Alex Cameron kündigt sein drittes Studioalbum „Miami Memory“ an

Pressefoto des australischen Musikers Alex Cameron

Alex Cameron (Foto: Chris Rhodes)

Breaking News: Alex Cameron hat jetzt schwarze Haare. Außerdem erwähnenswert: der australische Pop-König hat ein neues Album angekündigt. „Miami Memory“, der Nachfolger zu seiner 2017 erschienenen LP „Forced Witness“, wird im September erscheinen.

„‚Miami Memory‘ ist die Story eines Pärchens, das zwischen Sex und gewöhnlichen Familien-Konventionen balancieren muss“, so Cameron über sein drittes Album. Passenderweise heißt der neue Vorbote auf das Album „Divorce“ – der mit seinen glänzenden Querflöten und Bombast-Pianos wie gewohnt die perfekte Cameron’sche Mischung aus Blockbuster-Kitsch und Pop-Magie ist.

„Miami Memory“ wird am 13. September 2019 auf Secretly Canadian erscheinen. Den Titeltrack veröffentlichte Alex Cameron bereits im Mai. Hört und seht Euch „Divorce“ hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Foto der US-Künstlerin Faye Webster, deren Song „Better Distractions“ unser Track des Tages ist.
    Faye Webster zeigt uns in „Better Distractions”, wie man damit umgeht, alleine mit der Einsamkeit zu sein. Unser Track des Tages....
  • Whitney – „Candid“ (Album der Woche)“
    Whitney wollen mit dem Cover-Album „Candid“ eigentlich ihre Folk-Rock-Komfortzone verlassen. Das müssen sie gar nicht: die zehn Cover von Künstler*innen wie Kelela oder David Byrne sind gewohnt strahlende Wohlfühlmusik. Das ByteFM Album der Woche....
  • Antony And The Johnsons – „Turning“
    Das Live-Album "Turning" wurde bereits 2006 in London aufgenommen. Wer den Auftritt der New Yorker Antony And The Johnsons nicht nur nachhören, sondern auch nachfühlen möchte, wird mit diesem Album eindringlich dazu eingeladen....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.