Andy Shauf – „Things I Do“

Andy Shauf, dessen Single „Things I Do“ das neue Album des Kanadiers ankündigt.

Andy Shauf (Foto: Colin Medley)

„Things I Do“ kündigt ein neues Soloalbum des kanadischen Singer-Songwriters Andy Shauf an. 2016 hatte Shauf mit dem Album „The Party“ zuletzt einen Solo-Longplayer veröffentlicht; danach waren zunächst einmal Foxwarren dran, Shaufs Band, die zehn Jahre lang an ihrem Debüt gefeilt hatte, bevor dieses 2018 endlich erschien. Musikalisch ist der durch 70er-Westcoast-Pop inspirierte Folk-Rock nicht meilenweit entfernt von dem, was Foxwarren tun, aber dennoch klingt der Sänger auf der neuen Single fast schon gelöst. Zumindest musikalisch. Ein Ausbund an Freude ist der Song aber nicht. Textlich kommt dieser nämlich eher melancholisch-zweifelnd daher. Aber mit luftigem Bläserarrangement, das den Song nicht überfrachtet, sondern auflockert. Andy Shauf ist heute so kalifornisch wie seine Landsleute Neil Young und Joni Mitchell.

Das Album „The Neon Skyline“ von Andy Shauf erscheint am 24. Januar 2020 auf dem Label Anti. „Things I Do“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Bild mit Text: „Ja ich will Radiokultur unterstützen“ / „Freunde von ByteFM“

Das könnte Dich auch interessieren:

Old-School-House-Vibes und Low-Key-Gesang: Forever Bei Forevers neuer Single „Make It Happen“ regieren Old-School-House-Vibes. Anders als in den 90ern sind Gesang und Rap radikal zurückgenommen.
Stürmischer Minimalismus: Das Punk-Trio Lié Stürmischer Minimalismus, druckvoller Lo-Fi-Punk mit starker Message: das Trio Lié aus Vancouver. So ernst die Themen, so bizarr das Video.
Transpazifische Soulmusik: Please Wait feat. Masego Transpazifische Soulmusik entsteht, wenn ein australischer Beatmaker und ein kanadischer Produzent zusammenarbeiten. Am Mic ein US-Amerikaner: Masego.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.