihren Label-Einstand hatten They Hate Change vor einem halben Jahr mit der Single „Faux Leather“. Dessen psychedelisch-atmosphärischen Vibes sind eigentlich eher untypisch für die Diskografie des Duos. // Auch in den beiden Singles, die „Faux Leather“ folgten, drücken die Sub-Bässe unter schnellen Club-Beats. Andererseits passt es aber auch sehr gut zu They Hate Change, Erwartungen zu enttäuschen und sich eben nicht auf einen Sound festzulegen. Denn eigentlich verstehen sich Dre und Vonne als Punks. // Den gleichen Namen wie der Track trug nämlich 1981 eine EP der Hardcore-Band JFA. Das Album „Finally, New“ von They Hate Change erscheint am 13. Mai 2022 auf dem Label Jagjaguwar. „Blatant Localism“ ist heute unser Track des Tages.

Rap, Post-Punk, Kunstleder: „Faux Leather“ von They Hate Change

(15.08.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Rap, Post-Punk, Kunstleder: „Faux Leather“ von They Hate Change
Das Rap-Duo They Hate Change ist in seiner neuesten Single unter anderem von Post-Punk beeinflusst Mit unserem Track des Tages „Faux Leather“ feiert das US-HipHop-Duo They Hate Change seinen Einstand bei Jagjaguwar. // Womit sie sich natürlich auf gar nicht so dämliche Weise auf ein weiteres grandios-experimentelles Duo beziehen: Daft Punk. Aber anders als die grenzgenialen französischen House-Produzenten scheinen They Hate Change nicht auf die Mainstreamcharts abzuzielen. Denn ihr HipHop ist ungefähr hitparadenkompatibel wie der von Shabazz Palaces – noch so ein eigensinniges Duo. // Der Bezug ist auch eher visueller Natur, denn das Video ist dem Cover des Albums „Early“ von A Certain Ratio nachempfunden. Die Single „Faux Leather“ von They Hate Change ist auf dem Label Jagjaguwar erschienen und heute unser Track des Tages. Hört und seht sie Euch hier an:

Karamba

Unified

(20.05.2022 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik u. a. von Kendrick Lamar, They Hate Change und Moderat.

Karamba

Finally, New

(27.05.2022 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik u. a. von They Hate Change, Alex Izenberg und Depeche Mode.

10 bis 11

They Hate Change

(05.04.2022 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute gibt es im Programm Musik von dem US-amerikanischen HipHop-Duo They Hate Change, von dem Zweigespann kommt unser Track des Tages "Blatant Localism". Außerdem hören wir in unser Album der Woche "Gold" von Alabaster DePlume rein sowie Tracks von Alex Cameron und Fontaines D.C.

„Im Glück“: The National remixen Neu!

(06.09.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Im Glück“: The National remixen Neu!
verneigen. Auf Doppelalbumlänge interpretieren Künstler*innen wie Yann Tiersen, Mogwai, Idles und They Hate Change die Musik der Düsseldorfer neu. Oder steuern wie Alexis Taylor und Guerilla Toss von Neu! eigene Stücke zu „Tribute“ bei.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z