ByteFM Charts vom 20. bis 26. November

Cover des Albums Birds And The BEE9Sampa The Great – „Birds And The BEE9“ (Ninja Tune)

Diese Woche haben wir geballte Frauenpower in den ByteFM Charts: Die australische Rap-Newcomerin Sampa The Great verteidigt eisern mit ihrem Debüt „Birds And The BEE9“ die Spitze. Hinter ihr findet sich der Schwanengesang von Sharon Jones & The Dap Kings: „Soul of A Woman“, das letzte Album der 2016 gestorbenen Soul-Sängerin, steigt aus dem Stehgreif auf den zweiten Platz ein. Außerdem ganz oben mit dabei: Courtney Barnett & Kurt Vile, die mit ihrem gemütlichen Kollaborationsalbum „Lotta Sea Lice“ schon seit einigen Wochen nicht aus den ByteFM Charts wegzudenken sind.

Die Masken-Connaisseurin Leikeli47 ist eine aufstrebende HipHop-Künstlerin aus New York. Mit „Wash & Set“ muss sie sich in den ByteFM Charts vor niemandem verstecken – ihr Debüt steigt direkt auf Platz 8 ein. Auf Baths neustem Album wird hingegen nichts verhüllt: Auf „Romaplasm“ demaskiert der US-amerikanische Electronica-Künstler den wohl persönlichsten Teil seines kreativen Schaffens.

Zum unteren Ende der ByteFM Charts wird es eklektisch: Während das britische Quartett Noya Rao auf seinem Debüt „Icaros“ Electronica, Soul und Jazz zu einem größeren Ganzen verwerbt, treibt der Karl Blau das Spiel mit den Genre-Fusionen auf die Spitze – auf „Out Her Space“ kombiniert der US-amerikanische DIY-Künstler Folk mit Elementen von Dub, HipHop und Drone.

Alle Platzierungen:

1. Sampa The Great – Birds And The BEE9 (1)
2. Sharon Jones & The Dap-Kings – Soul Of A Woman (neu)
3. Courtney Barnett & Kurt Vile – Lotta Sea Lice (12)
4. King Krule – The Ooz (13)
5. Andreas Spechtl – Thinking About Tomorrow, And How To Build It (2)
6. Curtis Harding – Face Your Fear (-)
7. Charlotte Gainsbourg – Rest (-)
8. Leikeli47 – Wash & Set (neu)
9. Moses Sumney – Aromanticism (4)
10. The Frightnrs – More To Say Versions (5)
11. Baths – Romaplasm (neu)
12. James Holden & The Animal Spirits – The Animal Spirits (10)
13. John Maus – Screen Memories (-)
14. Noya Rao – Icaros (neu)
15. Karl Blau – Out Her Space (neu)

Eine Auswahl aus den Alben der aktuellen ByteFM Charts könnt Ihr Euch auch in einer Spotify-Playlist anhören.

Das könnte Dich auch interessieren:

20 aus 2018: die besten Alben der ersten Jahreshälfte Halbzeit! Wir feiern Bergfest im Musikjahr 2018 und präsentieren Euch die 20 meistgespielten Alben des ByteFM Teams.
Courtney Barnett – „Tell Me How You Really Feel“ (Album der Woche) Lähmender Selbsthass, Liebeskummer und Hoffnungslosigkeit sind die Emotionen, die „Tell Me How You Really Feel“, das zweite Album von Courtney Barnett, antreiben.
Ab sofort in Hamburg: die April-Ausgabe vom ByteFM Konzertfolder Ab sofort findet Ihr an vielen Orten in Hamburg die April-Ausgabe vom ByteFM Konzertfolder. Auf dem Cover: das Hamburger KünstlerInnen-Kollektiv Station 17.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.