14.07.: Ohne Bohnen

Schon vom DJ der guten Laune gehört? Falls nicht, sei Euch ein Artikel auf jetzt.de ans Herz gelegt. Ähnlich enthusiastisch sehen auch ByteFM-Moderatoren beim Produzieren ihrer Sendungen aus.


„Heute ist Popmusik ein netter Zeitvertreib. Vor fünfzig Jahren war sie eine geistige Befreiung“ schreibt Jörg Augsburg beim Freitag und meint es ernst. Er rät dazu dieser Tage Arte zu schauen.
Das ist in jedem Fall gehaltreicher als Pornos gucken. Wie der Rolling Stone berichtet, wettern verschiedene Major-Labels nun gegen die Pornoindustrie. In einigen Videos werden (so schreibt es der Rolling Stone, wir haben natürlich keine Ahnung) offenbar Privatpartys gefilmt, auf denen ggf. ohne Lizenz Musik läuft. „The music industry is reportedly seeking the maximum penalty of $150,000 per violation.“

Über verschiedenste Praktiken und Unpraktiken wie z.B. „Cola-Flaschen sexuell zweckzuentfremden“ sangen Mitte der 60er The Fugs. Am Montag starb Mitbegründer Tuli Kupfgerberg im Alter von 86 Jahren. Die SZ schreibt über „den Beat-Dichter, Popmusiker und ersten Freak, Tuli Kupferberg.“

Ein interessantes, leider sehr kurzes, Interview mit Jack White findet man auf Spinner. „White tells Spinner about his distrust of the Internet, his frustration with his own celebrity and how he didn’t think there was ‚anything interesting‘ about his biggest hit.“

Auch auf dem aktuellen Album von Jamie Lidell sind einige Hits. Im Mai veröffentlichte er „Compass“ über Warp Records. Popmatters hat Lidell getroffen und ihm einige Fragen gestellt.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Popkultur im Netz 21.08.
    Die überregionalen Pop-Bytes heute inklusive Yellow Submarine Neuverfilmung, Bob Dylans Akzent und Björks Haus, dazu Hinweise auf Lesenswertes aus dem eigenen Sprachraum über die Fagget Fairys, Jazz in Deutschland, den Michael Jackson Probenfilm, ein Bruce Springsteen Buch, Sabrina Setlur und neue Videos von Jochen Distelmeyer und Flying Lotus in der taz, der Frankfurter Rundschau, intro.de, […]...
  • Presseschau 05.10.: Na denn, Tschüssikowski!
    Heute dreht sich die Presseschau um Abschiede und Trennungen. Die Simpsons stehen angeblich vor dem Aus, genauso wie die Gorillaz. Take That haben das Aus schon (wieder) hinter sich und die unclesally*s gab das Aus gerade erst bekannt. Nur einer, der kommt mal wieder mit dem Hintern an die Wand: Pete Doherty....
  • Presseschau 19.09.: Ey, das ist korrekt so, verstehste?
    Korrekt, voll korrekt, die Presseschau heute! Mit Pete Doherty, der soziale, gesellschaftliche und politische Korrektheit propagandiert, den Emmy Awards, die keinen Sinn für Korrektes haben und Kasabian, die absolut korrekt sind im Umgang mit ihren Fans....


Diskussionen

0 Kommentare
  1. posted by
    klaus
    Jul 16, 2010 Reply

    Wenn die ByteFM-Moderatoren wirklich so drauf sind, dann habt ihr ab heute einen neuen Fan. Der DJ der guten Laune ist mein Held des Tages. Klasse Typ!

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.