Anna Calvi kündigt Rework-Album „Hunted“ an

Die britische Künstlerin Anna Calvi, die gerade ihr neues Album „Hunted“ angekündigt hat.

Anna Calvi (Foto: Jonathan Birch)

Von der Jägerin zur Gejagten. Im August 2018 erschien Anna Calvis letztes Album „Hunter“, auf dem sie das Aufeinandertreffen von Schönheit und Brutalität erforschte. In der Zwischenzeit war sie keineswegs untätig. So komponierte sie zum Beispiel den Soundtrack zur fünften Staffel der BBC-Serie „Peaky Blinders“. Nun hat Calvi einige der Songs ihres erfolgreichen Albums für den direkten Nachfolger „Hunted“ neu aufgenommen. Zusammen verkörpern „Hunter“ und „Hunted“ zwei Versionen derselben Songs, mal selbstbewusst mal verwundbar. Die Neuinterpretationen fallen dabei deutlich reduzierter und fragiler aus.

Die Idee, die Intimität und Rohheit der Aufnahmen für ein Rework-Album zu verwenden, entstand, als sich die britische Musikerin einige Zeit nach dem Erscheinen von „Hunter“ die ersten Demo-Tapes noch einmal anhörte. Calvi lud von ihr geschätzte Künstlerinnen und Künstler ein, mit ihr an Neuinterpretationen zu arbeiten. Am Ende haben es sieben Songs auf „Hunted“ geschafft. Darunter sind Kollaborationen mit Courtney Barnett, Julia Holter, Charlotte Gainsbourg und Joe Talbot von Idles. Gerade mit Barnett scheint die Chemie besonders gut zu stimmen. Zumindest sprechen beide in den höchsten Tönen voneinander. Der erste Vorgeschmack ist folglich ihre Zusammenarbeit für den Song „Don’t Beat The Girl Out Of My Boy“.

Tracklist „Hunted“:
1. Swimming Pool (feat. Julia Holter)
2. Hunter
3. Eden (feat. Charlotte Gainsbourg)
4. Away
5. Don’t Beat The Girl Out Of My Boy (feat. Courtney Barnett)
6. Wish (feat. Joe Talbot/Idles)
7. Indies Or Paradise

„Hunted“ erscheint am 6. März 2020 bei Domino. Hier könnt Ihr „Don’t Beat The Girl Out Of My Boy“ hören:

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Foto von Courtney Barnett
    Courtney Barnetts Debüt „Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit“ wurde im März zu unserem Album der Woche gekürt. Die australische Mittzwanzigerin betreibt mit Milk! Records ihr eigenes Indie-Label, zeichnet und erinnert in ihrer Herangehensweise nicht zuletzt an Patti Smith. Wir verlosen Gästelistenplätze für die Deutschland-Tour....
  • Die ByteFM Jahrescharts 2018
    Wir haben gezählt und präsentieren Euch hier die 25 meistgespielten Alben der vergangenen zwölf Monate bei ByteFM. Unsere ByteFM Jahrescharts 2018....
  • Die ByteFM Jahrescharts der Hörerinnen und Hörer 2018
    Im ByteFM Poll haben wir Euch vor Weihnachten nach Euren liebsten Alben, Songs, Konzerten und anderen Highlights des Jahres gefragt. Das Feedback war toll, fast doppelt so viele von Euch als in den letzten Jahren haben mitgemacht, worüber wir uns sehr gefreut haben.Auf welche Alben Ihr Euch im Konsens geeinigt habt, könnt Ihr unten im Countdown lesen....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.