Daedelus – „Bespoke“

VÖ: 08.04.2011
Web: http://www.tumblr.com/tagged/daedelus
Label: Ninja Tune

Alfred Darlington wollte immer ein Erfinder sein, einen Hang zur Tragik hat er außerdem. Deshalb faszinierte ihn die Geschichte von Daedalus, der seinem Sohn Icarus jene verhängnisvollen Flügel aus Wachs formte so sehr, dass er sich das Pseudonym Daedelus zu Eigen machte. Auf seiner neuen Platte erfindet der Kalifornier eine Rezeptur, die erst herausfordert und dann entspannt.

Darlington eröffnet mit einem undurchsichtigen Gewebe aus tanzbaren Beats, zerhackten und verlängerten Menschenstimmen und einem oszillierenden Synthesizer. Das geht eben deshalb gut zusammen, weil Darlington uns an die Hand nimmt und nach und nach herausfiltert, welcher Stimme wir folgen sollen. Die Anstrengung der komplexen Struktur löst sich auf in etwas Entspannendes.

Maßgeschneidert, so lässt sich der Name der neuen Platte übersetzen. Und in der Tat tragen die Songs überwiegend Bezüge zu Kleidungsstücken im Namen. Kleidung ist auch so ein Thema für Darlington, das viktorianische Zeitalter hat es ihm angetan: ausfallende Mäntel, Westen, Hosenträger, Kniehosen…

Und doch ergibt sich ein stimmiges Bild aus dandy-esker Verschwobenheit und der zukunftsadressierten elektronischen Musik. Das Zusammengewürfelte, die Anstrengung entlädt sich, wenn man sich nur darauf einlässt.

Das ByteFM Album der Woche – mit freundlicher Unterstützung von Panasonic.

Jeden Tag spielen wir im ByteFM Magazin zwischen 15 und 17 Uhr einen Song aus unserem Album der Woche. Ebenso im ByteFM Magazin am Abend, montags bis freitags ab 19 Uhr. Die ausführliche Hörprobe folgt am Freitag ab 13 Uhr in Neuland – der Sendung mit den neuen Platten.

Das könnte Dich auch interessieren:



Diskussionen

1 Kommentar
  1. posted by
    Song des Tages » Blog Archive » Daedelus: Sew, Darn, Med
    Mai 16, 2011 Reply

    […] MySpace, BBC, ByteFM, Desko […]

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.