„Burnout“: neuer Track von US-Rapperin Chynna

Foto der 2020 gestorbenen US-Rapperin Chynna Rogers, deren Song „Burnout“ nun veröffentlicht wurde.

Chynna Rogers (Filmstill aus ihrem 2019er Musikvideo zu „Mood“)

Ein Jahr nach dem Tod von Chynna Rogers wurde nun ein neuer Track der US-Rapperin namens „Burnout“ veröffentlicht. Der „Chynna Day“ am 8. April 2021 markiert den ersten Jahrestag des Todes der Musikerin, den Freund*innen, Angehörige und Fans mit einer Kundgebung im New Yorker John V. Lindsay East River Park begehen. Rogers starb 25-jährig in ihrer Heimatstadt Philadelphia an einer Überdosis Drogen. Die junge Rapperin hatte mit nur 14 Jahren eine Model-Karriere begonnen, wechselte dann aber schon bald ins Musik-Business. Bekannt wurde sie daraufhin vor allem durch ihre Kollaboration mit dem HipHop-Kollektiv A$AP Mob.

Chynna Day Poster.

Werbeposter für die Kundgebung zum Chynna Day am 8. April 2021

„Burnout“ ist allerdings nicht die erste Posthum-Veröffentlichung. Denn zum 26. Geburtstag der Rapperin war im vergangenen August der Track „Stupkid“ herausgekommen. Im Dezember folgte dann die EP „In Case I Die First“, an welcher Rogers zuletzt noch selbst gearbeitet hatte. Dass auch nach ihrem Tod weiterhin neue Musik von ihr erscheint, hätte Rogers vermutlich gefallen. Laut eigener Aussage glaubte sie an die Idee von Wiedergeburt.

Die neue Single ist ein gemächlich groovender Downtempo-Track. Dazu passt der Titel auch thematisch ins Œuvre der Musikerin, in deren Texten Depression und Selbstzweifel immer eine wichtige Rolle gespielt hatten. „Burnout“ wurde vom New Yorker Produzenten und Rapper Kirk Knight aka The Kreeper produziert. Hier könnt Ihr Euch „Burnout“ anhören:

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.