Presseschau 03.03.: Vermenschlichter Held

Die taz erklärt, warum Dreiviertel der Deutschen es nicht einsehen, dass Karl-Theodor zu Guttenberg zurücktreten sollte. Für den Akademiker ist das schwer nachvollziehbar: Da hat einer gemogelt, was das Zeug hält und keinerlei Reue gezeigt und trotzdem gibt es noch etliche Befürworter. Doch die Sympathie des Volkes entsteht durch die Vermenschlichung eines Helden. Wer hat nicht schon mal einen Spickzettel benutzt oder die Hausaufgaben abgeschrieben, fragt die taz.

Mike Skinner, das Milchgesicht von The Streets, will in Frührente gehen. Die taz berichtet über das mutmaßlich letzte The-Streets-Album. Skinner gibt zu, sich bei seinem neuen Album „Computer And Blues“ zu wiederholen. Trotz diesem eher mäßig inspirierten Schlusspunkt nach einer insgesamt sehr erfolgreichen Karriere, ist das Ende für den 32-Jährigen beschlossene Sache.

Laut NME sollen für das neue Album von REM „Collapse Into Now“ mehrere Kurzfilme gedreht werden, die mit den Songs einhergehen. Schauspieler James Franco und Filmemacher Sam Tayor-Wood sind unter anderen in diese Kurzfilme involviert.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Popkultur im Netz 21.08.
    Die überregionalen Pop-Bytes heute inklusive Yellow Submarine Neuverfilmung, Bob Dylans Akzent und Björks Haus, dazu Hinweise auf Lesenswertes aus dem eigenen Sprachraum über die Fagget Fairys, Jazz in Deutschland, den Michael Jackson Probenfilm, ein Bruce Springsteen Buch, Sabrina Setlur und neue Videos von Jochen Distelmeyer und Flying Lotus in der taz, der Frankfurter Rundschau, intro.de, […]...
  • Presseschau 05.10.: Na denn, Tschüssikowski!
    Heute dreht sich die Presseschau um Abschiede und Trennungen. Die Simpsons stehen angeblich vor dem Aus, genauso wie die Gorillaz. Take That haben das Aus schon (wieder) hinter sich und die unclesally*s gab das Aus gerade erst bekannt. Nur einer, der kommt mal wieder mit dem Hintern an die Wand: Pete Doherty....
  • Presseschau 19.09.: Ey, das ist korrekt so, verstehste?
    Korrekt, voll korrekt, die Presseschau heute! Mit Pete Doherty, der soziale, gesellschaftliche und politische Korrektheit propagandiert, den Emmy Awards, die keinen Sinn für Korrektes haben und Kasabian, die absolut korrekt sind im Umgang mit ihren Fans....


Diskussionen

0 Kommentare
  1. posted by
    Presseschau 04.03.: We Will Rock You : ByteFM Magazin
    Mrz 4, 2011 Reply

    […] der vergangenen Presseschau kommentierten wir die möglichen Gründe für die große Zahl der Guttenberg-Anhänger. Spiegel […]

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.