ByteFM Session #284: Sasami

ByteFM Session #284: Sasami

Sasami bei ihrem Besuch im ByteFM Magazin

Sasami Ashworth gehört zu den MusikerInnen, die zwar erst kurz vor der Veröffentlichung ihres Debütalbums stehen, allerdings schon jahrelange Erfahrung mit verschiedensten Projekten vorweisen können und in ihrer Szene bestens vernetzt sind. Die Kalifornierin war von 2015 bis 2018 Mitglied der Band Cherry Glazerr. Außerdem komponierte sie Film- und Werbemusik und unterstütze als Studiomusikerin Bands wie Hand Habits und Wild Nothing.

Ihre musikalische Laufbahn begann jedoch schon weitaus früher, fernab der Pop-Business. Ashworth studierte nämlich klassische Musik und arbeitete als Grundschullehrerin – eine Erfahrung, die sie nachhaltig geprägt hat. Sechs Stunden täglich Musik zu unterrichten sei für sie, als würde sie sechs Shows an einem Tag spielen: „Wenn Du es schaffst, 30 Kinder mit Tamburinen zu unterhalten, ist es eine Kleinigkeit, 30 betrunkene Erwachsene bei einer Rockshow zu unterhalten.“

Ihr selbstbetiteltes Debütalbum schrieb Sasami während ihrer letzten Tour mit Cherry Glazerr. Wie sie ByteFM Moderatorin Friederike Herr erzählte, sei es für sie als Musikerin mit klassischer Ausbildung sehr befreiend, Rockmusik zu machen und einfach aufzuschreiben, was ihr durch den Kopf geht. Bestes Beispiel für ihre direkte und persönliche Herangehensweise ist der Song „Free“, der für ihr Album „Sasami“, das kommende Woche erscheint, mit dem Freak-Folk-Künstler Devendra Banhart entstanden ist. Im ByteFM Studio performte sie eine Akustikversion.

Das komplette Interview mit Sasami im ByteFM Magazin vom 28. Februar 2019 können Mitglieder im Förderverein „Freunde von ByteFM“ in unserem Archiv nachhören.

Hört Euch „Free“ hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.