Tindersticks

Tindersticks Stuart A. Staples, Sänger der Band Tindersticks

Tindersticks sind eine britische Band aus dem englischen Nottingham, die 1993 ihr selbstbetiteltes Debüt-Album veröffentlichte. Das Sextett stach damals in der von Britpop und Spätgrunge dominierten Musikwelt mit den orchestralen Arrangements des Multiinstrumentalisten Dickon Hinchliffe und der nasalen Stimme von Stuart A. Staples hervor. Die Texte drehten sich um Stadtmüdigkeit und herbstliche Seelenzustände.

Im Laufe der Jahre entwickelten Tindersticks sich langsam aber stetig. Die Eleganz blieb, aber das musikalische und textliche Setting bewegte sich weg vom rein Geistigen und Ländlichen zu mehr Körperlichkeit und Soul. 2005 lösten sich Tindersticks vorübergehend auf und Sänger Stuart A. Staples widmete sich Solo-Projekten. Drei Jahre später veröffentlichte die zum Trio geschrumpfte Band mit „The Hungry Saw“ ihr Comeback-Album. Die Songs waren weiterhin üppig instrumentiert, klangen jetzt aber direkter und weniger ziseliert.

Ihre elfte LP „No Treasure But Hope“ (2019) setzt die Erkundung innerer und äußerer Landschaften fort. Die Stücke sind sparsamer als in der Vergangenheit, aber dennoch warm instrumentiert.



Tindersticks im Programm von ByteFM:

Tindersticks' Cover-Single „You'll Have To Scream Louder“

Von ByteFM Redaktion
(10.12.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Tindersticks' Cover-Single „You'll Have To Scream Louder“
Tindersticks (Foto: Richard Dumas/Suzanne Osborne) Die neue Single der britischen Band Tindersticks „You'll Have To Scream Louder“ ist ein Coversong. Ausgedacht hatte sich das Stück in den mittleren 80ern eigentlich Dan Treacy für seine Band Television Personalities. Dem neo-psychedelischen Lo-Fi-Sound von Television Personalities mag zwar auch eine gewisse Melancholie innewohnen, aber selten in der drückenden Schwere eines Tindersticks-Songs. Selten, aber nicht niemals, denn ihr Original unseres heutigen Tracks des Tages hat mehr mit dem Post-Punk von Public Image Ltd. oder Gang Of Four zu tun als mit 60er-Jahre Psychedelia oder Mod-Kultur. Das Lied entstand inmitten des unruhigen Großbritanniens unter Thatcher. Streiks und Massenentlassungen bei gleichzeitigem Abbau des Sozialstaats prägten das Bild. Und über allem dräute die reale Bedrohung eines Atomkriegs. Stuart A. Staples, Sänger und Kopf von Tindersticks, sieht Parallelen zur heutigen Zeit. Und findet, dass dieses Jahr gezeigt hat, dass die Kämpfe von damals nicht vorbei sind und die Themen noch immer dringende Relevanz haben. Das Tindersticks-Cover des Television-Personalities-Songs „You'll Have To Scream Louder“ ist bei Lucky Dog / City Slang erschienen. Das Lied wird Teil des kommenden Tindersticks-Albums „Distractions“ sein und ist heute unser Track des Tages. Hört es Euch hier an:

„Soft Tissue“: Tindersticks kündigen neues Album an

Von ByteFM Redaktion
(15.05.2024)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Soft Tissue“: Tindersticks kündigen neues Album an
Haben ohne Dogmen an ihrer neuen Platte gearbeitet: Tindersticks (Foto: Sidonie Osborne Staples) Tindersticks haben ein neues Album namens „Soft Tissue“ angekündigt. Es wird der Nachfolger zu ihrem 2021er Studioalbum „Distractions“. Begleitend zu der Ankündigung gibt es mit „New World“ auch eine neue Single der britischen Band zu hören, zu der es auch ein Musikvideo gibt. Der Videoclip ist wie das Album-Artwork eine Familienangelegenheit. Beides stammt von Sidonie Osborne Staples, der Tochter von Tindersticks-Sänger Stuart A. Staples. // Tindersticks – „Soft Tissue“ (City Slang) // „Soft Tissue“ von Tindersticks erscheint am 13. September 2024 via City Slang. Schaut Euch hier das Musikvideo zu ihrer neuen Single „New World“ an:

