Blood Orange kündigt neues Mixtape „Angel’s Pulse“ an

Foto des US-Künstlern Devonté Hynes alias Blood Orange

Dev Hynes aka Blood Orange (Foto: Domino)

Auf „Negro Swan“ hat Devonté Hynes alias Blood Orange im vergangenen Jahr Hass und Wut in empathische und leichtfüßige Funk-Tracks verwandelt. Nicht nur deshalb war die Platte damals unser Album der Woche. Nun erscheint der Epilog dazu:„Angel’s Pulse“.
Hynes, der die Platte komplett in Eigenregie eingespielt, produziert und gemixt hat, beschreibt sie als Mixtape. Dass dieses Mixtape nun als eigenständige, neue Platte erscheint, ist dabei ein Novum in der Diskografie des britischen Künstlers. Bisher hatte Hynes diese privaten Zugaben nur an enge FreundInnen weitergegeben – oder an Fremde auf der Straße. Die Album-Ankündigung kommt wenige Tage, bevor Blood Orange als Support mit Tyler, The Creator auf US-Tour gehen wird. „Angel‘s Pulse“ erscheint am 12. Juli 2019 über Domino Records.

Das Cover von „Angel’s Pulse“:

Das könnte Dich auch interessieren:

Danny Brown – „Uknowhatimsayin¿“ (Rezension) Früher klangen Danny Browns Songs wie musikgewordene Panikattacken. Nach drei LPs voll selbstzerstörerischer Exzesse lebt Danny Brown auf „Uknowhatimsayin¿“ sein bestes Leben. Es ist eines der besten HipHop-Alben des Jahres, befindet unser Autor Marius Magaard.
Metronomy – „Metronomy Forever“ (Rezension) „Metronomy Forever“ ist mehr Wunsch als Ansage. Die britische Indietronica-Band bleibt flexibel, verspielt und gibt wenig Grund zu meckern – doch lässt der Fokus hin und wieder zu wünschen übrig.
Danny Brown: neues Album feat. Flying Lotus, Run The Jewels & Blood Orange Danny Brown, Detroits ernsthaftester Weirdo-Rapper, kehrt nach drei Jahren zurück. Hinter den Kulissen ließ er Q-Tip von A Tribe Called Quest arbeiten, der ihm mit Gästen wie Flying Lotus und Blood Orange die ideale Bühne bereitet.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.