ByteFM Charts vom 4. bis 10. Januar

Cover des Albums Sore von Dilly DallyDilly Dally – „Sore“

Dilly Dally beweisen, dass sie keine Eintagsfliege sind: Das Quartett aus Toronto besetzt zum zweiten Mal den Spitzenplatz der ByteFM Charts. Von 0 direkt auf die 2 steigt die irische Formation Villagers um Frontmann Conor O’Brien ein. Die Nummer 2 der Vorwoche, der Kalifornier Cass McCombs, fällt ab auf den achten Rang. Auf Platz 3 haben wir einen Wiedereinsteiger – das aktuelle Album des britischen DJs und Produzenten Floating Points gehörte schon mal vor einigen Wochen zu den meist gespielten Alben bei ByteFM und ist jetzt zum Jahresbeginn von unseren ModeratorInnen wiederentdeckt worden. „Elaenia“ landet auf Platz 3 der Charts und bugsiert Sharon Jones & The Dap-Kings mit ihrer „Holiday Soul Party“ gleich komplett aus der Top 15. Weihnachten ist ja nun auch passé.

Neu dabei in dieser Woche ist das Debütalbum von A Mote Of Dust, Soloprojekt des Schotten Craig B, bekannt durch seine Bands Aereogramme und The Unwinding Hours. Neu eingestiegen ist auch die 21-jährige Frankie Cosmos, Tochter des US-amerikanischen Schauspielers Kevin Kline, mit ihrem Album „Fit Me In“. Ein weiterer Charts-Neuzugang ist Cavanaugh, ein Kollaborationsprojekt von Open Mike Eagle und Serengeti – das gemeinsame Album „Time And Materials“ schafft es auf Platz 13 der ByteFM Charts.

Neu auf der 12 ist David Bowie mit „Blackstar“, dem neuen und gleichzeitig letzten Album einer unvergleichlichen Musikerkarriere: Letzte Woche erlag Bowie zwei Tage nach seinem 69. Geburtstag seinem Krebsleiden.

Alle Platzierungen findet Ihr hier:

1. Dilly Dally – Sore (1)
2. Villagers – Where Have You Been All My Life? (neu)
3. Floating Points – Elaenia (-)
4. Guided By Voices – Suitcase 4: Captain Kangaroo Won The War (12)
5. John Holt – Memories By The Score (10)
6. The Garden – Haha (13)
7. A Mote Of Dust – A Mote Of Dust (neu)
8. Cass Mccombs – A Folk Set Apart (2)
9. Eska – Eska (-)
10. Frankie Cosmos – Fit Me In (neu)
11. Jennylee – Right On! (4)
12. David Bowie – Blackstar (neu)
13. Cavanaugh – Time And Materials (neu)
14. Blackalicious – Imani Vol. 1 (14)
15. Fraktus – Welcome To The Internet (5)

Das könnte Dich auch interessieren:

Städel Mixtape bei ByteFM Im Städel Mixtape wird ab sofort regelmäßig ein Kunstwerk aus der Sammlung des Städel Museums in Frankfurt am Main mit einem Soundtrack versehen. Die erste Ausgabe hört Ihr am 15. Juni um 12 Uhr.
David Bowie – „The Man Who Sold The World“ Sie waren eines der fruchtbarsten Teams der Pop-Musik: David Bowie und sein Stamm-Produzent Tony Visconti. Visconti wird am 24. April 2019 75 Jahre alt – und „The Man Who Sold The World“ ist unser Track des Tages.
Chris Cohen – „Chris Cohen“ (Album der Woche) Auf seinem dritten Soloalbum bewegt sich Chris Cohen zwischen goldig glänzendem 70s-Soft-Rock und Art-Pop im Stile von The Velvet Underground – und liefert eine Platte ab, die so tröstend und wärmend wie ein langes Schaumbad ist. Das ByteFM Album der Woche.


Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.