Tindersticks (Ticket-Verlosung & Kurzporträt)

Von ByteFM Redaktion
(01.02.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Tindersticks (Ticket-Verlosung & Kurzporträt)
Tindersticks (Foto: Richard Dumas) Sehnsüchtig schwelgende Streicher und düster-melancholischer Gesang: Die Musik der britischen Band Tindersticks ist seit nunmehr elf Studioalben herrlich schön. Die Band um Sänger und Mastermind Stuart Staples hat nach einigen Besetzungswechseln mit den Gründungsmitgliedern Neil Fraser (Gitarre) und David Boulter (Akkordeon) sowie Dan McKinna (Bass) und Earl Harvin (Schlagzeug) an ihrem aktuellen Album „The Waiting Room“ gearbeitet, das im Januar erschien. ByteFM präsentiert die Tour von Tindersticks und verlost zwei Gästelistenplätze pro Konzert (für Euch und Eure Begleitung). Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 8. Februar mit dem Betreff „Tindersticks“, Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail. Tindersticks spielen an folgenden Terminen in Deutschland:

Tindersticks – „No Treasure But Hope“ (Album der Woche)

Von ByteFM Redaktion
(11.11.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Tindersticks – „No Treasure But Hope“ (Album der Woche)
Tindersticks – „No Treasure But Hope“ (City Slang) Während in den Neunzigern die meisten britischen Bands Cool-Britannia-berauscht durch das Jahrzehnt preschten, blickte eine Band aus Nottingham nach innen. Tindersticks empfahlen sich mit ihrer Mischung aus getragenen Kammer-Pop und entschleunigtem Indie-Rock lieber als Hausband für Hotellounges über den nebeligen Tälern dieser Welt. Keine schlechte Karrierewahl, wie sich zeigt. Abgesehen von einer Pause Mitte der Nullerjahre sind Sänger Stuart A. Staples und seine Attachés immerhin seit fast 30 Jahren ein verlässlicher Garant für stilvolle Melancholie. Denn niemand klagt so schön wie Staples – außer vielleicht Samuel T. Herring von Future Islands. Und obwohl „No Treasure But Hope“ eine der positiveren Platten von Tindersticks ist, gibt es noch genug Dinge, die für Staples zum Heulen sind: „No love on the streets / only fear in our hearts / no treasure but hope“, seufzt es da einem im Titelstück, untermalt von impressionistischen Pianotupfern und Vibrafonklängen, entgegen. // Die Texte von „No Treasure But Hope“ schrieb Staples im Herbst 2018 auf der griechischen Insel Ithaka. Eine Insel im Ionischen Meer, die laut Homer Odysseus als Ausgangs- und Endpunkt seiner sagenhaften Irrfahrt diente. Der mythische Ort scheint Staples inspiriert zu haben, denn auf dieser Platte findet sich etwas, das bisher bei Tindersticks undenkbar war. Nach all den Songs über gescheiterte Liebschaften und andere Umwege des Lebens ist da tatsächlich Gewissheit, ein Ankommen: „Yeah, I love you“, singt Staples auf „Pinky In The Daylight“. Ohne Wenn und Aber. Ein echter Love-Song, zum Heulen schön.

Neue Platten: Tindersticks - "The Something Rain"

