Blog&Roll: WhiteTapes


Musik für jeden, der selbige im Herzen, im Bauch und im Kopf trägt.

Die zwei WhiteTapes Gründer (Ariane & Matthias) sowie sechs freundliche Helferlein mit den hübschen Namen Manuel, Martin (waren beide von Anfang an dabei), Asiye, Kristina, Simon und Stephan gestalten die heutige Ausgabe von Blog&Roll. Geographisch gesehen sind sie hauptsächlich im Münsterland, außerdem in Dortmund, Düsseldorf, Mainz und Berlin tätig. Los ging es im Juli 2008.

Wie sich der WhiteTapes Mix anhört? Ein schneller Umriss. Für einen tieferen Einblick in alle geliebten Stile hätte es wohl mindestens drei Stunden bedurft. Mit dabei sind u.a. James Yuill, Grizzly Bear, Field Music und Endor.

Hier der Blog&Roll Fragebogen zur Sendung:

Wer macht WhiteTapes?

Zwei Gründer (Ariane & Matthias) und sechs freundliche Helferlein mit den hübschen Namen Manuel, Martin (waren beide von Anfang an dabei), Asiye, Kristina, Simon und Stephan.

Wo und seit wann wird WhiteTapes gemacht?

In unseren Herzen, Bäuchen und Köpfen. Geographisch gesehen hauptsächlich im Münsterland, außerdem in Dortmund, Düsseldorf, Mainz und Berlin. Das ganze seit dem 12. Juli 2008

An wen richtet sich WhiteTapes?

An jeden, der Musik im Herzen, im Bauch und im Kopf trägt.

Wie würdet ihr euren Mix für Blog&Roll beschreiben?

Ein schneller Umriss. Für einen tieferen Einblick in alle geliebten Stile hätte es wohl mindestens drei Stunden bedurft.

Nennt bitte 3 prägende Einflüsse auf WhiteTapes (Djs, Fernsehserien, Automarken was auch immer):

Die Liebe zur Musik, der Wille so über Musik zu schreiben, wie wir auch drüber lesen möchten. Wie Markus Kavka so ähnlich auch schon gesagt hat, wer in Musik involviert sein möchte, aber kein Instrument spielen kann (oder will), schreibt drüber.

Wenn WhiteTapes nicht WhiteTapes hiesse, wie hiesse es dann?

Da nur Sachen in der engeren Wahl waren, die nicht umzusetzen waren, würde es wohl WhiteTapes heißen.

Wenn WhiteTapes ein Stück Musik wäre, welches wäre es?

Etwas komplexes, fragiles mit Grunge-Gitarren.

Die WhiteTapes all-time favourites (bitte je 3 Tracks, Alben, Bands/Künstler und -wenn Interesse – Filme und Bücher)

Da nur von zwei Leuten bearbeitet, ließe sich hier keine wirklich repräsentative Liste erstellen. Außerdem muss nach Nick Hornby eine solche Liste aus fünf Elementen bestehen und ist eigentlich auch nur wirklich ehrlich wenn nach Genres aufgeteilt würde 😉

Vinyl, CD oder MP3 und warum?

MP3 um die Sammlung der erstgenannten zu schonen.

Welche Blogs liest WhiteTapes?

Viele englische und ein paar deutsche, nicht nur auf Musik reduziert.

Welche Radiosender (lokal oder Internet) hört WhiteTapes?

Ganz ehrlich hören wir sehr selten Radio. Was Ariane und Matthias betrifft, häufig britische und schottische.

Wo kauft WhiteTapes Musik?

Kaufen? Da wo wir das finden, was wir gerade möchten. Das können Download-Portale (inzwischen beschränken sich ja viele Künstler schon darauf) sein, genau so wie Online-Händler, Plattenläden um die Ecke oder in der Stadt, in der man gerade ist und Flohmärkte.

Wo guckt WhiteTapes Konzerte?

Überall wo Künstler auftreten, die wir gerne oder unbedingt sehen möchten. Da halten auch Landesgrenzen nicht ab, wenn es machbar ist.

Wo geht WhiteTapes tanzen?

Ariane und Matthias landen zum Tanz meist im AMP. Die anderen gehen aber sicher auch in gute Clubs.

Der oder das Blog?

Der Blog. „Das“ tut akustisch irgendwie weh.

Letzte Worte?

If you’re not bleeding, you’re not trying hard enough. (Zitat St. Vincent)

Das könnte Dich auch interessieren:



Diskussionen

0 Kommentare
  1. posted by
    Blog&Roll: Süss War Gestern : ByteFM Magazin
    Apr 20, 2011 Reply

    […] schon einmal hier). Ansonsten sind meine Lieblingsmusikblogs: Disco Naiveté, La.Ga.Sta, popnutten, White Tapes, Days of Music […]

Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.