Toots & The Maytals

Toots & The Maytals Toots & The Maytals (Cover der Island-Records-Compilation „Pressure Drop“)

Toots & The Maytals sind eine einflussreiche jamaikanische Reggae- und Ska-Band aus Kingston. Die Gruppe wurde 1962 als Vokal-Trio gegründet von Frederick „Toots” Hibbert, Henry „Raleigh” Gordon und Nathaniel „Jerry” Matthias. Etwas später wurden zusätzlich Instrumentalisten rekrutiert. Die bekanntesten davon sind Jackie Jackson (Bass), Hux Brown (Gitarre), Rad Bryan (Gitarre) und Paul Douglas (Schlagzeug). „Never Grow Old”, das Debütalbum der Gruppe, erschien 1964.

Toots & The Maytals wird eine Pionierrolle im Bereich des Reggae zugeschrieben. Ihr Song „Do The Reggay” aus dem Jahr 1968 war es sogar, der dem Genre seinen Namen gab. Erste musikalische Erfahrungen sammelte Sänger Toots Hibbert im Kirchenchor. Später entdeckte er US-amerikanische Künstler wie Otis Redding, Ray Charles und Wilson Pickett für sich, was seine soulige Gesangsstimme maßgeblich prägte. Seine Bandkollegen Raleigh Gordon und Jerry Matthias lernte Hibbert in einem Friseurladen in Kingston kennen, in dem er arbeitete. Erste Hits landete die Gruppe Anfang der 60er-Jahre, in Zusammenarbeit mit dem legendären Reggae- und Ska-Produzenten Coxsone Rodd. 1966 wurde ihre Karriere für kurze Zeit unterbrochen: Toots Hibbert musste aufgrund des Besitzes von Marihuana für 18 Monate ins Gefängnis. „54-46 That’s My Number”, einen seiner bekanntesten Songs, soll er über diese Zeit geschrieben haben. Nach der Haftentlassung ihres Sängers meldeten sich Toots & The Maytals mit ihrem Album „Sweet And Dandy” (1969) zurück. Dieses enthielt mit „Monkey Man” ihren ersten internationalen Charterfolg. In der Folge wurde die Band zu einem der erfolgreichsten Reggae-Acts aller Zeiten und spielte zahlreiche Konzerte auf der ganzen Welt. Als besonders einflussreich gilt ihr 1972 veröffentlichtes Album „Funky Kingston”.

1981 trennte sich die Originalbesetzung von Toots & The Maytals. Toots Hibbert setzte seine Karriere als Solokünstler fort. 1990 kehrten The Maytals in einer neuen Besetzung zurück. 2020 veröffentlichten sie ihr Album „Got To Be Tough” – das letzte mit Toots Hibbert, der im selben Jahr an den Folgen einer Infektion mit Covid-19 starb.



Toots & The Maytals im Programm von ByteFM:


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z