22.10.: Wenn Asterix und Obelix ein iPhone hätten

Heute feiern wir Geburtstag! Vor 50 Jahren wurden Asterix und Obelix geboren. Die Idee der beiden Comichelden stammt von René Goscinny und Albert Uderzo. Der noch lebende Uderzo ist sich sicher, dass die beiden Gallier auch nach seinem Tod weiter existieren werden. Mehr auf tagesschau.de.

Während die einen Geburtstag feiern, feiern andere ihr Comeback. Robbie Willimas, zum Beispiel, gab in London sein erstes Konzert nach drei Jahren. Alexander Menden schreibt eine kritische Bestandsaufnahme des englischen Musikers auf jetzt.de

Während rhizome.org einen interessanten Artikel über Brian Eno und das Konzept der Kybernetik schreibt, führt die FAZ ein Interview mit Skandalrapper Sido, der Schluss macht mit seinem „Totenkopf-Image“.

Es geht mal wieder heiß her bei den großen Unternehmen des Internets. Google plant nun einen eigenen Musikdienst, der als Konkurrenz zu Marktführer Apple angesehen werden kann. taz.de und Zeit Online berichten.

Wenn wir schonmal bei Apple sind, ist auch das iPhone nicht weit. Bis zum 22.11. kann man sich für die iPhonics 2009 bewerben. Ein bundesweites Casting, das es als Ziel hat, die erste deutsche iPhone-Band zu finden! Mehr weiß die De:Bug.

Zum Schluss noch eine unerfreuliche Nachricht für Bloc Party Fans. Drummer Matt Tong, den Klaus Fiehe als einen der besten zeitgenössischen Schlagzeuger bezeichnet, kündigte an, dass er eine Auszeit von der Band braucht. Die Zukunft der Bloc Party ist ungewiss, erklärt nicorola.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Popkultur im Netz 21.08.
    Die überregionalen Pop-Bytes heute inklusive Yellow Submarine Neuverfilmung, Bob Dylans Akzent und Björks Haus, dazu Hinweise auf Lesenswertes aus dem eigenen Sprachraum über die Fagget Fairys, Jazz in Deutschland, den Michael Jackson Probenfilm, ein Bruce Springsteen Buch, Sabrina Setlur und neue Videos von Jochen Distelmeyer und Flying Lotus in der taz, der Frankfurter Rundschau, intro.de, […]...
  • Presseschau 05.10.: Na denn, Tschüssikowski!
    Heute dreht sich die Presseschau um Abschiede und Trennungen. Die Simpsons stehen angeblich vor dem Aus, genauso wie die Gorillaz. Take That haben das Aus schon (wieder) hinter sich und die unclesally*s gab das Aus gerade erst bekannt. Nur einer, der kommt mal wieder mit dem Hintern an die Wand: Pete Doherty....
  • Presseschau 19.09.: Ey, das ist korrekt so, verstehste?
    Korrekt, voll korrekt, die Presseschau heute! Mit Pete Doherty, der soziale, gesellschaftliche und politische Korrektheit propagandiert, den Emmy Awards, die keinen Sinn für Korrektes haben und Kasabian, die absolut korrekt sind im Umgang mit ihren Fans....


Diskussionen

0 Kommentare
  1. posted by
    29.10.: Der Alltag einer Boygroup : ByteFM Magazin
    Okt 29, 2009 Reply

    […] einer Woche berichteten wir schon über den Geburtstag von Asterix und Obelix. Die einschlägigen Seiten machen das aber erst jetzt. […]

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.