ByteFM Session #295: Maps & Atlases

Foto von Maps & Atlases

Maps & Atlases bei ihrem Besuch im ByteFM Studio

Folk und Math-Rock sind Musikrichtungen, die grundsätzlich nicht allzu viele Berührungspunkte haben. Das hält das US-amerikanische Trio Maps & Atlases nicht davon ab, beides geschickt miteinander zu kombinieren und mit melodischem Gesang, Flöten und Polyrhythmen beiden Genres zu frönen.

Sie lediglich darauf zu reduzieren, würde Maps & Atlases jedoch nicht gerecht werden. Auf ihrem aktuellen Album „Lightlessness Is Nothing New“ sind auch Funk- und Electro-Pop-Einflüsse zu hören. Der positive Vibe, der bei den meisten Songs mitschwingt, lässt die Hintergrundgeschichte zu dem Album kaum erahnen: Sänger und Gitarrist Dave Davison verarbeitete darauf den Tod seines Vaters. Dieser spielte eine wichtige Rolle in Davisons musikalischer Laufbahn. Im ByteFM-Interview erzählte Davison, dass sein Vater ein begeisterter Musikfan war, der seinen Sohn schon früh an spannende Musik heranführte und ihn immer dazu ermutigte, selbst Gitarre zu spielen.

Das komplette Interview im ByteFM Magazin vom 9. Mai 2019 können Mitglieder im Förderverein „Freunde von ByteFM“ in unserem Archiv nachhören.

Im ByteFM Magazin spielte Dave Davison eine akustische Version des Songs „Violet Threaded“. Hört und seht sie Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

Zum Tod von Daniel Johnston: ein Porträt in fünf Songs Er war einer der größten Antihelden der US-amerikanischen Musikwelt. Am 11. September 2019 ist Daniel Johnston im Alter von nur 58 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. Ein Porträt in fünf Songs.
Fink kündigt neues Album an und veröffentlicht Titeltrack Den Plattentellern hat Fink schon lange den Rücken zugekehrt, um sich dem Schreiben souliger Folk-Songs zu widmen. „Bloom Innocent“, das neue Album seines Projekts Fink, erscheint im Oktober.
ByteFM Session #307: Dirk Darmstaedter Der Hamburger Musiker Dirk Darmstaedter hat uns im ByteFM Magazin besucht und seinen Song „The Sea Before Us“ vom aktuellen Album „Strange Companions“ gespielt.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.