Coldplay für Milliarden?

Das könnte 2012 schon Wirklichkeit werden. Laut Stern gelten Coldplay als besonders heißer Kandidat im Rennen um den Song für die Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele in London im nächsten Sommer. Neben Chris Martin und seiner Band liegen noch Joss Stone, Muse und Damon Albarn hoch im Kurs. Bei den Olympischen Spielen in Peking 2008 trat Sängerin Sarah Brightman gemeinsam mit der chinesischen Popsängerin Liu Huan auf und sang den Song „You And Me“, der somit der offizielle Olympische Song wurde. Chris Martin und seine Band würden den extra für die Spiele geschriebenen Song „Welcome Song“ spielen.

Und nun vielleicht „Viva La Vida 2012“? Dass die Eröffnungsfeier auf jeden Fall schon etwas für’s Auge wird, dafür garantiert auf jeden Fall der englische Regisseur Danny Boyle, der sich, ähnlich wie Coldplay Sänger Chris Martin, vom Underdog zum Superregisseur gewandelt hat. 1994 startete Boyle seine Regie-Karriere mit „Kleine Morde Unter Freunden“ und wurde dann 1996 durch „Trainspotting“ bekannt. Spätestens seit seinem Oscar-Hit „Slumdog Millionaire“ von 2009 gilt er als Star. Auch Chris Martin ist seit dem Erfolg der ersten Single „Yellow“ 2000 zum Superstar geworden: verheiratet mit der Hollywood-Schauspielerin Gwyneth Paltrow, mit er zwei Kinder hat, außerdem „Make Trade Fair“ Aktivist und nun der Favorit der Veranstaltungsbosse. Die finale Entscheidung ist nun noch nicht gefallen und liegt in den Händen des „The Dartington Hall Trust“ – dort müssen die Bosse dem olympischen Song zustimmen.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Foto von La Luz
    „Weirdo Shrine“, das neue Album von La Luz aus Seattle, war vor Kurzem unser Album der Woche und beschert uns erneut feinsten psychedelischen Surf-Rock, der vor Energie nur so strotzt - am 21. September sind La Luz im Rahmen der Jever Kneipenkonzerte zu Gast im Hamburger Aalhaus....
  • Built To Spill
    Die drei Jugendfreunde von Junip fanden in den Jamsessions zu ihrem aktuellen Album den optimalen Mittelpunkt zwischen Folk, Pop und frugalem Songwriting. Und den werden sie garantiert auch bei ihren anstehenden Live-Shows finden – immerhin machen die drei schon seit zwölf Jahren gemeinsam Musik. Wir verlosen Karten....
  • Foto von Moon Duo
    Moon Duo um Sanae Yamada und ihren Partner Ripley Johnson von Wooden Shjips zeigen sich auch auf ihrem neuen Album deutlich beeinflusst von Drone sowie Psych-, Space- und Krautrock. Jedoch bekommen sie erstmals Verstärkung von einem Schlagzeuger. Im April kommt die Band aus ihrer Wahlheimat Colorado nach Deutschland. Wir verlosen Gästelistenplätze....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.