Ab sofort in Hamburg und München: die März-Ausgabe vom ByteFM Konzertfolder

Frank Spilker, Gründungsmitglied der Band Die Sterne, der von Line Hoven für den ByteFM Konzertfolder illustriert wurde.

Ab sofort in Hamburg und München: die März-Ausgabe vom ByteFM Konzertfolder mit Coverboy Frank Spilker (Artwork: Line Hoven)

Mit unserem ByteFM Konzertfolder könnt Ihr ByteFM könnt Ihr nicht nur hören, sondern auch lesen, angucken und anfassen. Den Folder gibt es an vielen Orten in Hamburg und München. Vorne ganz groß: Kunst. Und auf der Rückseite jede Menge Konzertempfehlungen für Hamburg bzw. München im März. Das aktuelle Cover ziert diesmal Frank Spilker, Sänger, Gitarrist und Gründungsmitglied der Band Die Sterne.

Der musikalische Grundstein für Die Sterne wurde Mitte der 80er-Jahre im ostwestfälischen Bad Salzuflen gelegt, wo Sänger Frank Spilker mit anderen das Kassettenlabel Fast Weltweit aus der Taufe hob. Nach der Übersiedlung nach Hamburg wurden Die Sterne ab den 90er-Jahren zu einem Aushängeschild der sogenannten „Hamburger Schule“. Was Die Sterne am Anfang ihrer Karriere von vielen zeitgenössischen Acts unterschied, waren der oft assoziative Gesang in deutscher Sprache und die Bezüge auf Funk in Lo-Fi-Ästhetik. Im Februar 2020 erschien das zwölfte Studioalbum, schlicht „Die Sterne“ betitelt, das auch zum ByteFM Album der Woche gekürt wurde. Für unseren Folder wurde Frank Spilker von der Hamburger Künstlerin Line Hoven illustriert.

Zum Album-Release hat uns Frank Spilker einen Besuch im ByteFM Studio abgestattet. Das Interview mit ByteFM Moderator Jonas Dahm im ByteFM Magazin vom 28. Februar 2020 können Mitglieder des Fördervereins „Freunde von ByteFM“ im Archiv nachhören.

Den Folder „Kunst und Konzerte“ bringen wir gemeinsam mit unseren Partnern fritz-kola und Jever Live heraus. Danke für die Unterstützung!

Hier seht Ihr das komplette Motiv:

Bild mit Text: Förderverein „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:



Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.