Zur Erinnerung an Blind Willie McTell

Blind Willie McTell war ein einflussreicher US-amerikanischer Bluesmusiker. Geboren wurde er als William Samuel McTell am 05. Mai 1901 in Thomson, Georgia. Bereits zu diesem Zeitpunkt war er fast vollständig blind. Nur Helligkeit konnte er mit einem Auge wahrnehmen, doch auch diese Fähigkeit verlor er in seiner späten Kindheit. McTell wurde in eine musikalische Familie hineingeboren. Früh lernte er, das Akkordeon zu spielen, nicht viel später widmete er sich auch dem Gitarrenspiel, zunächst auf einer sechssaitigen Gitarre. Ab dem Zeitpunkt, als McTell begann, seine Musik aufzuzeichnen, griff er fast ausschließlich zu einer zwölfsaitigen Version des Instruments und entwickelte so einen einzigartigen Stil, der ihn klingen lies, als würde er mehrere Instrumente gleichzeitig spielen.

Der Bluesmusiker Blind Willie McTell veröffentlichte seine Musik unter zahlreichen verschiedenen Namen, unter ihnen Blind Sammie, Hot Shot Willie und Georgia Bill. Auch heutzutage noch gilt er als einer der herausragenden Vertreter des Piedmont Blues, einer meist im Duo dargebotenen Stilrichtung des Blues, die sich durch eine besondere Fingertechnik auf der Gitarre auszeichnet, bei der eine mit dem Daumen gespielte Basslinie die auf den hohen Saiten gespielte Melodie unterstützt.

Blind Willie McTell wurde heute vor 110 Jahren geboren. Am 19. August 1959 starb er an einem Schlaganfall.

Dirk Schneider erinnert im ByteFM Magazin am Nachmittag ab 15 Uhr und im ByteFM Magazin am Abend ab 19 Uhr an den bedeutenden Bluesmusiker.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Bild von Sylvesters Thompson alias Syl Johnson, der 85-jährig gestorben ist.
    Mit Stücken wie „Different Strokes“ und „Is It Because I’m Black“ prägte Sylvester Thompson alias Syl Johnson Mitte des 20. Jahrhunderts Soul und Blues. Nun ist er 85-jährig gestorben....
  • „Miro“: bluesiger Dub von Taxidermia
    In seinem Song „Miro“ befördert das brasilianische Duo Taxidermia swingenden Blues ins Dub-Nirwana. Unser Track des Tages!...
  • ZZ-Top-Bassist Dusty Hill ist gestorben
    Das einzige, was ikonischer als ZZ Tops Bärte waren, war ihr Sound. Dusty Hill, Bassist der texanischen Blues-Rock-Band, ist im Alter von 72 Jahren gestorben....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.