Dominik Eulberg und der NABU suchen die Klänge der Nacht

Foto von einem WaldkauzWaldkauz (Foto: Dietmar Nill)

Der NABU und DJ Dominik Eulberg planen, gemeinsam ein Musikstück aus nächtlichen Klängen zu kreieren. Und dafür bitten sie um Eure Mithilfe. Macht einfach kleine Aufnahmen nächtlicher Geräusche, zum Beispiel mit Eurem Smartphone, und ladet sie auf dieser Seite hoch. Am Ende macht der renommierte DJ und Hobby-Ornithologe Dominik Eulberg aus allen Einsendungen ein Stück Musik, eine musikalische Reise durch die Nacht. Die Aktion findet im Rahmen vieler Vogelschutzkampagnen rund um den „Vogel des Jahres“ – den nachtaktiven Waldkauz – statt. Weitere Informationen findet Ihr hier.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Zum Tod von Charles Bradley (Foto: Shayan Asgharnia)
    Vom James-Brown-Imitator zum Festival-Headliner: Der US-amerikanische Soul-Sänger Charles Bradley ist im Alter von 68 Jahren gestorben. Der geniale Spätzünder feierte seinen Durchbruch erst im Alter von 61 Jahren – und hatte bis dahin schon ein turbulentes Leben hinter sich. ...
  • ByteFM Bewegtbild – Folge 5: Agnes Obel
    Hach, ist die bezaubernd. Die neue Folge von ByteFM Bewegtbild mit Agnes Obel. Beim Hamburger Dockville Festival sprach die Dänin mit uns darüber, wieso sie gerne Ukulele und Harfe spielen würde, wie sie ihre verträumten Songs schreibt und wie das mit der Musik überhaupt anfing. Hier geht's zum Video. ...
  • Presseschau 08.08.: Aufgepasst! Schlammschlacht!
    In Schlammpackungen entspannen beim "Haltestelle Woodstock"-Festival. Im Schlammbad wälzen beim Wacken-Open-Air. Im Schlamm suhlen mit Matthew Herbert und PETA. Von der Schlammlawine verschont: Madonna, Casper und Klangkünstler Conrad Schnitzler....


Diskussionen

2 Kommentare
  1. posted by
    Jennifer Lorch
    Apr 1, 2017 Reply

    liebe redaktion, leider habe ich keine andere kontaktmöglichkeit gefunden. hier ist eine nachricht für martin böttcher: wie hieß der track am 1.4. um etwa 20:20 uhr nach waff manuka? btw: i love your program 🙂 danke u lg jenny

    • posted by
      Jan Henrik Schimkus
      Apr 3, 2017 Reply

      Hallo liebe Jenny, bei dem Track handelt es sich um den Skober-Remix von „LZ 130“ von Christian Hornbostel. Vielen Dank für deine netten Worte!

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.