Big Thief am 26. Januar im Aalhaus in Hamburg

Foto von Big ThiefBig Thief (Foto: Sasha Arutyunova)

Der große Saddle-Creek-Hype liegt zwar schon viele Jahre zurück, trotzdem ist das Indie-Label, das 1993 unter anderem von Conor Oberst in Omaha, Nebraska, gegründet wurde, noch immer Aushängeschild für schluffig-sperrige Gitarrenmusik mit Country- und Americana-Einschlag, die über genug Ecken und Kanten verfügt, um nicht beliebig zu klingen. Im Werbe-Jargon würde man so etwas wohl einen starken Markenkern nennen.

Der neueste Coup, der mit seinem Sound hervorragend zu ebenjenem Label-Profil passt, sind Big Thief aus Brooklyn, die alles daran setzen, dem etwas in Verruf geratenen Genre Folk-Rock ihren eigenen Stempel aufzudrücken. Ähnlich wie es derzeit Musikerinnen und Musiker wie Angel Olsen, Kevin Morby oder Father John Misty vormachen, fühlen sich auch Big Thief dem klassischen Storytelling verpflichtet, pendeln dabei zwischen bittersüßer Melancholie und Kratzbürstigkeit – und sind musikalisch deutlich vom US-amerikanischen Indie-Rock der 90er-Jahre und Bands wie Pavement, Modest Mouse oder Built To Spill beeinflusst.

Dass Sängerin und Gitarristin Adrianne Lenker etwas vom Geschichtenerzählen versteht, hat sie bereits mit ihrem Soloalbum „Hours Were The Birds“ bewiesen. Zusammen mit Gitarrist und Co-Songwriter Buck Meek, Bassist Max Oleartchik und Drummer James Krivchenia verleiht Lenker ihren kleinen und großen Erzählungen nun eine umfangreichere musikalische Bandbreite. Hören kann man das auf „Masterpiece“, dem Debütalbum von Big Thief, das im Mai 2016 erschienen ist.

Am 26. Januar sind Big Thief im Rahmen der Jever Live Kneipenkonzerte zu Gast im Hamburger Aalhaus.

Das „Jever Live Kneipenkonzert – präsentiert von ByteFM im Aalhaus“ bietet hochwertigen, international renommierten MusikerInnen im intimen Rahmen vor „kleinem Publikum“ eine Bühne. Vor ihrem Konzert sind die MusikerInnen häufig zu Gast im Programm von ByteFM.

Karten gibt es online bei TixforGigs, direkt im Aalhaus sowie bei der Theaterkasse Schumacher in Hamburg.

Außerdem verlosen wir 5×2 Gästelistenplätze für das Konzert. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 22. Januar mit dem Betreff „Thief“ sowie Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail.

Jever-Live-Kneipenkonzert-Logo

ByteFM präsentiert auch die restlichen Deutschland-Konzerte von Big Thief:

24.01.17 Köln – Blue Shell
28.01.17 Berlin – Kantine am Berghain
30.01.17 München – Unter Deck

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Foto von Ought
    Ought lernten sich in der lebendigen DIY-Szene in Montreal kennen. Auf ihr Debüt „More Than Any Other Day“ (2014) folgte dieses Jahr „Sun Coming Down“, das den Post-Punk der 80er-Jahre aufleben lässt, jedoch niemals Kopie ist, sondern eine neue Interpretation liefert und ähnlich ruppig wie sein Vorgänger klingt. ByteFM verlost Gästelistenplätze für die Tour....
  • Foto von Naytronix
    Naytronix, oder auch Nate Brenner, der eher unscheinbare Teil der verspielten Indie-Pop-Band tUnE-yArDs, kommt nach Deutschland auf Tour. Brenners Soloprojekt ist eine Mischung aus experimentellem elektronischen Synthie-Pop, funkigen Basslines und multikulturellen Einflüssen. ByteFM verlost pro Konzert 1x2 Gästelistenplätze....
  • Foto von Dralms
    Dralms ist das neue Projekt von Christopher Smith aus Vancouver. Die Musik ist weich, aber düster, eine Mischung aus Singer-Songwriter und experimentellen elektronischen Elementen, organisch und getragen von Smiths klarem Gesang. ByteFM verlost Gästelistenplätze für die Deutschland-Konzerte von Dralms....


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.