Enya feiert ihren 50. Geburtstag

Von ByteFM Redaktion, 17. Mai 2011

Eithne Patricia Ní Bhraonáin, besser bekannt als Enya, hat bis heute mehr als 70 Millionen Platten verkauft.
Angefangen hat die irische Sängerin mit der Band Clannad, zusammen mit drei Schwester und ihren beiden Onkeln. Ihre Solo-Karriere startete sie Mitte der 1980er Jahre; 1988 kam mit „Orinoco Flow (Sail away)“ dann der große Durchbruch.

Im Laufe der Jahre hat Enya eine Vielzahl weiterer erfolgreicher Singles veröffentlicht, darunter unter anderem „May It Be“, einem für einen Oscar nominierten Song vom Herr der Ringe-Soundtrack, und natürlich „Only Time“. Bei letzterem Song denkt heute wohl jeder sofort an die Terroranschläge des 11. Septembers 2001; „Only Time“ wurde damals bei der Berichterstattung als musikalische Untermalung eingesetzt. Allein das dazugehörende Album „A Day Without Rain“ verkaufte sich über 8 Millionen Mal.

Heute feiert Enya ihren 50. Geburtstag. ByteFM gratuliert im Magazin zwischen 15 und 17 Uhr.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • ByteFM wird am 11. Januar 2023 15 Jahren alt.
    Zum 15. Geburtstag von ByteFM findet am 14. Januar 2023 im Hamburger Café Schöne Aussichten die große Jubiläumsparty statt!...
  • Diana Ross (Mitte) mit ihrer ersten Band The Supremes
    Mit The Supremes war sie die erfolgreichste Motown-Künstlerin aller Zeiten, heute gilt sie als die erste Schwarze Pop-Diva: Diana Ross feiert ihren 75. Geburtstag. ...
  • Hello, I’m Johnny Cash
    Johnny Cash wäre am 26. Februar 80 Jahre alt geworden. Von den Baumwollfeldern Mississippis schaffte er es bis in das Vorprogramm von Elvis Presley. Doch es dauerte nicht lange und er spielte selbst bis zu 300 Konzerte im Jahr. ...


Diskussionen

1 Kommentare
  1. posted by
    Enya – FORUM des Deutschen Genesis Fanclubs ‚it‘
    Mai 17, 2011 Reply

    […] Interviews und tritt ebenso selten live auf. Hier noch ein kleiner Artikel zum 50. Geburtstag: Enya feiert ihren 50. Geburtstag : ByteFM Magazin __________________ 31.10.1997 Phil Collins (Hannover) 11.06.2004 Phil Collins (Berlin) […]

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert