Der Größte sein: „Kilimanjaro“ von Pierre Kwenders

Foto von Pierre Kwenders, der eine Single namens „Kilimanjaro“ herausgebracht hat.

Träumt davon, Orfeu Negro zu sein: Pierre Kwenders (Foto: Daniele Fummo)

Der Kilimandscharo in Tansania ist der höchste Berg des afrikanischen Kontinents. Man könnt auch sagen „der Größte“. So erklärt sich in etwa der Songtitel von José Louis Modabi aka Pierre Kwenders’ gleichnamiger Single „Kilimanjaro“. Es liege ihm immer am Herzen, den Größten zu huldigen, die der Kontinent hervorgebracht habe, erklärt der im kanadischen Montreal lebende Musiker. „Manchmal träume ich davon, aus der glorreichen Zeit von Fela (Kuti, Anm. d. Redaktion) zu stammen oder wie Tshala Muana zu tanzen oder der hübsche Orfeu Negro zu sein, von dem jedes Mädchen träumt. In diesem Video glaube ich, dass Träume keine Grenzen haben, auch wenn das bedeutet, den Kilimandscharo immer und immer wieder zu besteigen.“

Diesem Gedanken verleiht Kwenders in seinem Musikvideo zum Track auf ungewöhnliche Weise Ausdruck. Nämlich indem er sein Gesicht mittels ausgefeilter Tricktechnik auf historische Filmaufnahmen bekannter Künstler*innen verpflanzt. Ein echter Hingucker und spannender Ritt durch die Musik- und Filmgeschichte.

Am 29. April 2022 erscheint Pierre Kwenders’ neues Album „José Louis And The Paradox Of Love“ via Arts & Crafts. Schaut Euch das Musikvideo zu „Kilimanjaro“ hier an:

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.