Neue Platten: The New Wine – "Waves"

Wer? Was? Warum? ByteFM Redakteure besprechen eine Auswahl aktueller Neuerscheinungen.

Wer? The New Wine ist eine Band aus Bergen, Norwegen. Sie setzt sich zusammen aus Geir Hermansen (Synthesizer), Johan Hatleskog (Bass), Adrian Søgnen (Schlagzeug) und Stian Iversen (Gitarre und Gesang). Mit „Waves“ debütieren die vier Indierocker und veröffentlichen ihr Album bei Tellé Records. Zuvor haben sie bereits die EP „Bridges“ herausgebracht.

Was? Der Longplayer „Waves“ ist ein einfach gestricktes Popdebüt. Indierock meets Balearic House und damit nicht genug: die jungen Norweger lassen die Diskokugel glitzern. Der Titelsong eröffnet ein Spektakel, das reif für den Dancefloor ist. Elektronisch echoen die klaren Männerstimmen, während Synthesizerklänge auf und ab hüpfen. Getrieben von einem dynamisch tanzbaren Beat, poppen Songs wie „Crescendo“ auch ohne stimmliche Unterstützung.

Warum? Spätestens beim Song „Words On Fire“ möchte man die Sonnenbrille aufsetzen und in den sonst so gut verstauten bunten Hosenanzug schlüpfen. Die Synthesizer ziehen sich spiralenförmig durch die ganze Platte, während der Schellenkranz sporadisch geschüttelt wird. Manchmal muss auch die Gitarre ihren Dienst leisten, um dem fast schon psychedelischen Indierock, wie im Song „Eileen“, treu zu bleiben. „Waves“ strahlt einen jugendlichen Charme aus und ist definitiv ein Popalbum für sich im Sound wiegende Teenager. Daher wird ‚der neue Wein‘ seinen doch sehr gewöhnlichen Geschmack wohl eher in unschuldigen Mündern entfalten, als dass er den Gourmet überzeugt.

Label: Tellé Records | Kaufen

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.