Von thomas-frisch
(20.02.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Als vergleichsweise Spätgeborener bleibt einem der Nachteil, sich vielen Bands und Künstlern erst im Nachhinein und schrittweise annähern zu können. Die Tindersticks sind zwar noch keine 50 Jahre mit dabei, sind aber doch ein Stück Musikgeschichte, das mir lange Zeit verborgen blieb. Zwar konnte ich den einen oder anderen Song zuordnen, aber der Funke wollte nicht ganz überspringen. Woran das liegt, sei dahingestellt. Mit ihrem Album "Falling Down A Mountain" aus dem Jahr 2010 änderte sich das aber grundlegend. Gerade die treibende Blues-Nummer "Black Smoke" oder das zarte, unsagbar traurige "Factory Girls" haben sich einen prominenten Platz in meiner Playlist gesichert. Im Vorfeld eines Konzerts beim Donaufestival 2010 hatte ich zudem das Vergnügen, in das lichter werdende Haar von Stuart A. Staples zu blicken, als dieser bei der Vorpremiere des Claire-Denis-Films "White Material" zugegen war, für den die Tindersticks die Musik geschrieben hatten. Beim später stattfindenden Konzert war ich längst schon überzeugt und hingerissen von der eleganten Schönheit und bizarren Verspieltheit der Kompositionen. Das cineastische Element – neben "White Material" haben sie drei weitere Filme von Claire Denis vertont – ist auch auf „The Something Rain“ beinahe allgegenwärtig. Der neunminütige Opener "Chocolate" verdeutlicht das am eindrucksvollsten und sollte in aller Länge gehört werden. Nicht Staples, sondern Kollege David Boulter erzählt darin detailreich und mit ruhiger Stimme die Geschichte von einem Innenarchitekten und seinem Freitagabend, der mit einer Tasse richtiger heißer Schokolade ("not that instant shit you get from a machine") und einer überraschenden Wende zu Ende geht. Bis zum unmissverständlich benannten letzen Stück "Goodbye Joe" folgen noch acht Songs, aber erst nach über einer Minute von "Show Me Everything" empfängt uns Staples gewohnt imposanter Bariton und wischt jeglichen Zweifel weg, dass es sich hier nicht um eine Platte der Tindersticks handelt.

Tickets für Tindersticks in Dortmund

Von ByteFM Redaktion
(26.01.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Tindersticks (Foto von Christophe Agou) Mit alternativem Gitarren-Pop erlangten die Tindersticks in den 1990er-Jahren Bekannheit sowie die Aufmerksamkeit von legendären Labels wie 4AD oder Constellation Records. Die Alben wie auch Konzerte dieser britischen Band um Stuart A. Staples und David Boulter wurden vielfach positiv aufgenommen, bevor sie sich 2003 vorerst auflöste. Seit sieben Jahren wiederum sind sie zurück auf internationalen Bühnen und mit neuen Veröffentlichungen - aktiver, kreativer und facettenreicher denn je. // ByteFM präsentiert das Konzert und verlost 2×2 Gästelistenplätze. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 2. Februar mit dem Betreff “Tindersticks” und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail.

Tindersticks kündigen neues Album „No Treasure But Hope” an

Von ByteFM Redaktion
(11.09.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Tindersticks kündigen neues Album „No Treasure But Hope” an
Tindersticks Man setze sich in ein dunkles Zimmer, sauge soviel Weltschmerz in sich auf wie man kann und lasse sich von sanft dahinplätscherndem Pop sanft schaukeln. Solange bis schließlich himmlische Orchestermusik ertönt – et voilà: die Zauberformel für wunderschöne Platten ist gefunden. Das zumindest scheint bei Tindersticks, seit dem sie 1993 mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum einen Kontrapunkt zum damals erfolgreichen Brit-Pop setzten, bestens zu funktionieren. // Nun hat die britische Band ihr elftes Studioalbum „No Treasure But Hope” angekündigt. Die Lyrics hierzu entstanden 2018 in Ithaca und im Frühjahr 2019 ging es dann ins Studio. „No Treasure But Hope” soll von einer für Tindersticks ungewohnten Zugänglichkeit und Offenheit geprägt sein. Als einen ersten Vorboten gibt es bereits „The Amputees“ zu hören. Minimalistischer Art-Pop getragen von gemächlich voranschreitendem Swing.

Almost Famous

Tindersticks mit Michael Mahler

(05.03.2012 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Almost Famous - Tindersticks mit Michael Mahler
Sie sind die unbestrittenen Meister der Melancholie. Mit "The Something Rain" haben die Tindersticks gerade ihr neuntes Studioalbum veröffentlicht. Zufriedener war die Band selten mit einer Platte. Michael Mahler hat Sänger Stuart Staples getroffen und mit ihm über seine innere Unruhe, verlorene Sommertage und das Ende einer Reise gesprochen. Zu hören diese Woche bei Almost Famous mit einem Tindersticks-Special.

