Blood Orange kündigt neues Mixtape „Angel’s Pulse“ an

Foto des US-Künstlern Devonté Hynes alias Blood Orange

Dev Hynes aka Blood Orange (Foto: Domino)

Auf „Negro Swan“ hat Devonté Hynes alias Blood Orange im vergangenen Jahr Hass und Wut in empathische und leichtfüßige Funk-Tracks verwandelt. Nicht nur deshalb war die Platte damals unser Album der Woche. Nun erscheint der Epilog dazu:„Angel’s Pulse“.
Hynes, der die Platte komplett in Eigenregie eingespielt, produziert und gemixt hat, beschreibt sie als Mixtape. Dass dieses Mixtape nun als eigenständige, neue Platte erscheint, ist dabei ein Novum in der Diskografie des britischen Künstlers. Bisher hatte Hynes diese privaten Zugaben nur an enge FreundInnen weitergegeben – oder an Fremde auf der Straße. Die Album-Ankündigung kommt wenige Tage, bevor Blood Orange als Support mit Tyler, The Creator auf US-Tour gehen wird. „Angel‘s Pulse“ erscheint am 12. Juli 2019 über Domino Records.

Das Cover von „Angel’s Pulse“:

Das könnte Dich auch interessieren:

Blood Orange – „Benzo“ Der gebürtige Brite Devonté Hynes widmet sich ungefähr allen erdenklichen Musik- und Modestilen. In unserem Track des Tages sind das R&B, Jazz und Klassik für das Ohr und ein Hybrid zwischen höfischer Mode à la Marie Antoinette und der New Yorker Voguing-Szene.
(Sandy) Alex G – „Gretel“ Unser Track des Tages ist die Comeback-Single von (Sandy) Alex G – eine selbstermächtigende Variaton auf ein altes Märchen der Gebrüder Grimm.
Tyler, The Creator – „Igor“ (Rezension) Mit seinem sechsten Album schafft der US-amerikanische Rapper und Produzent Tyler, The Creator den Spagat zwischen Komplexität und Einfachheit. „Igor“ manifestiert endgültig seinen Status eines kreativen Unikats.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.