Andy Shauf (Ticket-Verlosung)

Foto von Andy ShaufAndy Shauf

Du kannst den Jungen zwar aus der Provinz holen, aber die Provinz nicht aus dem Jungen – wenn diese Abwandlung der bekannten Ghetto-Binsenweisheit auf jemanden zutrifft, dann auf Andy Shauf. Aufgewachsen ist der Musiker im kanadischen Saskatchewan, dort, wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen und wenig Aufregendes passiert – was man seiner Musik auch anhört. Seine kleinen, großen Geschichten hat Andy Shauf mittlerweile auf drei Alben veröffentlicht, die der Multiinstrumentalist auch im Alleingang eingespielt hat. Diese sind allesamt unaufgeregt, melancholisch, haben aber immer auch den Hang zur großen Popgeste, mit der er zuweilen an Harry Nilsson oder The Beatles erinnert. Die Deutschland-Konzerte, die der Musiker im vergangenen Herbst kurzfristig absagen musste, holt er nun nach.

ByteFM präsentiert die Tour von Andy Shauf und verlost zwei Gästelistenplätze pro Konzert (für Euch und Eure Begleitung). Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 9. Februar mit dem Betreff „Shauf“, Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail.

Andy Shauf spielt an folgenden Terminen in Deutschland:

13.02.17 Köln – Yuca
27.02.17 München – Milla
01.03.17 Berlin – Grüner Salon
02.03.17 Hamburg – Prinzenbar

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Superorganism (Ticket-Verlosung)
    Über Nacht wurden sie vom Weirdo-Pop-Kollektiv zu Indie-Stars: Superorganism. Die achtköpfige Band ist im Februar auf Deutschland-Tour – wir verlosen Gästelistenplätze im ByteFM Blog....
  • Foto von Patrick Watson
    2006 gelang Patrick Watson, hinter dessen Namen sich kein Soloprojekt, sondern eine ganze Band verbirgt, mit dem zweiten Album „Close To Paradise“ der Durchbruch in Kanada, woraufhin Patrick Watson mit weiteren drei Alben auch weltweit erfolgreich wurde. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Konzerte in Hamburg und Berlin....
  • Foto von Courtney Barnett
    Courtney Barnetts Debüt „Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit“ wurde im März zu unserem Album der Woche gekürt. Die australische Mittzwanzigerin betreibt mit Milk! Records ihr eigenes Indie-Label, zeichnet und erinnert in ihrer Herangehensweise nicht zuletzt an Patti Smith. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Deutschland-Tour....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.