Beak> kündigen neue EP „Life Goes On“ an

Foto von Beak

Beak (Foto: Jon Minton)

Beak> sind eine unberechenbare Band. Und das nicht nur innerhalb ihrer kompliziert verzahnten Krautrock-Freak-Outs, sondern auch in ihren Veröffentlichungsstrategien. Zwischen seinen letzten beiden Studioalben ließ das britische Trio um Portishead-Mitglied Geoff Barrow sechs Jahre ins Land ziehen. Doch nun – keine sieben Monate nach ihrem im vergangenen September veröffentlichten Album „>>>“ – hat die Band eine brandneue EP angekündigt.

Der vorab veröffentlichte Titeltrack „Life Goes On“ erweckt auf jeden Fall den Eindruck, dass der Band in diesem kurzen Zeitraum die Ideen nicht ausgegangen sind. Der Song basiert auf einem hypnotischen Break-Beat, dessen Zwischenräume mit einem klebrig verzerrten Synthie-Bass gefüllt werden – der fast schon an Stoner-Rock erinnert. Ein schmieriger Groove, dem man sich nur schwer entziehen kann.

Die neue EP erscheint am 21. Juni auf Invada Records. Hört Euch „Life Goes On“ hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Im Schlamm der Selbstisolation: Musik zur Zeit von Squid aus Brighton
    Squid aus Brighton beschreiben den Schlamm der Selbstisolation. Nicht larmoyant, sondern zornig und postpunkig und hip genug für das Label Warp....
  • Can - Ege Bamyasi
    Im November 1972 erschien das vierte Studioalbum von Can. Die Band aus Köln ist eine der bedeutendsten Bands der 70er-Jahre und der Popmusikgeschichte überhaupt. Diesen Monat jährt sich die Veröffentlichung von "Ege Bamyasi" zum 40. Mal. Unser Album der Woche....
  • Felix Kubin und Hubert Zemler, die als CEL ein No-Wave-Kraut-Funk-Album gemacht haben. Ihr Stück „Elektrybałt“ ist heute unser Track des Tages.
    Felix Kubin und Hubert Zemler haben mit dem Produzenten Tobias Levin ein Album aufgenommen. Das Ergebnis ist retrofuturistischer No-Wave-Kraut-Funk. Der Song „Elektrybałt“ mit seinem kongenialen Video ist heute unser Track des Tages....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.