Vor 20 Jahren starb Johnny Thunders (New York Dolls)

Am 23. April jährt sich der Todestag von Johnnny Thunders zum 20. Mal. 1991 fand man ihn tot auf in einem Hotelzimmer in New Orleans. Obwohl der Obduktionsbericht die Todesursache offen ließ, hält sich hartnäckig die Annahme, Thunders sei an einer Methadon-Überdosis gestorben. Lange Zeit war der Rock’n’Roller heroinabhängig gewesen.

In den ausgehenden 70er Jahren zählte Thunders zu den Gallionsfiguren der New Yorker Punkszene. Zwischen 1971 und 1977 spielte er in den New York Dolls. Johnny Thunders, bürgerlich Anthony Genzale, war für seinen exzessiven Lebensstil bekannt. Konzerte spielte er häufig unter erheblichen Einfluss von Alkohol, später entwickelte er eine starke Heroinsucht.

Im ByteFM Magazin ab 15 Uhr erinnert Ruben Jonas Schnell an Johnny Thunders.

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.