„Purple Rain“ erschien vor 30 Jahren

Von ByteFM Redaktion, 27. Juli 2014

Purple RainCover von Purple Rain (Foto: Warner)

Mit „Purple Rain“ schuf Prince einen Meilenstein in seiner Karriere. Das Album „Purple Rain“ war der Soundtrack zum gleichnamigen Film, der am 27. Juli 1984 in die amerikanischen Kinos kam. „Purple Rain“ gehört mit über 20 Millionen verkauften Exemplaren zu den kommerziell erfolgreichsten Platten aller Zeiten. Prince erhielt zwei Grammys und einen Oscar für das Werk. Der Film erreichte bald Kultstatus.

Prince spielt darin Kid, einen Musiker, der mit seiner Gruppe The Revolution mit einer Band namens The Time konkurriert. Die will ihm seinen festen Platz im Programm des Clubs „First Avenue“ nehmen. Zusätzliche Dramatik schaffen die zerrütteten Familienverhältnisse von Kid und – wie könnte es anders sein – die Liebe.

Für seine schauspielerischen Fähigkeiten hat Prince auch Spott und Häme geerntet und das Maß and Pathos in „Purple Rain“ lässt den Film überdreht wirken. Manche Kritiker bezeichnen „Purple Rain“ auch als ein zweistündiges Musikvideo. Nichtsdestotrotz hat er sich durch die Verschränkung von Handlung und Soundtrack einen festen Platz in der Popgeschichte erspielt und Prince zum internationalen Durchbruch verholfen.

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert