Lärm der Woche: Von legendären Punkclubs und kostspieligen Musik-Memorabilien


„And Anyway It’s Christmas“-Single von !!!

Der Lärm der Woche – das Wichtigste in Sachen Musik und Popkultur – diesmal mit Christoph Reimann.
Zu hören jede Woche bei den Kollegen von DRadio Wissen, und bei uns jeden Freitag im ByteFM Magazin am Morgen, sowie am Samstagnachmittag im Wochenrückblick.

Diese Woche erinnert Christoph Reimann an Dinah Washington, die selbsternannte Königin des Blues.
Außerdem geht es um eine Unterschriftaktion der Toten Hosen, kostspielige Musik-Auktionen und James Murphy, der unter die Kaffeeröster gegangen ist. Was ein legendärer New Yorker Musikclub und Yasiin Bey aka Mos Def gemein haben, erfahrt ihr ebenso.

Neue Musik gibt es diese Woche von !!! (Chk Chk Chk): Passend zur Weihnachtszeit hat die Band mit den drei Ausrufezeichen den Song „And Anyway It’s Christmas“ eingespielt.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Melancholie und Alltag: Damon Albarn in acht Songs
    Ob bei Blur, Gorillaz, Rocket Juice & The Moon, The Good, The Bad & The Queen oder als Solokünstler – Damon Albarn ist eine der umtriebigsten Persönlichkeiten der Pop-Musik. Am 23. März 2018 wird er 50 Jahre alt. Wir wagen den Versuch, seine drei Dekaden umspannende Karriere in acht Songs zusammenzufassen. ...
  • Foto von Kamasi Washington
    Kamasi Washington, der bereits mit zahlreichen Größen der HipHop-, Funk-, Jazz- und Soulszene zusammengearbeitet hat, machte sich dieses Jahr mit seinem Debütalbum „The Epic“ einen Namen und schaffte es, ein Jazzalbum auch Laien schmackhaft zu machen, was „The Epic“ schließlich in die Charts brachte. ByteFM verlost Gästelistenplätze für die Deutschland-Tour....
  • Cover von „The Ecstatic“ von Mos Def
    Globale Poesie, Beats fernab aller Ländergrenzen: „The Ecstatic“, das triumphale Comeback-Album von Mos Def, wird zehn Jahre alt. ...


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.