Velvet Negroni

Velvet Negroni Bild: Velvet Negroni (Foto: Colin Michael Simmons)

Velvet Negroni ist der Bühnenname des US-amerikanischen R&B-Musikers Jeremy Nutzman aus Minneapolis , der unter diesem Pseudonym seit 2016 Musik produziert. Sein Debütalbum „Neon Brown“ erschien im August 2019 über das Londoner Independent-Label 4AD.

Velvet Negroni macht experimentellen R&B: Eingängige Basslines und traditionelle Synthie-Sounds werden durch störrische Knarr- und Stöhn-Geräusche gebrochen. In seinen introspektiven Lyrics erzählt Velvet Negroni Geschichten aus seinem Leben, das gefüllt ist mit Anekdoten über das Scheitern und den Unwillen sich anzupassen. Durch seine markante Stimme und sein künstlerisches Talent konnte der Prince-Fan nach einigen musikalischen Versuchen unter verschiedenen Pseudonymen Anklang bei prominenten Musiker-Kollegen finden: 2016 kollaborierte er mit dem Funk-Musiker Tickle Torture, 2018 benutze Kanye West ein Sample von ihm. Es folgten Touren mit unter anderem Bon Iver und Tame Impala.

„Confetti“, eine Vorab-Single von „Neon Brown“, war im August 2019 Track des Tages bei ByteFM.



Velvet Negroni im Programm von ByteFM:

Velvet Negroni – „Confetti“

(06.08.2019)


Velvet Negroni (Foto: Timothy Saccenti)

„Confetti“ ist ein langsam glimmender Song von der Schattenseite des R&B-Spektrums.; Ein Synth, ein Saxofon, eine Yacht-Party in der Zeitlupe der lückenhaften Erinnerung.

.; Ein Synth, ein Saxofon, eine Yacht-Party in der Zeitlupe der lückenhaften Erinnerung. Trotz bunter Papierblättchen im Titel, hat Jeremy Nutzman alias Velvet Negroni eher das Gegenteil einer Party-Hymne gebaut. Der Vorbote seines ersten richtigen Albums „Neon Brown“ ist ungefähr so fröhlich wie „House Of Balloons“ von The Weeknd.

Der Vorbote seines ersten richtigen Albums „Neon Brown“ ist ungefähr so fröhlich wie „House Of Balloons“ von The Weeknd. Und wie dieses Stück mit seinem Siouxsie-Sample, balanciert auch Velvet Negroni auf der Goth-Grenze. Zumindest insofern, als der Künstler aus Minneapolis beim Label 4AD unter Vertrag steht.


Bon Iver – „i,i“ (Rezension)

(09.08.2019)

Dazu gehören etwa Jenn Wasner von Wye Oak, James Blake, Aaron und Bryce Dessner von The National, Moses Sumney oder der R&B-Newcomer Velvet Negroni.
Wie das Licht im Herbst
Was allerdings diesmal deutlich hervorsticht, ist eine fast schon sakrale Grundstimmung.


Zimmer 4 36
Gin, Wermut, Campari: Negroni
(14.11.2019 / 14 Uhr)

Ein „Negroni“ ist ein Cocktail, der aus Gin, Wermut und Campari gemacht wird und der nach einem italienischen Grafen benannt wurde, der diesen Drink als erster serviert bekam. Ähnlich nennt der Amerikaner Jeremy Nutzman sein Projekt: Unter dem Namen Velvet Negroni hat Nutzman vor einigen Wochen das Album „Neon Brown“ veröffentlicht. Die Musik darauf klingt ein bisschen nach HipHop, aber weniger nach Gangster und Ghetto als nach College: Verkopft, zart und elegisch.

Die Musik darauf klingt ein bisschen nach HipHop, aber weniger nach Gangster und Ghetto als nach College: Verkopft, zart und elegisch.

Jeremy Nutzman / Velvet Negroni ist ein schwarzer Musiker aus Minneapolis mit spektakulärem Lebenslauf. Wenn stimmt, was man uns erzählt, wurde er als Kind von einer weißen, streng religiösen Familie adoptiert.

Die Sucht ist inzwischen überwunden und in den elf Songs auf „Neon Brown“ verarbeitet Velvet Negroni diese Biographie, die man, wenn sie sich nicht zugetragen hat, erfinden müsste.

Bild: Cover „Neon Brown“ – Velvet Negroni


Popschutz
Inseln
(28.05.2019 / 21 Uhr)

Mit Musik von Georgia, Velvet Negroni, Clairo und Lana Del Rey.


Popschutz
Glasscheibenpop
(13.08.2019 / 21 Uhr)

Heute mit einem Besuch in Tom’s Diner, Ecke Broadway/112th Street, Suzane Vega, mp3-Dateien und einer Reise durch schwarze Löcher. Musik von Too Smooth Christ, Robotalco und Velvet Negroni.


- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z