Champagne Supernova

Ein Exkurs zum Thema Tindersticks

(25.03.2021 / 11:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Champagne Supernova - Ein Exkurs zum Thema Tindersticks
In der neuen Ausgabe von Champagne Supernova widmet sich Moderator Matthes Köppinghoff ausschließlich der Band Tindersticks. "Die Chef-Dandys sind hier bisher eindeutig zu kurz gekommen", denkt sich Sir Matthes – daher bringt er Songs von diversen Studioalben der Band aus Nottingham mit. Der Soundtrack ist wie üblich strictly British – where were you while we were getting high?

ByteFM Magazin

Portishead, Tindersticks & Suff Daddy

(27.12.2019 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir blicken ins neue Jahr, genauer gesagt auf einige erste Tour-Highlights die uns 2020 ins Haus stehen. Unter anderem mit Tindersticks und Kevin Devine.

ByteFM Magazin

Michael Ende & Hoffnung bei Tindersticks

(12.11.2019 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Keine Vorwürfe, sondern Hoffnung gibt es auf dem neuen Tindersticks-Album zu hören. Auf „No Treasure But Hope“ jagt die Band um Stuart Staples in aller Ruhe die Melancholie. „No Treasure But Hope“ ist das ByteFM Album der Woche.

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick: Ol' Dirty Bastard, Tindersticks und The Jam

(17.11.2019 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sänger Stuart A. Staples und seine Mitspieler liefern seit fast 30 Jahren gefühlvolle und melancholische Songs ab. Auf der neuen Platte der Tindersticks wird über Verlangen und Vermissen gesungen, aber auch über Themen wie Ankommen. „No Treasure But Hope“ wurde auf der griechischen Insel Ithaka geschrieben und ist unser Album der Woche.

ByteFM Magazin

Ol' Dirty Bastard, Coil & Tindersticks

(13.11.2019 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Er war 1992 Mitbegründer des Wu-Tang Clan und hat Erfolge mit Songs wie „Got Your Money“ gefeiert. Der exzentrische Rapper Ol' Dirty Bastard ist heute vor 15 Jahren verstorben. Zwei Tage vor seinem 36. Geburtstag brach er in seinem seinem Studio in Manhattan infolge einer Drogenüberdosis zusammen. Im heutigen Magazin hören wir unter anderem seinen Hit „Shimmy Shimmy Ya“.

18.01.-24.01.

Von ByteFM Redaktion
(18.01.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Tindersticks - "Falling Down A Mountain" // Erst hörte man jahrelang nichts von den Tindersticks, nun liefern sie innerhalb von zwei Jahren das zweite Album ab. Die Zusammenarbeit am letzten Album "Hungry Saw" und die große positive Resonanz gab der Band den entscheidenden Impuls und den nötigen Drive. Das hört man auf "Falling Down A Mountain", auf dem neben der Urbesetzung Staples, Fraser & Boulter zwei neue Bandmitglieder und Gastsängerin Margaret O´Hara mitgewirkt haben. Passend dazu das wunderschöne Artwork: Die Tindersticks glühen wieder...

Die ByteFM Jahrescharts 2012

Von ByteFM Redaktion
(31.12.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Tindersticks - The Something Rain (City Slang) // Tindersticks – Something Rain (City Slang) // Tindersticks – This Fire Of Autumn

Kaleidoskop

Überraschung

(03.06.2024 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kaleidoskop - Überraschung
Der Juni ist da, der Sommer beginnt, die kürzeste Nacht steht bald vor der Tür. Wem das Genießen schwer fällt, sei geholfen: Die Moderatorin hat drei Päckchen gepackt, die auf neugierige Erkundigung warten. Es wird ein Bill Ryder-Jones Paket mit wunderbarer Reihenhausromantik geben sowie eines mit zartschmelzendem Inhalt aus Irland während das Dritte sachte Töne rund um Tindersticks enthält. // Geschenke zum baldigen Sommerbeginn von Bill Ryder-Jones, aus Irland und von Tindersticks

ByteFM Magazin

A Place To Bury Strangers, Bonaparte, Vampire Weekend

(05.11.2019 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem Allerneuestes von Algiers und Tindersticks.

