Bessie Smith – „Nobody Knows You When You’re Down And Out“ (Track des Tages)

Foto von Bessie Smith

Bessie Smith

Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor.

„In my pocket not one penny / And my friends I haven‘t any“ – diese Worte waren schon sechs Jahre alt, als Bessie Smith sie auf ihrer erfolgreichsten Single „Nobody Knows You When You‘re Down And Out“ sang. Der Song war ein alter Blues-Standard, doch die „Kaiserin des Blues“ sang ihn genau zur richtigen Zeit: Die Single erschien am 13. September 1929 – einen Monat vor dem großen Wall Street Crash, der die große US-amerikanische Depression der 30er-Jahre einleitete. Mit Zeilen wie „Once I lived the life of a millionaire / Spendin‘ my money, I didn‘t care“ oder „When I begin to fall so low / I didn‘t have a friend and no place to go“, lieferte Smith per Zufall den perfekten Soundtrack.

Bessie Smith, der erste Superstar des Blues, wäre heute 125 Jahre alt geworden. „Nobody Knows You When You‘re Down And Out“ ist unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Das könnte Dich auch interessieren:

Lizzo – „Tempo (feat. Missy Elliott)“ (Track des Tages) „Slow songs, they for skinny hoes“: Mit unserem Track des Tages liefern die US-Rapperinnen Lizzo und Missy Elliott eine Hymne auf die Akzeptanz des eigenen Körpers.
Nick Cave & The Bad Seeds – „Red Right Hand“ (Track des Tages) Nur wenige Poeten können die dunkle Seite des Menschen so zum Leben erwecken wie Cave – und unser Track des Tages ist keine Ausnahme. Das dazugehörige Album „Let Love In“ wird heute 25 Jahre alt.
Marvin Gaye – „Let’s Get It On“ (Track des Tages) Musik wird kaum sinnlicher als beim Song „Let's Get It On“. Ed Townsend, der unseren Track des Tages gemeinsam mit Marvin Gaye komponierte, wäre heute 90 Jahre alt geworden.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.