ByteFM Charts vom 10. bis 16. Oktober

Cover des Albums Let Them Eat ChaosKate Tempest – „Let Them Eat Chaos“ (Fiction)

In zwei Schritten an die Spitze der ByteFM Charts: Nachdem sie in der vergangenen Woche das Treppchen knapp verpasst hat, ist Wortakrobatin Kate Tempest nun mit ihrem zweiten Album „Let Them Eat Chaos“ die neuer Nummer 1 der ByteFM Charts.

Fast so viel Airplay wie die Britin hatte Solange mit ihrem neuen Album „A Seat At The Table“, mit dem es der Amerikanerin endlich gelingen sollte, aus dem Schatten ihrer großen Schwester Beyoncé zu treten. Hinter Solange finden wir bereits den ersten Neuzugang. Der kommt vom US-amerikanischen Rapper Danny Brown, der vor wenigen Wochen sein erstes Album bei Warp Records veröffentlicht hat. Für das langersehnte „Atrocity Exhibition“ geht es aus dem Stand auf Platz 3.

Der zweithöchste Neueinsteiger ist das experimentelle Psychedelic-Kollektiv Goat, dessen neues ADHS-Album „Requiem“ auf Platz 9 einsteigt. Wesentlich entspannter geht es auf Platz 10 zu: Hier haben es sich James Hoare und Jack Cooper alias Ultimate Painting gemütlich gemacht. „Dusk“, eine Sammlung schummrig-verträumter Sixties-Reminiszenzen, ist das dritte Album des Duos. Damit haben sie auch The Seshen hinter sich gelassen. Die Kalifornier, die R&B und Synth-Pop mit viel Soul und ein paar Indie-Vibes kombinieren, stellten mit ihrem zweiten Album „Flames & Figures“ gerade erst das ByteFM Album der Woche – dafür geht es auf Platz 12. Der letzte Neueinsteiger in dieser Woche ist der schottische Musiker C Duncan, dem mit seinem eingängigen Dream-Pop-Song „Say“ bereits im vergangenen Jahr ein kleiner Hit gelang. Mit seinem zweiten Album „The Midnight Sun“ ist er nun neu auf Platz 15.

Alle Platzierungen im Überblick:

1. Kate Tempest – Let Them Eat Chaos (4)
2. Solange – A Seat At The Table (5)
3. Danny Brown – Atrocity Exhibtion (neu)
4. Jenny Hval – Blood Bitch (1)
5. Bon Iver – 22, A Million (8)
6. Warpaint – Heads Up (2)
7. Banks – The Altar (6)
8. Nicolas Jaar – Sirens (11)
9. Goat – Requiem (neu)
10. Ultimate Painting – Dusk (neu)
11. Angel Olsen – My Woman (7)
12. The Seshen – Flames & Figures (neu)
13. Devendra Banhart – Ape In Pink Marble (12)
14. Roosevelt – Roosevelt (-)
15. C Duncan – The Midnight Sun (neu)

Das könnte Dich auch interessieren:

Devendra Banhart kündigt neues Album „Ma“ an Freak-Folk goes Yacht-Rock: Devendra Banhart hat sein neues Album angekündigt und die subversiv seichte Single „Kantori Ongaku“ veröffentlicht.
Drei Lieblingssongs von İlgen-Nur Mit ihren traurigen Liedern über das Erwachsenwerden hat İlgen-Nur einen Nerv getroffen. Am 12. Juni um 9 Uhr verrät die Hamburger Musikerin im ByteFM Mixtape ihre aktuellen Lieblingssongs. Hier gibt es schon einmal drei von ihnen zu sehen.
Bon Iver veröffentlichen zwei neue Songs Bon Iver haben ihre ersten neuen Song seit drei Jahren veröffentlicht: das Art-Pop-Epos „Hey, Ma“ und das Moses-Sumney-Duett „U (Man Like)“.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.