ByteFM Mixtape

'Abgehört' von Spiegel Online

(22.02.2012 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Tindersticks

Neuland

mit Götz Adler

(22.01.2010 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Götz Adler packt aus: neue Musik von Get Well Soon, Spoon, Tindersticks, Tocotronic, Jookabox, Eels, Owen Pallett, Hot Rats, Band of Skulls u.a.

Das Draht

(24.01.2010 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das Draht beschäftigt sich am kommenden Sonntag unter anderem mit dem neuen Album der Tindersticks und wir setzen unsere REihe von Songs von The Jam fort.

Elevator Music

Sleep Baby Doll

(09.02.2021 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Es gibt eine Wiederveröffentlichung mit großem Paket von Richard Hells Meisterwerk "Destiny Street", und auch Black Country, New Road wagen den Albumwurf, auf dem 2/3 Re-Recordings ihrer Singles zu finden sind. Dazu Neuheiten von Tindersticks und Leenalchi.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Oliver Stangl

(09.12.2014 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps - in nächster Zeit live zu erleben sind u.a. Stars, Tindersticks und Fenster.

ByteFM Magazin

Pferd auf dem Dancefloor

(26.04.2022 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
U. a. mit Musik von Chic, Tindersticks und Teenage Fanclub.

Verstärker

Verlassen

(03.02.2021 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Auf dem Podium diskutieren Expert*innen aus UK und D/A/CH, u. a. Tindersticks, Ja, Panik, Dagobert, Masha Qrella, Sophia Kennedy, Goat Girl, PeterLicht und The Notwist.

ByteFM Magazin

mit Oliver Stangl

(27.01.2015 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps – in der nächsten Zeit live zu erleben sind u.a. Tindersticks, Philip Selway und Benjamin Booker.

Neuland

Punk ’n‘ Blues, Weirdo-Funk und 90er-Jahre-Gitarren

(15.04.2022 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ansonsten gibt es in der heutigen Sendung The Jeremy Days, Tindersticks, Sonic Youth, Pavement, Kurt Vile und 50 Foot Wave zu hören.

Sunday Service

Adrian Crowley – Some Blue Morning

(20.11.2014 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
HipHop aus Deutschland geht meistens gar nicht. Entweder sind die Beats daneben oder die Texte peinlich. Die Antilopen Gang hat diesbezüglich alles richtig gemacht. Auf ihrem Debutalbum Aversion wird zu sozialkritischen Texten gerappt und auch einen Hang zum Punk bleibt nicht verborgen. Die Hookworms aus Leeds mögen es gerne psychedelisch. Der Noise-Rock ist bei ihrem neusten Album The Hum allerdings etwas auf der Strecke geblieben. Weitere Highlights kommen heute von Peaking Lights, den Tindersticks und Kindness.

ByteFM Magazin

am Abend mit Marten Schröder

(05.07.2016 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Unser Album der Woche kommt von The Julie Ruin und heißt "Hit Reset". Moon Duo, Tindersticks und einige andere Bands sind auf Tour und nach 10 Jahren scheint ein neues Album der Band Tool am Horizont aufzutauchen.

Die Welt ist eine Scheibe

In Moll getaucht

(28.01.2020 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - In Moll getaucht
Musik von Isobel Campbell, Torres, Tindersticks, Squirrel Flower, Andy Shauf, Kristian Harting, Bill Fay und Okay Kay.

Neuland

mit Alex Friedrich

(17.10.2014 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aber natürlich gibt es auch einige internationale Musiker und Bands zu hören - u.a. Jessie Ware, Thurston Moore, Tindersticks, Véronique Vincent & Aksak Maboul, Mark Lanegan Band und unser Album der Woche "Otherness" von Kindness.


Tindersticks live

München: Prinzregententheater 05.10.2024
Leipzig: Schauspielhaus 06.10.2024
Berlin: Theater des Westens 07.10.2024
Hamburg: Kampnagel 13.10.2024

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z