MS Dockville Talks

Die MS Dockville Talks sind inzwischen fester Bestandteil des FestivalsMS Dockville Festival (Foto: Pablo Heimplatz)

Zum festen Programmpunkt des MS Dockville Festivals gehören neben den Konzerten und Poetry-Slam-Shows inzwischen auch die MS Dockville Talks, die in diesem Jahr bereits zum fünften Mal stattfinden. Ort des Geschehens ist die Nest-Bühne, wo nicht nur KünstlerInnen kurz durchschnaufen können – auch die FestivalbesucherInnen dürfen sich im Schutz der Bäume zurücklehnen und ihren Lieblingsbands ein ganzes Stück näherkommen. In entspannter Atmosphäre stehen die musikalischen Acts am Sonntag den ByteFM Moderatorinnen und Moderatoren dabei Rede und Antwort.

Am Samstag übernimmt das Team von detektor.fm die Moderation. Aber auch die Festivalgäste haben die Möglichkeit, den MusikerInnen auf den Zahn zu fühlen. Für alle, die nicht dabei sein können: Nach dem Festival sind Ausschnitte der Gespräche in den ByteFM Magazinen am Montag (21. August) und Dienstag (22. August) zu hören.

Diese Acts sind in diesem Jahr dabei:

Samstag, 19. August (detektor.fm)

13.00 Uhr: Oh Wonder
13.20 Uhr: Sea Moya
13.40 Uhr: dePresno
14.10 Uhr: Oum Shatt

Sonntag, 20. August (ByteFM)

14.00 Uhr: Woman
14.30 Uhr: Jordan Rakei
14.50 Uhr: Die Höchste Eisenbahn
15.10 Uhr: Beach Fossils

Vor malerischer Hafenkulisse feiert das MS Dockville Festival in diesem Jahr vom 18. bis 20. August seine elfte Ausgabe. Was 2007 als kleines zweitägiges Event begann, ist mittlerweile eine feste Größe in der deutschen Festivallandschaft, die jedes Jahr mehrere Zehntausende nach Hamburg-Wilhelmsburg lockt.

Trotz steigender Popularität setzen die Festivalveranstalter in Sachen Booking auf die bewährte Mischung aus Newcomern und großen Namen. So werden 2017 neben bewährten Festival-Headlinern wie Flume, Mount Kimbie, Sohn und Moderat auch Newcomer wie der Cloud-Rapper Yung Hurn, das Berliner Garage-Rock-Duo Gurr oder Electronica-Wunderkind Mura Masa auf der Bühne stehen. Das Line-up der stilistisch vielfältigen Bands wird wie immer von einem stattlichen Aufgebot von DJs komplettiert, zu dem in diesem Jahr unter anderem Magdalena, Adana Twins, Dirty Doering und DJ Boring gehören.

Jever-Live-Logo

Unterstützt werden die MS Dockville Talks vom ByteFM Partner Jever Live.

Das könnte Dich auch interessieren:



Diskussionen

Ein Kommentar
  1. posted by
    Dockville Talks 2017 – Interview-Bühne auf dem MS Dockville Festival | Musik | detektor.fm
    Aug 17, 2017 Reply

    […] in Folge sind auch wir von detektor.fm beim MS Dockville dabei. Mit den Kollegen von ByteFM teilen wir uns die Interview-Bühne und laden Bands und Künstler zu entspannten Gesprächen ein. […]

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.