Presseschau 06.04.: Ole Oleoleoleeeee!

Der Milliardär Mohamed Al Fayed mag es golden und glitzrig. Das sieht man auch an der von ihm gesponserten Michael-Jackson-Statue, die vor Edelmetall nur so strotzt. Seit neuestem steht das Denkmal vor dem Stadion des Londoner Fußballclubs FC Fulham. Doch was hat der King of Pop dort zu suchen? Laut dem Guardian gab Al Fayed die Statue direkt nach Michael Jacksons Tod in Auftrag und wollte diese vor das Londoner Harrods-Kaufhaus stellen. Dort hätte der King of Pop direkt neben dem Denkmal an Prinzessin Diana und Al Fayeds Sohn Dodi gestanden, die zusammen bei einem Autounfall ums Leben kamen. Da Al Fayed das Kaufhaus vor einem Jahr verkaufte, suchte er sich einen neuen Standort. Auch wenn es den Fußballfans vielleicht nicht passen mag, für Al Fayed war die Sache ganz einfach: Der Fußballclub gehört ihm und wem die Statue nicht passt, der soll sich eben einen anderen Verein suchen.

Nicht nur der King of Pop bekommt dieser Tage ein Denkmal gesetzt, sondern auch Kurt Cobain, der Sänger von Nirvana. Gestern wurde zum Anlass seines 17. Todestags eine Statue aufgestellt. Als Standort wählte man hierfür Cobains Heimatstadt Aberdeen in Washington und als Motiv eine Fender Jagstang, die von Cobain designte Gitarre. NME berichtet über das steinerne Denkmal, auf dem die Lyrics zu „On A Palm“ eingraviert wurden.

Gute Nachrichten gibt es von Sascha Ring, bekannt als Apparat. Er ist gerade dabei, ein neues Album aufzunehmen, welches auf dem renommierten Elektronik-Label Mute Recordings erscheinen soll. Es ist bereits das vierte Album des Musikers, der schon mit Ellen Allien zusammengearbeitet hat und für die DJ-Kicks-Reihe Tracks produzierte. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es als kostenlosen Download hier.

Für weitere Schlagzeilen sorgt Adele, die hartnäckig an der Spitze der britischen Album-Charts verweilt. Mittlerweile ist sie die weibliche Solokünstlerin, die es mit ihrem Album am längsten an der Spitze der Charts aushält. Damit schaffte sie es, Madonna von Platz eins zu vertreiben. Wenn sie so weiter macht, verdrängt sie bald sogar Bob Marley, der bisher den Rekord hält, berichtet der Guardian.

I’ll be back! Wer könnte so etwas verkünden, außer Arnold Schwarzenegger? Nach seinem Erfolg als Terminator und seiner Politikerkarriere, ist er nun mit einem neuen Projekt am Start: Ein Comic mit dem Titel „Governator“. In dem Comic geht es um einen kalifornischen Gouverneur, der zurücktritt um mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen. In Wahrheit startet er ein neues Leben als verbrechensbekämpfender Superheld. Laut MTV News holt sich Arnie dabei Verstärkung von Stan Lee, dem Erfinder von Spiderman, Hulk und Fantastic Four.

Bloc Party werden demnächst wieder zusammen Musik machen. In einem Interview mit dem NME, verrät Russell Lissack, dass für den Herbst neue Studioaufnahmen geplant sind. 2009 hat die Band das letzte Mal gemeinsam live gespielt. Kele, Sänger und Gitarrist von Bloc Party, hat die Auszeit für ein Soloprojekt genutzt.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Neue Platten: Moon Duo – „Mazes“
    Moon Duo haben "Mazes" in Berlin aufgenommen, was wohl nach wie vor absolut essentiell ist, damit ein Album eine düstere und rastlose Aura bekommt. Und im Fall von Moon Duo hat das auch bestens funktioniert. Die Songs auf "Mazes" haben zwar eine hypnotische Wirkung, sind jedoch gleichzeitig extrem zugänglich und melodisch....
  • Dockville Kunstcamp (Foto: Tim Kaiser )
    Beim diesjährigen MS Dockville Festival in Hamburg gibts eine ganz besondere Neuheit: Die Jever Live Dockville Talks and Acoustic Sessions holen Eure Lieblingsbands zum Interview auf die NestBühne. Sie stellen sich Euren Fragen und geben außerdem einige Akustik-Songs zum Besten. ...
  • Ruhestörung Podcast #27: ANCHOR 2020
    Auch 2020 vergibt das Reeperbahn Festival seinen Newcomer*innen-Preis, den ANCHOR Award. Wir stellen Nominierte und Jury vor....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.