Mitski (Ticket-Verlosung)

Foto von MitskiMitski

Eine Weltenbummlerin war Mitski Miyawaki schon immer: Mit ihrem US-amerikanischen Vater und ihrer japanischen Mutter lebte sie während ihrer Kindheit und Jugend quasi aus dem Koffer – ganze 13 Mal zog sie um, bevor sie schließlich mit 15 Jahren (dauerhaft) in den USA landete. Und auch, wenn sie jetzt seit elf Jahren die Vereinigten Staaten ihre Heimat nennt: das Gefühl des Fremdelns ist geblieben. Ein Umstand, der sich auch in ihrer Musik widerspiegelt, in der die 26-Jährige häufig die Fallstricke des Erwachsenwerdens und ihre eigenen Unsicherheiten thematisiert. Auf den ersten beiden Alben „Lush“ und „Retired From Sad, New Career in Business“ noch mittels filigraner Piano- und Streicherarrangements und geprägt von einem gewissen Art-Pop-Gestus, auf dem dritten Album „Bury Me At Makeout Creek“ im Jahr 2014 dann deutlich kratzbürstiger, was ihr zum endgültigen Durchbruch in US-amerikanischen Indie-Kreisen verhalf. Im vergangenen Jahr erschien mit „Puberty 2“ Mitskis viertes Album, auf dem introvertierte Instrumentierung und Reminiszenzen an 60er-Girlgroup-Pop ebenso ihren Platz gefunden haben wie verzerrte Fuzz-Gitarren.

ByteFM präsentiert die Tour von Mitski und verlost zwei Gästelistenplätze pro Konzert (für Euch und Eure Begleitung). Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 22. Februar mit dem Betreff „Mitski“, Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail.

Mitski spielt an folgenden Terminen in Deutschland:

25.02.17 München – Milla
28.02.17 Berlin – Lido

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Foto von Patrick Watson
    2006 gelang Patrick Watson, hinter dessen Namen sich kein Soloprojekt, sondern eine ganze Band verbirgt, mit dem zweiten Album „Close To Paradise“ der Durchbruch in Kanada, woraufhin Patrick Watson mit weiteren drei Alben auch weltweit erfolgreich wurde. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Konzerte in Hamburg und Berlin....
  • Foto von Courtney Barnett
    Courtney Barnetts Debüt „Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit“ wurde im März zu unserem Album der Woche gekürt. Die australische Mittzwanzigerin betreibt mit Milk! Records ihr eigenes Indie-Label, zeichnet und erinnert in ihrer Herangehensweise nicht zuletzt an Patti Smith. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Deutschland-Tour....
  • Die ByteFM Jahrescharts der Hörerinnen und Hörer 2018
    Im ByteFM Poll haben wir Euch vor Weihnachten nach Euren liebsten Alben, Songs, Konzerten und anderen Highlights des Jahres gefragt. Das Feedback war toll, fast doppelt so viele von Euch als in den letzten Jahren haben mitgemacht, worüber wir uns sehr gefreut haben.Auf welche Alben Ihr Euch im Konsens geeinigt habt, könnt Ihr unten im Countdown lesen....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.