Joey Jordison (Slipknot, Vimic) ist tot

Foto von Joey Jordison, Ex-Drummer von Slipknot, der im Alter von 46 Jahren gestorben ist.

Ist im Alter von 46 Jahren gestorben: Schlagzeuger Joey Jordison (Foto: Vimic)

Joey Jordison, der ehemalige Schlagzeuger und Mitbegründer der Band Slipknot, ist tot. Dies erklärte seine Familie in einem Statement. Der Musiker der maskierten Metal-Band, der die bandinterne Nummer #1 auf seinem Overall trug, starb demnach am vergangenen Montag friedlich im Schlaf. Jordison wurde 46 Jahre alt.

Prägender Faktor bei Slipknot

Nathan Jonas „Joey“ Jordison wurde am 26. April 1975 in Des Moines im US-Bundesstaat Iowa geboren. Der Schlagzeuger war vor seiner Zeit bei Slipknot in einer Reihe anderer Bands aktiv, bevor er 1995 Teil der zunächst noch unter dem Namen Pale Ones laufenden Formation wurde. Den Sound der Band und zentrale Aspekte ihres Images prägte Jordison maßgeblich mit. Sowohl der Bandname Slipknot als auch das Bandlogo gehen auf seine Ideen zurück, genauso wie die für Slipknot-Anhänger*innen gebräuchliche Bezeichnung „Maggots“ („Maden“). Der Musiker ist außerdem auf dem Cover des 1996er Slipknot-Demos „Mate.Kill.Feed.Repeat.“ zu sehen. Die Gruppe feierte ihren Durchbruch um die Jahrtausendwende mit ihrem selbstbetitelten 1999er Debütalbum sowie dem Nachfolger „Iowa“ (2001) und zählt zu den populärsten Metal-Bands überhaupt.

Trennung und Nachfolgeprojekte

Jordison spielte nebenbei auch Gitarre bei der Band Murderdolls und war bis 2013 Teil von Slipknot. Entgegen einer anders lautenden Erklärung der Band ging man aber nicht einvernehmlich auseinander, wie er später sagte. Er empfand die Trennung demnach eher als für ihn überraschenden Rauswurf. Ein Rückschlag, der ihn aber nicht vom Musikmachen abhielt. Nach seiner Zeit bei Slipknot rief er weitere Bandprojekte ins Leben, darunter die Gruppen Scar The Martyr, Vimic und Sinsaenum. Tatsächlich hatte er aber aufgrund gesundheitlicher Probleme mit Einschränkungen beim Musizieren zu kämpfen. Jordison litt an Transverser Myelitis, einer Nervenkrankheit, die unter anderem die Motorik beeinträchtigen kann.

Slipknot twitterten nach Bekanntwerden von Jordisons Tod ein schwarzes Bild ohne Worte, während zahlreiche Fans und Weggefährt*innen in den sozialen Netzwerken ihre Trauer zum Ausdruck bringen. Auch die Website von Slipknot ist derzeit eine komplett leere, schwarze Fläche. „Joeys Tod hat uns mit leeren Herzen und unbeschreiblicher Trauer zurückgelassen“, heißt es im Statement der Familie des Musikers. Er habe eine „sanfte Persönlichkeit“ und ein „riesengroßes Herz“ gehabt.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Pressebild von Alexi Laiho, Sänger und Gitarrist der Band Children Of Bodom, der im Alter von 41 Jahren gestorben ist.
    Der ehemalige Sänger und Gitarrist der Metalband Children Of Bodom starb nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 41 Jahren. Zuletzt war der mehrfach ausgezeichnete Metal-Gitarrist im Children-Of-Bodom-Nachfolgeprojekt Bodom After Midnight aktiv....
  • Foto der US-amerikanischen Band Labelle, deren Gründungsmitglied Sarah Dash im Alter von 76 Jahren gestorben ist.
    Sarah Dash, Soul-Sängerin und Mitbegründerin der R&B-Band Labelle, ist gestorben. Die US-amerikanische Musikerin starb am vergangenen Montag im Alter von 76 Jahren....
  • Bild des jamaikanischen Musikers Lee „Scratch“ Perry, der im Alter von 85 Jahren in Jamaika gestorben ist.
    Der jamaikanische Musiker und Produzent Lee „Scratch“ Perry ist tot. Er zählte zu den einflussreichsten Figuren der jamaikanischen Musikszene und gilt als Erfinder des Dub....


Diskussionen

1 Kommentar
  1. posted by
    Manuel
    Jul 28, 2021 Reply

    Mich nervt die gewollte Genderei in diesem Artikel. Grauenhaft.

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.